Interview: tpxdrinks – Von der Idee bis zur fertigen Rezeptur

tpxdrinks möchte seine Kunden bei der Entwicklung eigener Getränke unterstützen. Von der Gestaltung des Labels, über die Entwicklung der Rezeptur bis zur finalen Abfüllung, bietet das Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten der Selbstverwirklichung. Ob alkoholisch oder nicht-alkoholisch, ob süß im Geschmack oder herb, tpxdrinks verspricht seinen Kunden das optimale Produkt zu entwickeln.

Bianca Jacob (Managerin Produktentwicklung tropextrakt GmbH) sprach mit about-drinks.com über den Entwicklungsprozess eines eigenen Getränks.

Geben Sie unseren Lesern bitte einen Einblick in die Arbeit von tpxdrinks. Worum geht es genau dabei?
Bianca Jacob: tpxdrinks möchte den Kunden helfen ein eigenes Getränk auf den Markt zu bringen. Wir bieten sowohl die Entwicklung der Rezeptur und der Marke, als auch die Erstellung des Etiketts, sowie die Abfüllung an. Dabei gehen wir individuell auf Wünsche ein und lassen unsere Kunden an der Entwicklung teilhaben. Natürlich bedienen wir aber auch weiter unsere Industriekunden, indem wir neue Ideen, Rezepturen und Impulse geben.

„Von der Idee zur fertigen Rezeptur“ – Wie sieht der Ablauf bei einer kompletten Getränkeentwicklung aus?
Bianca Jacob: Am wichtigsten ist das Briefing des Interessenten. Man muss herausfinden, was gewünscht ist. Welche Farbe, welchen Geruch und Geschmack soll das Getränk haben? Soll es einen funktionellen Zusatznutzen erfüllen? Nachdem das Briefing erstellt wurde, beginnt die Arbeit im Labor. Mit einem großen Portfolio an Extrakten, Säften und Aromen entwickeln wir mehrere Rezepturen. Dem Kunden werden bis zum nächsten Besuch 2-3 Varianten seines Wunschgetränkes vorgestellt. Die gesamte Entwicklung wird von einem sensorisch geschulten Panel begleitet. Nach dem Treffen werden individuelle Anpassungen vorgenommen, bis der Kunde mit der Rezeptur zufrieden ist.

Inwieweit unterstützen Sie den Kunden bei seiner Idee?
Bianca Jacob: Wir sind sehr offen und haben viele Möglichkeiten, was die Getränkeentwicklung angeht. Wir schauen uns auf der ganzen Welt nach neuen Trends um und freuen uns daher immer, wenn Kunden mit ausgefallenen Ideen kommen, die sie z.B. auf Reisen entdeckt haben.  Aufgrund unser Lieferanten, die man quer über den Globus findet, können wir daher auch viele verschiedene, qualitativ sehr hochwertige Rohstoffe anbieten.

Mit welchen Produkten und Zutaten arbeiten Sie?
Bianca Jacob: Wir arbeiten ausschließlich mit natürlichen Rohstoffen, wie Saftkonzentrate, Extrakten und natürlichen Aromen. Grundstoffe verwenden wir gar nicht, das Getränk wird ja auf jeden Kunden individuell abgestimmt. Auch halten wir nichts von künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen.

Ihr Angebot umfasst auch einen Komplett-Service. Dabei übernehmen Sie den kompletten Entwicklungsprozess und der Kunde verkostet lediglich in Abständen sein Produkt bis es fertig ist. Wird dieser Service oft in Anspruch genommen oder wollen die meisten Kunden an dem Entstehungsprozess teilnehmen?
Bianca Jacob: Unsere bisherigen Projekte haben uns gezeigt, dass die Kunden sehr an der Entstehung Ihres eigenen Getränkes interessiert sind! Die meisten möchten genau informiert und auf dem Laufenden gehalten werden.

tpxdrinks gehört zu der tropextrakt GmbH. Was macht tropextrakt?
Bianca Jacob: Die Firma tropextrakt beschäftigt sich mit dem Import von exotischen & innovativen Rohstoffen. Dazu gehören vor allem Extrakte, sowohl in flüssiger als auch in pulvriger Form. Aber auch im Handel mit Pürees und Säften sind wir stark aufgestellt. Die Rohstoffe werden zum größten Teil aus Südamerika und Südostasien bezogen. Unsere Kunden findet man sowohl in der Lebensmittel-, als auch in der Nahrungsergänzungsmittelindustrie.

Web: www.tpxdrinks.com , www.tropextrakt.com

Anm.d.Red.: Die tropextrakt GmbH hat bereits Rezepturen für z.B. NutriWater oder MisterFree entwickelt.

[box style=“rounded“ border=“full“]Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen “tpxdrinks” weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/box]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link