Spiegelau Perfect Serve Collection

Spiegelau und Stephan Hinz entwickeln Perfect Serve Collection

Mit der gemeinsam entwickelten Perfect Serve Collection schufen der traditionsreiche Glashersteller Spiegelau und der preisgekrönte Barmanager Stephan Hinz etwas Einzigartiges: Eine zehnteilige Glasserie, die ästhetischen Anspruch, Funktionalität und sensorische Wirkung vereint und zudem den harten Anforderungen des gastronomischen Alltags standhält. Keine verschütteten Drinks beim schnellen Arbeiten, kein unpassendes Füllvolumen mehr und Maße, die perfekt auf jeden handelsüblichen Froster zugeschnitten sind – die Perfect Serve Collection erfüllt die Bedürfnisse anspruchsvoller Gastronomen. Erstmals auf dem Bar Convent in Berlin präsentiert, fand die einheitliche Glasserie in der Branche aufgrund von Optik und Praktikabilität großen Anklang. Nach einem Jahr Entwicklungszeit ist die Perfect Serve Collection by Stephan Hinz von Spiegelau nun erhältlich.

„Die Idee einer ganzen Glaskollektion habe ich schon seit fünf Jahren und nun mit Spiegelau den perfekten Partner gefunden, um das Projekt zu realisieren. Ich war als Barbesitzer und Bartender nie hundertprozentig zufrieden mit dem bestehenden Angebot auf dem Markt“, so Stephan Hinz über den Anstoß, eine eigene Kollektion zusammen mit dem Traditionsunternehmen Spiegelau zu entwickeln. Der preisgekrönte Barmanager ist Inhaber der Kölner Bar Little Link und revolutionierte mit seinen Büchern die Barliteratur. Als Geschmacksvisionär begeistert er mit seinem Unternehmen Cocktailkunst die Gäste bei extravaganten Caterings und Events und ist international als Gastronomie-Consultant tätig. „Man musste sich in der Vergangenheit die Gläser für die eigene Bar immer aus verschiedenen Angeboten zusammensuchen, um die idealen Gläser für alle Kreationen zur Hand zu haben. Irgendwie arbeitete man immer mit einem Mix aus verschiedenen Glaskollektionen und konnte im Gesamtbild den Gästen keine runde Sache bieten. Daher wollte ich den perfekten Wurf, die umfassende Range an praxistauglichen und gut designten Gläsern, selbst kreieren. Hierzu brauchte ich natürlich einen Partner, der die gleichen Ziele und Visionen verfolgte. Mit Spiegelau habe ich nun einen Partner auf Augenhöhe mit viel Kenntnis und Erfahrung im Gläserbereich an meiner Seite“, erläutert Hinz.

Barwissen trifft Glaskunst
Spiegelau kann auf eine 500-jährige Tradition zurückblicken und produziert mit fortschrittlichen Technologien konsequent in Deutschland – immer mit dem Anspruch, dass die Gläser funktionieren müssen. „Der nüchterne Begriff ‚funktionieren‘ hat für uns mehrere Dimensionen. Die Gläser sind kratzresistent, robust und spülmaschinenfest – nicht zu vernachlässigende Eigenschaften im Alltag der Gastronomie. Feinstes Kristallglas mit bester Brillanz in elegantem Design sorgt für eine gelungene Präsentation beim Gast. Die optimale Glasform, abgestimmt auf die Eigenarten des Getränks wie die Aromatik oder den Kohlensäuregehalt, garantiert Geschmackserlebnisse, wie sie sich professionelle Bartender wünschen. Unsere Expertise als Glasmacher vereint mit dem Praxis-Know-how von Stephan Hinz mündete in der Perfect Serve Collection – gemeinsam sind wir sehr stolz auf das Ergebnis“, so Spiegelau-Geschäftsführer Richard Voit über die Zusammenarbeit.

Ganzheitlich einheitlich
Die Perfect Serve Collection basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz – von der Optik über das Gewicht bis hin zum Klang der Gläser werden alle Sinne angesprochen. In der Serie finden sich alle Modelle der modernen Bar vom Cocktailspitz über ein Wasserglas bis zum Mixingglas in einheitlicher Ausführung wieder. Alle Gläser sind in ihren Abmessungen auf handelsübliche Froster zugeschnitten und erlauben so ein komfortables Vorkühlen.

Stielgläser: Perfect Cocktail Glass und Perfect Coupette Glass
Die Stielgläser der Perfect Serve Collection sind perfekt ausbalanciert, sodass sie auch beim Halten an Stiel oder Fuß eine gute Figur machen. Durch das Bodendekor wird eine einzigartige Brillanz erzeugt, die die Flüssigkeit im Glas erstrahlen lässt. Am feinen Glasrand der Stielgläser lassen sich klassische Garnituren wie Zesten perfekt drapieren. Sowohl das Perfect Cocktail Glass als auch das Perfect Coupette Glass weisen das optimale Füllvolumen für Klassiker und Twists auf, so bleiben keine Reste mehr im Shaker.

