Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 01/2017: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Die erste Woche des neuen Jahres liegt hinter uns. In den letzten Tagen ist bereits schon einiges in der Branche passiert, vor allen Dingen – wie es zu Jahresbeginn üblich ist – gab es viele Personalwechsel. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage.

Ex-AB-InBev-Chef Till Hedrich leitet International Division der Bitburger Braugruppe
Den Anfang in Sachen Personalien machte die Bitburger Braugruppe: Till Hedrich wurde als neuer Leiter für das Exportgeschäft vorgestellt. Der erfahrene Brauereimanager ist in der Branche bestens bekannt, nach verschiedenen Stationen im In- und Ausland war er zuletzt Business Unit President bei AB InBev für Deutschland, Österreich und die Schweiz: Artikel lesen.

Alleiniger Gesellschafter: Mirco Wolf Wiegert übernimmt die gesamten Anteile der fritz-kulturgüter GmbH
Wie die fritz-kulturgüter GmbH bekannt gab, hat Mirco Wolf Wiegert ab sofort alle Anteile des Unternehmens inne. Lorenz Hampl, der andere der beiden Erfinder, Gründer, Eigentümer und Geschäftsführer hinter der Marke fritz-kola, verlässt die Firma auf eigenen Wunsch, um sich neu zu orientieren: Artikel lesen.

Berentzen-Gruppe: Vorstandssprecher Frank Schübel verlängert seine Amtszeit nicht
Auch im Hause der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft wird sich im Laufe dieses Jahres etwas ändern: Frank Schübel, Vorstandssprecher der AG, teilte dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Gesellschaft in dieser Woche mit, dass er seine am 30. Oktober 2017 endende Vorstandsbestellung nicht verlängern wird: Artikel lesen.

AB InBev: Harm van Esterik neuer Country Director in Deutschland
Nicht „Auf Wiedersehen“, sondern „Hallo“ hieß es in dieser Woche bei Anheuser-Busch InBev. Harm van Esterik wurde als neuer Country Director und damit als Leiter des Deutschlandgeschäfts vorgestellt. Bislang lenkte der Niederländer als Country Director die Geschäfte der Brauereigruppe in den Niederlanden: Artikel lesen.

Mineralwasser-Absatz 2016: Rekordjahr für deutsche Mineralbrunnen
Neben den zahlreichen Nachrichten in Sachen Personal gab es zum Ende der Woche noch eine Meldung zum Mineralwasser-Absatz im vergangenen Jahr. Wie der VDM mitteilte, haben die deutschen Mineralbrunnen 2016 so viel Mineral- und Heilwasser wie nie zuvor abgefüllt. Der Rekordwert von 11,3 Milliarden Litern resultiert aus einem Zuwachs von 0,8 Prozent im Vergleich zu 2015. Der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus Mineralwasser, Heilwasser sowie Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken berechnet, stieg um 0,4 Prozent auf 14,8 Milliarden Liter: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link