Sabine Kloos: Vapiano lädt zur Teatime

„Va piano“, es langsam angehen zu lassen, das ist die Devise. Ob Pizza, Pasta, Antipasti oder Salate – die Lifestyle-Restaurant-Kette Vapiano ist für seine frischen Zutaten, hausgemachten Gerichte und lockere Art bekannt und beliebt. In entspannter Atmosphäre treffen sich in den Metropolen dieser Welt bei Vapiano Menschen, die eines verbindet: Die Liebe zum Genuss, zur Kommunikation und zum entspannten Beisammensein. Passend zum Sommer hat Vapiano nun auch seine eigenen Eistees entwickelt und überrascht seine Gäste mit vier erfrischend-neuen Sorten.

about-drinks sprach mit Sabine Kloos (Marketing Director Vapiano) über das Kredo der Restaurantkette sowie die neuen Vapiano Eistees.

Frau Kloos, für alle, die Vapiano noch nicht kennen: Erklären Sie bitte kurz, was das genau ist.
Sabine Kloos:
Vapiano steht vor allem für eines: Frische – Frische in den Zutaten, in der Zubereitung und im Denken. In unseren Showküchen wird jedes Pastagericht und jede Pizza individuell vor und für den Gast „à la minute“ zubereitet. So kochen wir täglich weltweit über 100.000 persönliche Lieblingsgerichte. Dazu stellen wir in jedem unserer 150 Vapiano weltweit unsere Pasta, den Pizzateig sowie alle Soßen und Dressings selbst aus den originären Zutaten her. Das passiert teilweise sogar mitten im Gastraum in unserer gläsernen Manifattura. Dort entstehen auch täglich frisch unsere Kuchen und Dolci.

Genießen kann der Gast sein Lieblingsgericht dann in einer lockeren Atmosphäre, die vom Mailänder Designer und Architekten Matteo Thun entworfen wurde. Ein 100 Jahre alter Olivenbaum, überall frische Kräuter, eine gemütliche Lounge, ein Barbereich und große Tische, die zur Kommunikation einladen, sind nur einige der vielen Highlights, die den Vapiano Lifestyle kennzeichnen. Die Selbstbestimmung unserer Gäste spielt dabei eine große Rolle. Es gibt keinen Dresscode, eine Reservierung ist nicht nötig und alle Gäste sind immer willkommen; ob spontan auf einen Kaffee am Nachmittag oder Drink am Abend, zum Essen – allein oder in einer Gruppe.

Also, absolut frische Produkte eine lockere, aber stylische Atmosphäre und das zu fairen Preisen, das ist Vapiano.

Was sind Ihre Aufgaben als Marketing Director bei Vapiano?
Sabine Kloos
: In meiner Position verantworte ich das Marketing für Vapiano. Das reicht von der weltweiten Verantwortung für die Marke Vapiano über die Entwicklung von Kommunikation und Promotions sowie die Produktentwicklung bis hin zum Interior Design.

In der Getränkebranche kennen Sie sich aber auch bestens aus: Für welche Unternehmen waren Sie vor Vapiano tätig?
Sabine Kloos: Ich habe in den letzten 20 Jahren für verschiedene große FMCG Marken arbeiten dürfen, darunter Milka, Bahlsen und Coca-Cola. Daher bringe ich in der Tat ein bisschen Getränkeerfahrung mit.

Seit Juli können sich die Gäste bei Vapiano nun auf den hauseigenen Eistee freuen. Wie kam es dazu, einen hauseigenen Eistee anzubieten?
Sabine Kloos: Wir wollten unserem eigenen Qualitätsanspruch auch in Sachen Getränke nachkommen. Da Eistee ein Getränk ist, das in den Vapianos weltweit von unseren Gästen gut angenommen wird, war es daher naheliegend, eine exklusive Vapiano Range anzubieten.

Unsere Ice Teas werden aus frisch aufgebrühten Tees hergestellt. Dabei kommen natürlich nur die besten Teesorten in Frage, die besonders schonend verarbeitet und zubereitet werden.

Unser Qualitätsanspruch im Sinne von Design findet sich auch in unser Ice Tea Flasche wieder. Diese wurde nämlich exklusiv von der Packaging-, Product- und Corporate-Design-Agentur „peter schmidt, belliero & zandée“ für Vapiano entwickelt. Es handelt sich hierbei um Mehrwegflaschen, die jedes Vapiano zur Wiederbefüllung zurückführt.

Heißt das im Umkehrschluss nun auch, dass AriZona nicht mehr angeboten wird?
Sabine Kloos: Richtig, der Vapiano Ice Tea ersetzt den AriZona Eistee.

Auf welche Geschmacksrichtungen können sich die Gäste denn bei den Vapiano Ice Teas freuen?
Sabine Kloos
: Unsere Gäste dürfen sich auf vier erfrischende Sorten freuen: Green Tea Lemon Prickly Pear, White Tea Elderflower Mint, Red Tea Pomegranate und Black Tea Peach Vanilla.

Gab es bereits Feedback der Kunden bzgl. der neuen Eistees?
Sabine Kloos
: Wir befinden uns gerade erst in der Einführung. Das erste Feedback, welches uns aus den Vapianos und sozialen Netzwerken erreicht hat, war sehr positiv. Nicht nur unsere Gäste, sondern auch Vapianisti sind begeistert.

Wo werden die Getränke hergestellt? Mit wem arbeiten Sie dabei zusammen?
Sabine Kloos
Wir arbeiten mit Partnern, die es uns ermöglichen, ein Produkt aus frisch aufgebrühtem Tee anzubieten. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir zu internen Prozessen keine genauere Auskunft geben möchten.

Gibt es die Produkte ausschließlich in den Vapiano-Restaurants, oder sind diese auch im Handel erhältlich?
Sabine Kloos
: Den Vapiano Ice Tea wird es nur exklusiv bei Vapiano geben.

Wird man sich bei Vapiano in dieser Richtung noch weiter entwickeln, sprich noch andere Getränke selbst herstellen und anbieten?
Sabine Kloos
: Mit dem Vapiano Ice Tea sind wir gerade erst gestartet.  Daher konzentrieren wir uns im Moment darauf, unser neues Angebot im Markt zu etablieren.

Gibt es sonst in anderen Bereichen noch konkrete Pläne für die Zukunft?
Sabine Kloos
: Unsere Philosophie ist es, einen Schritt nach dem anderen zu tun. Daher liegt unser Fokus in diesem Jahr insbesondere darauf, die Aktivitäten in den Ländern auszubauen, in denen wir bereits vertreten sind – in Deutschland wie auch international.

Die stärkere Internationalisierung der Marke sowie die Pilotierung neuer Formate sind ein Bestandteil davon.  So eröffnen wir voraussichtlich in Q4 2014 den ersten sogenannten Freestander – das erste freistehende Vapiano an einem verkehrsorientierten Standort in einem eigens dafür errichteten Gebäude.

Vapiano | vapiano.de | facebook.com/Vapiano

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Frau Kloos und Vapiano weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

4 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link