alkoholfreie getraenke
AfG, Bier, Spirituosen & Co.

about-drinks mit Umfrage zu Marktpotenzialen: Wie entwickelt sich der Getränkemarkt in 2023?

Die Leser und Leserinnen von about-drinks, der Informationsplattform für die Getränkebranche, haben die Erfolgsmarken des Jahres 2022 gewählt. Im Rahmen des Votings zum Beverages Award wurden sie auch nach ihrer Einschätzung der Marktpotenziale von Bier, Spirituosen, alkoholfreien Getränken und sonstigen Segmenten befragt. Fallen diese, stagnieren sie oder steigen sie im Jahr 2023?

Durch die Befragung von Experten und Expertinnen auf der einen und Konsumenten und Konsumentinnen auf der anderen Seite wird ein umfassender Einblick in die aktuelle Marktsituation und die Entwicklungsmöglichkeiten der Branche gegeben. Hier erfahren Sie, welchen Segmenten die rund 8.500 abgegebenen Stimmen die größten Wachstumspotenziale einräumen.

Bier: Alkoholfreies und Helles auf dem Vormarsch

Im Bereich Bier ist weniger mehr: Die Leser und Leserinnen sehen hier mit knapp 56,65% für alkoholfreie Biere das größte Marktpotenzial. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen das Helle, dem 49,50% ein steigendes Potenzial einräumen, sowie die naturtrüben Spezialitäten, deren Potenzial im Markt 38,73% steigend einschätzen. Das Altbier sieht ein Großteil der Leser und Leserinnen mit 48,62% eher fallend.

„Alkoholfreie Spirituosen“ mit größtem Potenzial

Auch im Bereich der Spirituosen zeigt sich das Potenzial von Alkoholfreiem im Getränkemarkt. Über die Hälfte (53,67%) der Leser und Leserinnen sehen die „alkoholfreien Spirituosen“ bzw. die alkoholfreien Spirituosen-Alternativen auf Wachstumskurs. Gefolgt werden die „Non-alcoholics“ von den Dauerbrennern Gin (39,96%), Wodka (38,59%) und Whisk(e)y (36,35%), die nach wie vor steigendes Potenzial haben.

AfG: Erfrischungsgetränke und Energy-Drinks vorne

Im Bereich der alkoholfreien Getränke (AfG) wird den Erfrischungsgetränken und Energy-Drinks mit 51,07% und 43,79% ein deutlich steigendes Potenzial zugesprochen. Mineralwasser folgt bereits knapp dahinter mit 42,66%. Eine Einschätzung, die sich mit den zuletzt veröffentlichten Absatzzahlen des Verbands Deutscher Mineralbrunnen (VDM) deckt.

Sonstige Segmente: Heißgetränke mit steigendem Potenzial

In den sonstigen Bereichen wurden die Leser und Leserinnen zu Kaffee, Tee, Wein und weiteren Getränken befragt. Die Heißgetränke Kaffee (51,18%) und Tee (45,77%) haben der Umfrage zufolge die größten steigenden Potenziale. Das Potenzial von Hard Seltzer, die 2021 einen echten Hype erlebten, entwickelt sich nach der Stagnation in 2022 in diesem Jahr mit 42,29% fallend.

Beverages Award für die Erfolgsmarken des Jahres 2022

Die Ergebnisse der Abstimmung zu den Erfolgsmarken des Jahres 2022 in 30 Kategorien sowie zwei Sonderkategorien finden Sie hier. Die drei Erstplatzierten wurden jeweils mit dem about-drinks Beverages Award 2022 in Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet.

Bildquelle: © iStockphoto | JonGorr