Seedlip Interview

Seedlip – die weltweit erste destillierte alkoholfreie „Spirituose“

Der Begriff Seedlip geht auf ein Buch zurück, das 1651 unter dem Titel The Art of Distillation in London veröffentlicht wurde. Darin werden längst vergessene, destillierte aber dennoch alkoholfreie Heilmittel beschrieben. Nun wird der Name für eine vollkommen neue Art alkoholfreier Getränke in die Gegenwart überführt. Das Angebot umfasst drei Produkte, die mit Tonics oder in alkoholfreien Cocktails serviert werden können: SEEDLIP Spice 94, SEEDLIP Garden 108  und SEEDLIP Grove 42. Seedlip wird in England hergestellt und abgefüllt und steht für ein besonders ausgeklügeltes Destillationsverfahren.

about-drinks sprach im Interview mit Ben Branson, dem Gründer von Seedlip, über die weltweit erste destillierte alkoholfreie Spirituose, ihre Herstellung und die weiteren Pläne.

Seedlip ist die weltweit erste destillierte alkoholfreie Spirituose. Wie sind Sie auf die Idee gekommen, eine alkoholfreie Spirituose zu entwickeln?
Ben Branson: Im Jahr 2013 stieß ich bei der Suche nach interessanten Kräutern, die ich zu Hause anbauen konnte, auf ein Buch, das im Jahr 1651 veröffentlicht wurde. Es trug den Titel „The Art of Distillation“ und dokumentierte destillierte pflanzliche Heilmittel – sowohl alkoholische als auch alkoholfreie. Aus Neugierde kaufte ich mir eine Kupferdestille und begann damit, in meiner Küche zu experimentieren. Drei Monate später war ich zum Abendessen in einem netten Restaurant in London. Da ich nicht trinke, bekam ich diesen rosa, fruchtig-süßen Kindercocktail, einen Mocktail, angeboten. Ich kam mir wie ein Idiot vor. Er passte nicht zum Essen und es war auch keine tolle Erfahrung. Das musste doch besser gehen! So kam eins zum anderen und ich verbrachte die nächsten zwei Jahre damit, mit meiner Destille zu arbeiten. Meine Mutter [unsere Familie betreibt seit 320 Jahren Landwirtschaft] half mir bei den Zutaten, mein Vater bei der Konstruktion. Und langsam fing ich an, daran zu glauben, dass wir es vielleicht schaffen könnten, das Dilemma „Was kann man trinken, wenn man nicht trinkt“ durch einen anderen Ansatz in Bezug auf alkoholfreie Getränke zu lösen. Nie wieder Mocktails!

Wie wird die alkoholfreie Spirituose hergestellt?
Ben Branson: Es dauert 6 Wochen, um eine Flasche Seedlip herzustellen. Wir entwickeln für jede einzelne Pflanze, mit der wir arbeiten, ein maßgeschneidertes Verfahren, das unseren Wünschen entspricht, um auf diese Weise ihren wahren Charakter einzufangen. Dies beginnt bei der Beschaffung der besten Produkte [von denen einige direkt von meinem Hof stammen], dann folgt die Kaltmazeration von neutralen Getreidespirituosen und Wasser in spezifischen Mischungsverhältnissen und für bestimmte Zeiträume, bis dann jede einzelne Maische zweimal in einem Kupferkessel destilliert wird. Zuletzt wird der Alkoholgehalt entfernt und das konzentrierte Destillat der Pflanze gesammelt, gemischt, gefiltert und schließlich abgefüllt. Es werden kein Zucker, Süßstoff oder künstliche Aromen zugesetzt.

Per Definition beinhaltet eine Spirituose immer Alkohol. Hatten Sie jemals Probleme wegen der Bezeichnung „alkoholfreie Spirituose“?
Ben Branson: Seedlip hat eine neue Kategorie von Spirituosen geschaffen, ähnlich wie das früher bei der Einführung von „Mobiltelefonen“, „Elektroautos“ und „Online-Shopping“ war. Als wir das Produkt vor drei Jahren auf den Markt brachten, hatte die Welt noch nie etwas von alkoholfreien Spirituosen gehört, aber jetzt gibt es über 30 auf dem Markt!

