kaffee
Studie

So trinkt Deutschland Kaffee: Acht überraschende Fakten

In wenigen Tagen wird bundesweit mit vielen großen und kleinen Aktionen der 17. „Tag des Kaffees“ gefeiert. Denn: Kaffee ist für viele Genuss und Lieblingsgetränk. Aber wie viel Kaffee wird in Deutschland eigentlich getrunken? Wo schmeckt er am besten und wie wird er in der Regel zubereitet? Der Deutsche Kaffeeverband hat die Insights.

Der Kaffeedurst in Deutschland steigt.

Im zweiten Quartal 2022 genossen Kaffeetrinker in Deutschland pro Kopf und pro Tag durchschnittlich 3,8 Tassen der aromatischen Bohne – ein neuer Rekord.*

Der Konsumort Nummer eins ist aber das private Umfeld.

Rund 81 Prozent des in Deutschland getrunkenen Kaffees wird im eigenen Zuhause, bei Freunden, Bekannten oder Verwandten genossen.

Jede fünfte Tasse wird außerhalb der eigenen vier Wände konsumiert.

Am häufigsten (12 %) am Arbeitsplatz. 4,6 Prozent des Kaffees wird in Gastronomie-Locations verzehrt und 2,3 Prozent „to-go“.

Filterkaffeemaschinen sind am häufigsten verbreitet.

31 Prozent der deutschen Haushalte besitzen einen Kaffeevollautomaten – Tendenz steigend. Am häufigsten ist aber ein altbekannter Klassiker, die Filterkaffeemaschine, vertreten. Sie ist in jeder zweiten Küche (46 %) zu finden. Zusammen bereiten Kaffeevollautomat und Filterkaffeemaschine zu Hause 57 Prozent aller Tassen zu.

Es darf gern ein Tässchen mehr sein.

65 Prozent der regelmäßigen Kaffeetrinker genießen mehrfach am Tag Kaffee oder Kaffeegetränke. Weitere 27 Prozent einmal täglich und acht Prozent mehrmals über die Woche verteilt. Insgesamt gibt es 66 Millionen Kaffeetrinker in Deutschland.

Zu Hause wird Kaffee überwiegend klassisch genossen.

Gern mit Milch (45 %) oder schwarz (34 %). Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato und Co. werden in den eigenen vier Wänden zu 21 Prozent getrunken. In der Gastronomie darf es dagegen auch öfter mal etwas Besonderes sein: Spezialitäten werden dort mehr als doppelt so häufig (45 %) ausgeschenkt.

Kaffee bietet Starthilfe in den Tag.

Kaffeeduft in der Frühe – für jeden zweiten Kaffeetrinker ein festes Ritual: 47 % des koffeinhaltigen Kaffees wird morgens genossen und jede fünfte Tasse am Nachmittag konsumiert.

Kaffeewissen liegt im Trend.

Für fast vier von zehn Kaffeetrinkern ist Kaffee mehr als nur ein Getränk, sie beschäftigen sich auch thematisch mit der aromatischen Bohne. 40 % interessieren sich z. B. für Herstellungsverfahren, Geschichte sowie Sorten und besonders für die Herkunftsländer von Kaffee.

Quellen: Soweit nicht anders vermerkt: Kaffee-Konsum-Studie des Deutschen Kaffeeverbandes „So trinkt Deutschland Kaffee 2021“.

*Kaffee-Konsum-Studie des Deutschen Kaffeeverbandes „So trinkt Deutschland Kaffee“. Auswertung für das Quartal 02/2022.

Quelle: Deutscher Kaffeeverband e.V.
Titelbild: ©iStockphoto | ediebloom
­