Archer Daniels Midland ADM Logo
Marktforschung

ADM stellt Verbrauchertrends 2022 für Getränke- und Lebensmittelindustrie vor

Archer Daniels Midland (ADM), ein weltweit führendes Unternehmen in der Erzeugung und Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte, hat vergangene Woche die neuen globalen Verbrauchertrends 2022 für die Lebensmittel-, Getränke- und Nahrungsergänzungsmittel-Industrie basierend auf Erhebungen der ADM Outside Voice℠ Marktforschungsplattform [1] veröffentlicht. Die Ergebnisse dienen führenden Herstellern der Branche als wertvolle Richtschnur für Wachstumsbereiche und Produktinnovationen.

Jochen Heininger, Vice President, Global Market Segment Marketing bei ADM, erklärt: „Verbraucher befinden sich heutzutage in einem bewegten, disruptiven Umfeld. Zukunftsorientierte Marken entwickeln daher neue, individuelle Lösungen, um Verbrauchern wieder mehr Orientierung zu geben sowie Konsum- und Kaufentscheidungen zu erleichtern. Die Trends für 2022 sehen wir in den Bereichen Getränke, Lebensmittel und Futtermittel bei Innovationen, die die Darmgesundheit fördern, pflanzlichen Fleisch- und Milchalternativen wie auch bei biologisch abbaubaren Verpackungen.“

Diese acht Verbrauchertrends treiben ADMs zukünftige Innovationen und Entwicklungen an:

1. Ausgewogene Ernährung für ganzheitlichen Lebensstil

Verbraucher kümmern sich proaktiver um eine ausgewogene Ernährung und Lebensweise. Diesem langfristigen Trend hat die globale COVID-19-Pandemie nochmals deutlichen Schub gegeben. So legen Menschen vermehrt Wert auf ihr psychisches Wohlbefinden und suchen gezielt nach Wegen, um mit Angst und Stress besser umzugehen. Gesunde Ernährung wird dabei als ein zentraler Baustein angesehen. Die Trendergebnisse von ADM zeigen, dass 37 Prozent der weltweit befragten Verbraucher Snacks konsumieren, die ihr geistiges Wohlbefinden verbessern sollen.

2. Ein pflanzenbasierter Lebensstil

Um einen gesunden, umweltfreundlichen Lebensstil zu unterstützen, werden viele Verbraucher zu Flexitariern und konsumieren vermehrt funktionelle, vollwertige, pflanzliche Produkte. ADM erwartet, dass alternative Proteine im Jahr 2035 [2] elf Prozent des gesamten Proteinmarktes ausmachen werden. Den Trend hin zu pflanzenbasierter Ernährung hat COVID-19 zum Teil verstärkt. Wie bereits die Erhebungen von ADM im August 2021 [3] zeigten, achten Verbraucher verstärkt auf die Bedürfnisse ihres Körpers – entsprechend ist auch das Interesse an pflanzlichen Proteinen gewachsen. In der Folge erweitern Lebensmittel- und Getränkemarken ihr Portfolio an nährstoffreichen pflanzlichen Angeboten, um die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen, Gesundheits- und Wellness-orientierten Produkten zu befriedigen.

3. Das Mikrobiom als Quelle des Wohlbefindens

Das Bewusstsein für das menschliche Mikrobiom als zentrales Element für Gesundheit und Wohlbefinden hat bei Verbrauchern zugenommen. Daten von ADM Outside Voice℠ zeigen, dass 58 Prozent [4] der Befragten weltweit den positiven Einfluss von Bakterien im Verdauungssystem auf ihre Gesundheit, Immunfunktion, Stoffwechsel sowie Stimmung und mentales Wohlbefinden kennen. Entsprechend fragen sie Nahrungsmittel, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel nach, die die Darmgesundheit und das allgemeine Wohlbefinden unterstützen. Um mehr Einfluss auf ihre Gesundheit zu nehmen, gehen Verbraucher oftmals einen Schritt weiter: So beschäftigen sie sich mit ihrer Darmgesundheit nicht allein reaktiv; das heißt, sie suchen Nahrungsmittel zur Linderung von Beschwerden. Sondern darüber hinaus auch proaktiv und verlangen nach maßgeschneiderten prä-, pro- und postbiotische Lösungen.

4. Produkte aus natürlichen und transparenten Quellen

Die Nachfrage der Verbraucher nach „Clean Label“-Produkten, die ihrer Meinung nach aus natürlichen Zutaten bestehen, ist zu einem Dauertrend geworden. Sie suchen nach Lebensmitteln und Getränken mit natürlichen, einfachen Zutaten, die einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil fördern können. Der Wunsch nach Transparenz umfasst den gesamten Produktlebenszyklus – von der Herstellung über die Verpackung bis hin zur Entsorgung. Dies hat insbesondere während COVID-19 an Wichtigkeit gewonnen, da Verbraucher wissen wollen, woher Lebensmittel stammen. 58 Prozent der Verbraucher weltweit geben an, dass sie aufgrund von COVID-19 vermehrt lokale Produkte konsumieren.