Es gibt bereits drei verschiedene Sorten von Seedlip (Spice 94, Garden 108 und Grove 42). Worin bestehen die Unterschiede und wie schmecken sie?
Ben Branson: Seedlip Spice 94 ist aromatisch und holzartig im Geschmack mit einem ausgezeichnet warmen Gewürz- und Zitruscharakter, der von den von uns verwendeten All Spice Berries-, Cardamom-, American Oak- und Grapefruit Peel-Destillaten stammt. Seedlip Garden 108 ist hell und frisch im Geschmack, mit dem Aroma der Gartenerbsen von meinem Hof, floralen Noten von Kräutern wie Rosmarin und Thymian sowie pfeffrigen Nuancen von der von uns verwendeten englischen Hopfenart. Seedlip Grove 42 ist würzig und komplex im Geschmack, mit drei Sorten Orange und dem duftenden Aroma von Zitronengras, Ingwer und japanischem Sansho-Pfeffer.

Welche Vertriebswege nutzen Sie in Deutschland?
Ben Branson: Wir haben einen Vertriebspartner in Deutschland namens Lifestyle Drinks, der sich sehr stark auf die Zusammenarbeit mit den besten Bars, Restaurants, Hotels und Einzelhändlern konzentriert. Deutschland ist eines von 25 Ländern, in denen Seedlip jetzt erhältlich ist, und wir sind sehr stolz darauf, mit über 6000 der weltbesten Bars und Restaurants zusammenzuarbeiten und dabei anspruchsvolle alkoholfreie Optionen anzubieten.

Wo war Seedlip bisher am erfolgreichsten? Und wo gibt es Schwierigkeiten, die Menschen davon zu überzeugen, dass Seedlip eine Chance verdient hat?
Ben Branson: Unser Heimatmarkt Großbritannien ist auch unser erfolgreichster Markt. In Märkten wie den USA, Kanada, Australien, Belgien und den Niederlanden gewinnen wir zunehmend an Boden. Vom deutschen Markt sind wir begeistert, da alkoholfreies Bier hier bereits weitverbreitet ist. Ich habe auf der ganzen Welt verschiedenste Reaktionen auf Seedlip erhalten. Es sorgt definitiv für Gesprächsstoff!

Wie sollte Ihrer Meinung nach SEEDLIP getrunken werden?
Ben Branson: Seedlip wird am besten auf zwei Arten serviert. Die erste und einfachste Variante ist die mit Tonic. Wir mögen Fever Tree. Die Proportionen sind die gleichen wie bei der Herstellung von Wodka Soda, Whiskey Cola oder Gin Tonic. Zum anderen kann es als Basisspirituose für komplexe alkoholfreie Cocktails verwendet werden: vom einfachen Sour bis hin zu fortgeschrittenen Rezepten wie unserem NOgroni®! Wir haben kurz vor Weihnachten ein Cocktail-Rezeptbuch bei Penguin veröffentlicht, das über 100 Rezepte –von einfach bis schwierig – enthält!

Welche Zukunftspläne haben Sie für Seedlip?
Ben Branson: Seedlip ist gerade einmal etwas über drei Jahre alt. Wir kratzen nur an der Oberfläche dessen, was möglich ist. Meine Gefühle schwanken ständig zwischen Staunen und Ehrfurcht! Die Nachfrage war überwältigend, das Timing ideal und die harte Arbeit, die bisher geleistet wurde, hat sich absolut gelohnt, denn schließlich präsentieren wir einen neuen Denkansatz in Bezug auf das, was wir trinken. Uns steht ein unglaublich aufregendes Jahr bevor: Im April werden wir in London unsere nächste neue Marke Æcorn
Aperitifs herausbringen und auf meinem Hof ist der Aufbau eines Apothekenlabors und einer Pflanzenschule zum Experimentieren geplant.

Seedlip | seedlipdrinks.com | facebook.com/seedlipdrinks/ | instagram.com/seedlipdrinks/

+++ Wir bedanken uns bei Ben Branson für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Seedlip weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link