interview adm
Im Interview

Jochen Kistner von Archer Daniels Midland über die Zukunft funktionaler Getränke

Archer Daniels Midland (ADM) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Ernährung für Mensch und Tier. Mit wegweisenden Innovationen, einem umfassenden Portfolio an Inhaltsstoffen und Komplettlösungen für jeden Geschmack sowie einem konsequenten Nachhaltigkeitsengagement bietet ADM seinen Kunden branchenführende Lösungen bei ernährungswissenschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen.

Erst kürzlich hat Archer Daniels Midland die neuen globalen Verbrauchertrends 2022 für die Lebensmittel-, Getränke- und Nahrungsergänzungsmittel-Industrie basierend auf Erhebungen der ADM Outside Voice℠ Marktforschungsplattform veröffentlicht. Die Ergebnisse dienen führenden Herstellern der Branche als wertvolle Richtschnur für Wachstumsbereiche und Produktinnovationen.

Jochen Kistner, Director Category Marketing für Getränke EMEA bei ADM, gibt uns im Interview einen Einblick zu den vielfältigen Aktivitäten von Archer Daniels Midland. Darüber hinaus erklärt er, wie sich der Markt der Funktionsgetränke in den vergangenen Jahren entwickelt hat.

Stellen Sie sich bitte kurz vor: Wer sind Sie und in welcher Position sind Sie bei ADM tätig?

Jochen Kistner: Als Director Category Marketing für Getränke EMEA bei ADM beobachte, analysiere und antizipiere ich Verbrauchertrends. Im Team identifizieren wir Wachstumsfelder für neue Produkte, neue Formate, sowie kreative Verbesserungen bestehender Produkte. Bei ADM versorgen wir viele der weltweit führenden Lebensmittel-, Getränke-, Gesundheits- und Wellness-Marken mit Ernährungslösungen, die ihnen helfen, die Trends von morgen schon heute zu erfüllen.

Erzählen Sie ein bisschen was über ADM. In welcher Branche ist das Unternehmen angesiedelt?

Jochen Kistner: ADM ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Erzeuger und Verbraucher. Vom Kauf von Ernten über die Weiterverarbeitung zu Inhaltsstoffen und Bereitstellung und Anwendung der Expertise des Verbraucherverhaltens decken wir alles ab, bis hin zu Produktformulierungen, die Marken benötigen, um auf dem heutigen Markt erfolgreich sein zu können. Zu unseren Kunden zählen einige der weltweit größten Lebensmittel- und Getränkemarken sowie Eigenmarken und Start-ups. Diese wenden sich an uns, um neue Entwicklung anzustoßen, bestehende Produkte zu modifizieren und sich über die neuesten Lebensmittel-, Getränke-, Gesundheits- und Wellness-Trends zu informieren.

Von Proteinen auf pflanzlicher Basis bis hin zu Probiotika – unsere umfassende Expertise, unser technisches Know-how und auch unser Einfallsreichtum verschaffen unseren Kunden einen Vorsprung, wenn es darum geht, die neuen Erwartungen der Verbraucher rund um den Globus zu erfüllen.

 trockenobst

Welche Art von Inhaltsstoffen stellt ADM her?

Jochen Kistner: Bei ADM setzen wir die Kraft der Natur ein, um den Zugang zu Nahrungsmitteln weltweit zu ermöglichen. Wir bieten ein komplettes Portfolio an Inhaltsstoffen und Lösungen, um Marken bei der Bewältigung der ernährungswissenschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen einen Vorteil zu verschaffen.

Unser Angebot reicht von Proteinen, Mikrobiom-Lösungen, pflanzlichen Stoffen, Süßungssystemen bis hin zu Aromen, Farbstoffen, Extrakten, Säuerungsmitteln und mehr. Und wir erweitern dieses kontinuierlich um neue, trendige Lösungen und unterstützen Marken dabei, die nächsten Herausforderungen zu bewältigen. Ganz gleich, ob eine Getränkemarke auf der Suche nach einem bestimmten Inhaltsstoff oder einer Lösung ist oder ob sie mit marktfertigen Komplettlösungen schneller auf den Markt kommen möchte – wir verfügen über das Fachwissen und die Fähigkeit, unsere Kunden von der Ideenfindung bis zur Vermarktung zu unterstützen.

Für welche Getränkearten liefert ADM die Inhaltsstoffe?

Jochen Kistner: Wir liefern Inhaltsstoffe und Lösungen für alle Arten von Lifestyle-Getränken. Die Palette reicht von fruchthaltigen Getränken, Cola, kohlensäurehaltigen Getränken, alkoholischen Getränken und trinkfertigen Tees bis hin zu Energydrinks und angereicherten Getränken, die einen oder mehrere Zusatznutzen bieten.

Da wir den Endverbraucher und die Ziele der Marke verstehen, können wir uns bei der Zusammenarbeit mit dem Kunden auf das beste Format konzentrieren, das dem Endverbraucher die gewünschten Vorteile bietet. Wir verknüpfen ständig Verbraucher- und Markenwissen, Lifestyle-Inspirationen, Produktentwicklungs-Know-how und unser umfangreiches Portfolio an trendigen, wissenschaftlich untermauerten und innovativen Lösungen. Auf diese Weise unterstützen wir Marken, schnell mit verbraucherfreundlichen Lebensmitteln und Getränken auf den Markt zu kommen.

lifestyle drinks

Wie läuft die Entwicklung eines Getränks bzw. der Inhaltsstoffe für einen Kunden bei Ihnen ab?