5. Bei Haustierfutter wird hohe Qualität erwartet

Haustiere werden häufiger als Teil der Familie angesehen – noch ein Trend, der während der Pandemie Fahrt aufgenommen hat. Bei Tierfutter achten viele Verbraucher auf Qualität und passen ihre Kaufentscheidung oftmals ihren eigenen Standards an. Bei sogenannten „natürlichen“ Heimtiernahrungsmitteln ist weltweit eine Zunahme von 41 Prozent zu verzeichnen. [5] Ebenso stellte ADM Outside Voice℠ fest, dass im vergangenen Jahr weltweit 30 Prozent der Haustierbesitzer viel Zeit mit Recherchen zur Ernährung ihrer Haustiere verbracht haben. [6] ADM erwartet, dass sich dieser Trend auch in 2022 fortsetzen wird und das Wohlbefinden und die Gesundheit von Haustieren weiterhin einen hohen Stellenwert genießen werden.

6. Verantwortungsbewusste Ernährung der Haustiere

Transparenz in der Lieferkette von nachhaltigen und auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Tierarten optimierten Futtermittellösungen besitzt für viele Verbraucher einen hohen Stellenwert. Folglich nutzen Hersteller die Möglichkeiten digitaler Dokumentation [7] zur Tieraufzucht, insbesondere in Bezug auf Antibiotika und/oder Wachstumshormonen. Fast die Hälfte (49 Prozent) der Verbraucher ist bereit, für Produkte mit hoher Qualitätssicherung und überprüfbaren Sicherheitsstandards einen Aufpreis zu zahlen. [8]

7. Nachhaltigkeit hat hohen Stellenwert

Für Verbraucher ist Nachhaltigkeit zum kategorischen Imperativ geworden. Tatsächlich sagen 47 Prozent der Verbraucher weltweit, dass sie dem Thema Nachhaltigkeit jetzt mehr Aufmerksamkeit schenken. [9] Auf Industrieseite zeigt sich entsprechend eine Zunahme von ethischer Produktion und nachhaltigen Beschaffungspraktiken. Dazu gehören unter anderem regenerative Landwirtschaft und negative Emissionen bei der Produktion, um Lebensmittelversorgung auch in Zukunft sicherzustellen. Markenunternehmen beziehen vermehrt Stellung bei Umweltfragen und unterstreichen damit ihr nachhaltiges Engagement bei Produktion und Vertrieb.

8. Fortschrittliche erneuerbare Energien und Biosolutions

Verbraucher sind sich heute der Umweltauswirkungen ihres Konsums bewusster und erkennen die besondere Verantwortung im Lebensmittelbereich bei der Verwendung endlicher Rohstoffe und der Vermeidung von Abfällen. 38 Prozent der Verbraucher weltweit sind bereit, mehr für Produkte aus nachhaltigen Materialien zu zahlen. [10] Sie präferieren Lebensmittel, Körperpflege- und Haushaltspflegeprodukte, die ihre Umwelt nicht weiter belasten. Außerdem meinen Verbraucher, dass Unternehmen mehr Verantwortung übernehmen sowie Abfall und Energieverbrauch reduzieren sollten – von der Herstellung bis zur Entsorgung.

Jeder dieser Wachstumstrends stellt eine Chance für zukunftsorientierte Marken dar, ihre Entwicklungen gezielt auf die zukünftigen Verbrauchertrends hin zu optimieren. ADM bietet ihnen hierbei wichtige Erkenntnisse und innovative Lösungen.

[1] ADM Outside VoiceSM
[2] Boston Consulting Group and Blue Horizon Corporation, Food for Thought, The Protein Transformation Report, 2021
[3] ADM.com; https://www.adm.com/news/news-releases/health-wellness-lifestyle-shifts-five-consumer-behaviors-that-are-reshaping-food-beverage-supplement-innovation
[4] FMCG Gurus: How Has COVID-19 Changed Consumer Behavior, Q21
[5] Mintel, The Future of Pet Food 2021 report
[6] ADM Outside VoiceSM
[7] Mintel, The Future of Pet Food 2021 report
[8] Nielsen, Quality and efficacy may beat out price sensitivities amid coronavirus concerns, 2020
[9] FMCG Gurus: How Has COVID-19 Changed Consumer Behavior, Q21
[10] Ebd.

Über ADM

ADM nutzt die Schätze der Natur, um weltweit Zugang zu Nahrungsmitteln zu ermöglichen. Mit wegweisenden Innovationen, einem umfassenden Portfolio an Inhaltsstoffen und Komplettlösungen für jeden Geschmack sowie einem konsequenten Nachhaltigkeitsengagement bietet ADM seinen Kunden branchenführende Lösungen bei ernährungswissenschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen. www.adm.com

Quelle/Bildquelle: Archer Daniels Midland

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link