Bier BV-GFGH

Markt und Statistik Bier: Weitere „Nullnummer“ beim Bierabsatz im Oktober 2014

Nachdem bereits der September 2014 keine Änderung des Bierabsatzes gegenüber dem Vorjahresmonat mit sich brachte, endet nun auch der Oktober 2014 mit einer weiteren „Nullnummer“ beim Inlandsbierabsatz. Auch kumuliert betrachtet bleibt es damit von Januar bis Oktober 2014 bei einem marginalen Plus von 0,1 Prozent.  

Die Entwicklungen in den einzelnen Regionen verlaufen in diesem Jahr sehr unterschiedlich. Die kumulierten Zuwachsraten bzw. Abschmelzverluste in den Bundesländern liegen zwischen Minus 7,7 Prozent in Nordrhein-Westfalen und Plus 20,8 Prozent in Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Absatzdifferenz zwischen dem größten Biererzeugerland Nordrhein-Westfalen und dem „Verfolger“ Bayern liegt aktuell nur noch bei knapp 680.000 Hektolitern. Sollte diese Tendenz weiter Bestand haben, könnte in absehbarer Zeit eine Ablösung an der „Tabellenspitze“ erfolgen.

Auch der Absatz von Biermischungen tat sich im Oktober 2014 schwer. Er reduzierte sich gegenüber dem Vorjahresoktober um 13,0 Prozent, sodass er kumuliert betrachtet mit Minus 1,4 Prozent (3,705 Mio. Hektoliter) zu Buche schlägt.

Quelle: Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. | bv-gfgh.de

https://www.about-drinks.com/wp-content/uploads/2014/03/banner-bv-gfgh.jpg

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link