Bechergläser: Perfect SOF Glass, Perfect DOF Glass, Perfect Small Longdrink Glass, Perfect Longdrink Glass
Die Gläser haben ein perfektes Gewicht, liegen gut in der Hand und sind sehr stabil. Durch den leicht runden Abschluss im Glas wird die Kohlensäure länger gehalten und bricht nicht. Das Perfect SOF Glass hat die ideale Größe für große Eiswürfel oder -kugeln, um Klassiker dauerhaft mit möglichst geringer Verwässerung zu kühlen. Mit extra viel Füllvolumen und reichlich Platz für große Eiswürfel glänzt das Perfect DOF Glass. Das Small Longdrink Glass füllt als Universalglas, perfekt für kleinvolumige Cocktails, aber auch als Wasser- oder Saftglas eine entscheidende Lücke in der Bar. Auch das Longdrink Glass hat die perfekte Höhe für den Froster und genau das richtige Füllvolumen für typische Longdrinks und Highballs.

Verkostungsgläser: Perfect Nosing Glass, Perfect Tasting Glass
Beide Gläser sind bestens auf die weltweit übliche Füllmenge von 20 bis 60 Milliliter ausgerichtet; so können sowohl kleine Spirituosenmengen (20 ml) als auch Weinaperitifs (50–60 ml) genossen werden. Das Perfect Nosing Glass ist ideal für hochprozentige, kräftige Spirituosen. Es erlaubt viel Austausch mit der Luft und lässt die Spirituosen atmen; es bündelt die Aromen gleichzeitig, ohne die Nase zu betäuben, da diese zum Riechen nicht mehr nah an die Spirituose herangeführt werden muss. Im Gegensatz zum klassischen Cognacschwenker erlaubt der lange feine Stiel, das Glas zu halten, ohne durch Handwärme die Trinktemperatur zu erhöhen. Die langgestreckte Tulpenform des Perfect Tasting Glass erlaubt einen erhöhten Luftaustausch, hält fragile Aromen aber gleichzeitig im Glas und bündelt sie für die Nase; ideal für komplexe Getränke mit flüchtigen Aromen.

Rührgläser: Perfect Mixing Glass und Perfect Large Mixing Glass
Erstmals werden mit der Perfect Serve Collection Rührgläser passend zur Glasserie der Bar angeboten. Ihre Größe erlaubt ein komfortables Arbeiten mit viel Eis, ihre Form ermöglicht ein einfaches Abgießen. Sehr robust gestaltet für Langlebigkeit im gastronomischen Alltag, überzeugen die Rührgläser mit hoher Brillanz. Das Large Mixing Glass erlaubt auch die Zubereitung mehrerer Drinks gleichzeitig.

Weitere Informationen unter: www.spiegelau-perfectservecollection.com

Über das Unternehmen Spiegelau
Spiegelau ist überall in Bestform – ob es sich um spezielle Gläser für den Genuss besonderer Biere und Weine handelt oder um vielseitig verwendbare Universalgläser: Ein Spiegelau-Glas kann zu jeder Gelegenheit erhoben werden. Die Designer entwickeln geschmackvolle und dabei alltagstaugliche Gläser, die eine perfekte Balance zwischen Proportion, Form und Funktion bieten. Spiegelau blickt auf eine lange Tradition der Glasherstellung zurück, die sich von der Entwicklung feinster Glasspiegel für die historischen Königshäuser Europas bis zur Fertigung von robusten und gleichzeitig edlen Gläsern für den modernen Gastronomiebetrieb erstreckt. Seit über fünf Jahrhunderten ist das Bestreben, traditionelle Handwerkskunst mit innovativen Technologien in der Glasproduktion zu verbinden. Getreu den Wurzeln in der traditionellen bayerischen Handwerkskunst, nutzt Spiegelau heute neueste, fortschrittliche Technologien, um garantieren zu können, dass alle Gläser absolut robust und zuverlässig sind. So verfügen Spiegelau-Gläser nicht nur über eine hohe Brillanz, sie sind auch extrem bruchsicher und spülmaschinenfest. Weitere Informationen unter www.spiegelau.com/de.

Bildzeile: Stephan Hinz und Spiegelau haben mit der Perfect Serve Collection etwas Einzigartiges für die Gastronomiebranche geschaffen.

Quelle/Bildquelle: Kristallglasfabrik Spiegelau GmbH | spiegelau.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link