Omi’s Apfelstrudel Apfelsaft: „Die Omi hat dich lieb!“

Kaiserschmarrn, Marillenknödel und Topfenpalatschinken: Die Österreicher sind für ihre himmlischen Desserts weltbekannt. Einen ganz besonders beliebten gibt es nun auch in der Flasche: Omi’s Apfelstrudel. Der naturtrübe Apfelsaft mit Zimtaroma ist eine Hommage an den allseits beliebten Apfelstrudel nach Omi’s Originalrezept und sorgt mit seinem natürlichen und einzigartigen Geschmack für eine ausgefallene Erfrischung. Ganz nach dem Motto „Die Omi ist für alle da“ findet man das kultige Getränk mittlerweile nicht mehr nur in Österreich, sondern auch in Holland, Großbrittanien, Luxemburg und sogar Nord-Amerika.

Ries Bouwman, Geschäftsführender Gesellschafter von Omi’s Apfelstrudel, sprach im Interview mit about-drinks unter anderem über die Geschichte und den Erfolg seines Safts, den ausgefallenen Geschmack sowie das einzigartige Designkonzept.

Herr Bouwman, bitte erklären Sie unseren Lesern, worum es sich bei Omi’s Apfelstrudel genau handelt.
Ries Bouwman: Omi’s Apfelstrudel ist ein steirischer naturtrüber Apfelsaft mit Zimtaroma und schmeckt wie ein von Omi selbstgemachter Apfelstrudel. Omi’s Apfelstrudel überzeugt ohne Zusätze! Kein Zucker, keine Konservierungsmittel, keine Farbstoffe. 100% Vegan.

Was ist das Besondere an Omi’s Apfelstrudel?
Ries Bouwman: Omi’s Apfelstrudel ist eine absolute Innovation auf dem Getränkemarkt. Sowohl der Geschmack als auch das Design ist einzigartig. Es kombiniert den Schmäh von Österreichs beliebtestem Dessert in einer Flasche, kombiniert mit der bedingungslosen Liebe einer Großmutter.

Erzählen Sie unseren Lesern etwas zur Herstellung Ihres Apfelsafts.
Ries Bouwman: Omi’s Apfelstrudel wird ausschließlich aus steirischen Äpfel hergestellt. Diese werden per Hand am Bauernhof gepflückt, in der Steiermark gepresst und direkt in Flaschen abgefüllt.

Welche Geschichte steckt hinter Omi’s Apfelstrudel? Wie kam es zu der Idee?
Ries Bouwman: Zwei der vier Gesellschafter hatten die Idee Österreichs beliebtestes Dessert in einer Flasche anzubieten. Zufällig besitzen diese zwei Herren, Philipp Maier und Mike Reiter, ein ausgezeichnetes Marketing Design Studio, Brainsworld.at, die mittlerweile alle grafischen Darstellungen der Omi aufbereiten. Für die Entwicklung des Geschmacks ist Fred Kendlbacher herangezogen worden, ein Mann mit über 25 Jahren Erfahrung im Getränkevertrieb. Nach 20.000L Testfüllungen waren die drei Herren dann endlich mit dem Geschmack zufrieden. Als vierter im Bunde bin dann ich dazugestoßen, nachdem ich die drei Herren durch Zufall im Hinterhof meines Büros getroffen hat. Ich kümmere mich um die internationale Geschäftsentwicklung.

Woher kommen die Äpfel für Ihren Saft?
Ries Bouwman: Ausschließlich aus der Süd-Steiermark, eine der besten Äpfel-Regionen der Welt!

Erzählen Sie uns etwas zum Design der Marke „Omi’s Apfelstrudel“ – stand eine bekannte Omi für die Omi auf Ihren Flaschen Modell?
Ries Bouwman: Die Omi ist für alle da und bedeutet daher für jeden etwas anderes. Aber so wie die Omi alle lieb hat, haben auch alle ihre Omi gleich lieb! Omi’s Apfelstrudel ist speziell von einem Grafik Artist entworfen worden und ist einzigartig auf der Welt.

Welche Zielgruppe wollen Sie mit Ihrem Produkt ansprechen?
Ries Bouwman: Das Motto unsere Firma lautet „Die Omi ist für alle da“. Das Produkt enthält keine Zusätze und keinen Alkohol, somit kann es jeder von 1 bis 100 (und darüber hinaus) trinken. Und für die ganz modernen Kunden ist das Getränk europaweit als „vegan“ zertifiziert worden, was bei einem auf Äpfel basierenden Saft nicht selbstverständlich ist.

Über welche Distributionswege wird das Produkt vermarktet?
Ries Bouwman: Wir konzentrieren uns auf die Gastronomie und den Handel. Unterstützt werden wir dabei von Großhändlern, die mittlerweile die Omi auch schon ins Herz geschlossen haben.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie für die Vermarktung? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Ries Bouwman: Prinzipiell schließen wir kein Mittel aus um potentielle Kunden zu erreichen. Allerdings machen wir im Moment die meiste Werbung über Social Media (Facebook, Instagram und YouTube).

Wie lässt sich Omi’s Apfelstrudel noch trinken? Haben Sie Rezept-Tipps?
Ries Bouwman: Omi’s Apfelstrudel schmeckt in vielen Varianten fantastisch, ob kalt, heiß, pur oder mit Soda. Auf unsere Facebook Seite finden Sie viele Rezeptideen. Die Kombination aus Zimt und Äpfeln eignet sich hervorragend für tolle Vorspeisen, Hauptspeisen so wie Desserts. Dort sieht man dann auch, dass der Opi gerne mal einen „Schuss“ in sein Getränk gibt… Schmeckt hervorragend mit Vodka, Rum, Jameson oder Jägermeister!

Wie trinken Sie Ihren Omi’s Apfelstrudel denn am liebsten?
Ries Bouwman: Heiß!

Omi’s Apfelstrudel | omis-apfelstrudel.at | facebook.com/omisapfelstrudel

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Ries Bouwman für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Omi’s Apfelstrudel weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link