Wochenrückblick KW 20: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Heute geht es dabei um die Geschäftsberichte der Berentzen-Gruppe, der CCE AG sowie der Henkell & Co. Sektkellereien. Des Weiteren stehen personelle Veränderungen bei Red Bull Deutschland und der CCE AG sowie ein Bericht der WHO über den Bierkonsum der Deutschen im Mittelpunkt.

Berentzen steigert Marktanteile im Inland und Auslandsabsatz im ersten Quartal
Los ging die Woche mit dem Geschäftsbericht der Berentzen-Gruppe AG zum ersten Quartal dieses Jahres. Im Vergleich zum Vorjahr (35,7 Mio. Euro) erwirtschaftete man man 2014 34,4 Mio. Euro. Während die Unternehmensgruppe im Berichtszeitraum den Absatz von Markenspirituosen im Ausland um 1,4 % steigern konnte, ging dieser in Deutschland zurück: Artikel lesen.

Wachstumswunder geht weiter: SodaStream startet Jahr mit neuem Rekordquartal
Im Gegensatz zu den leichten Einbußen bei Berentzen setzt SodaStream seinen Erfolg unvermindert fort und startete mit einem neuen Rekordquartal ins Jahr. Man erzielte im ersten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland eine Umsatzsteigerung von 54 Prozent. Der Umsatz durch den Verkauf der prämierten Wassersprudler stieg dabei nach 2012 und 2013 (104%) nochmals um 123% an: Artikel lesen.

WHO-Bericht: Jeder Deutsche trinkt durchschnittlich 500 Flaschen Bier pro Jahr
Ebenfalls um einen Bericht ging es diese Woche bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO): Daraus geht hervor, dass jeder Deutsche über 15 Jahre pro Jahr durchschnittlich 11,8 Liter reinen Alkohol trinkt. Umgerechnet entspricht das rund 500 Flaschen Bier – und ist damit etwa doppelt so hoch wie der weltweite Durchschnitt: Artikel lesen.

Red Bull: Deutschland-Geschäftsführer Boris Bolz verlässt das Unternehmen
Die Red Bull Deutschland GmbH gab in dieser Woche ebenfalls einen Wechsel in der Führungsetage bekannt. Geschäftsführer Boris Bolz verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch: Artikel lesen.

Veränderungen in Verkauf und Marketing der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG
Personelle Veränderungen stehen auch bei der CCE AG ins Haus: Es sind organisatorische Veränderungen im Verkauf- und Marketingbereich geplant. Die Verkaufsbereiche Handel und Außer-Haus-Markt werden auf nationaler Ebene stärker gebündelt, um so jeweils einen Ansprechpartner zu schaffen: Artikel lesen.

Henkell & Co.-Gruppe legt in Umsatz und Absatz zu
Zum Ende der Woche gab die Henkell & Co. Sektkellerei den Geschäftsbericht für das Jahr 2013 bekannt. Man erzielte ein Umsatzplus von 1,8 Prozent und einen Gesamtumsatz von 690 Mio. Euro. Während der Umsatz im Inland mit 318 Mio. Euro leicht zurückging (minus 2,7 Prozent), erzielte das Auslandsgeschäft mit 372 Mio. Euro ein Plus von 6 Prozent: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link