Jochen Kistner: Wir glauben, dass die Entwicklung von Getränken, die gut schmecken und gesund sind, sowohl eine Kunst als auch eine Wissenschaft ist. Deshalb sind wir stolz darauf, ein umfassendes Portfolio an Lösungen, Produktentwicklungs- und Anwendungsfachwissen, Aromakreation sowie Fachwissen über die Umsetzung in die industrielle Anwendung anzubieten, um unsere Kunden mit neuen Formulierungen und Formaten bei der Erfüllung der Verbraucheranforderungen zu unterstützen und ihnen zu helfen, die Anforderungen der Verbraucher zu erfüllen.

All unsere Aktivitäten basieren auf dem Verständnis von Verbraucherwunsch und -bedürfnis, welches wir dank unserer umfangreichen Marktforschung stetig ausbauen. Ergänzend dazu tauchen wir so tief wie möglich mit dem Kunden in dessen Markenwelt ein, damit wir gezielt passende Produktkonzepte anbieten können.

In manchen Fällen fragen Kunden spezielle Lösungen an. Sie wenden sich an uns, um etwa die Rezepturen bestehender Produktreihen zu optimieren, sei es in Richtung Kalorien- und Zuckerreduzierung oder die Entwicklung vollkommen neuer Produkte mit funktionellem Zusatznutzen.

Als weltweit tätiges Unternehmen berücksichtigen wir stets die unterschiedlichen regionalen Aroma- und Geschmacksprofile. Dank unserer tiefgehenden Expertise hinsichtlich Aromen und deren Zusammensetzung wissen wir, wie man den besten Geschmack für eine bestimmte Region entwickelt. Nehmen Sie zum Beispiel schwarze Johannisbeere: Die Vorlieben bezüglich Geschmack und Süße können von Land zu Land verschieden sein – sogar in Ländern, die aneinandergrenzen. Ähnlich ist es bei Mangosorten wie Totapuri und Alphonso. Sie haben unterschiedliche physikalische Eigenschaften und somit unterschiedliche Geschmacksprofile, welche entsprechend je nach geografischer Region auch unterschiedlich präferiert wird. „One-fits-All“-Lösungen, also etwas, das allen überall gleich gut schmeckt, gibt es bei Getränken nicht. In vielen Fällen entwickeln wir gleich zwei verschiedene Getränkerezepturen, z.B. eines für Nordeuropa und eines für Osteuropa.

Wenn funktionelle Inhaltsstoffe Teil einer Getränkerezeptur werden, kann sich auf das Produktaussehen, den Geschmack und auch die Textur auswirken – an sich also eine Herausforderung darstellen. So kann beispielsweise der Einsatz eines hohen Proteingehalts die Viskosität, die Farbe, das Mundgefühl und den Geschmack beeinflussen. Es kann dann beispielsweise zu so genannten „Off-Notes“, also unerwünschten Geschmacksnuancen, kommen. Solchen Herausforderungen entgegnet man mit einem starken Partner wie ADM. Mit technischer Erfahrung und Finesse, wissenschaftlichem Fachwissen und einer breiten Palette von Inhaltsstoffen helfen wir diese Probleme zu lösen, damit das Geschmackserlebnis den hohen Erwartungen der Verbraucher gerecht wird.

Aus Verbrauchersicht ist es wichtig, die Funktion eines Produkts klar zu kommunizieren, ohne ihn mit Informationen zu überfordern. Verbraucher brauchen Etiketten mit kurzen und verständlichen Zutatenlisten. Wir von ADM helfen Herstellern, besten Geschmack anzubieten und gleichzeitig die Etiketten so „sauber“ wie möglich zu halten, also insbesondere mit natürlichen Aromen, Farbstoffen, Pflanzenextrakten und Süßungssystemen zu arbeiten, um eine gesunde Ernährung zu unterstützen.

adm funktionsgetraenke

Wie hat sich der Markt der Funktionsgetränke in den vergangenen Jahren entwickelt?

Jochen Kistner: Was in den 1980er Jahren in Europa mit Energydrinks für Sportler begann, ist heute ein viel breiteres gesellschaftliches Phänomen: 68 % der Verbraucher weltweit haben im vergangenen Jahr Getränke mit funktionalem Zusatznutzen gekauft. In den 1990er Jahren hat sich der Markt durch ein vielfältigeres Angebot weiterentwickelt: von Energy- und Sportgetränken bis hin zu neun verschiedenen Produktsegmenten, darunter Near-Water-Getränke und Getränke auf Saftbasis, die sich auf einen Zusatznutzen oder eine Funktion konzentrieren, die die Verbraucher verstehen und schätzen.

Die Herausforderung für die Entwickler besteht darin, die richtige Balance zu finden zwischen Funktionalität und Geschmack. Einerseits wünschen sich die Verbraucher zunehmend eine zielgerichtete Ernährung, einschließlich höherer Mengen an Ballaststoffen, Proteinen und verdauungsfördernden Inhaltsstoffen, oder aber welche, die Funktionen mit sich bringen für gesteigerte Aufmerksamkeit, Entspannung oder Konzentration. Andererseits wollen sie aber auch keine Kompromisse beim Geschmack eingehen, um das Produkt noch immer genießen zu können.

Die Verbraucher von heute wollen einen ganzheitlichen Ansatz. Es geht nicht darum, sich zwischen Funktionalität und Geschmack entscheiden zu müssen, da gibt es keinen Konflikt. Die Frage ist vielmehr, wie man beides unter einem ganzheitlichen Gesichtspunkt kombinieren kann. Vor Jahren war das Thema eng auf die Reduzierung von Kalorien und Zucker ausgerichtet. Heute geht es mehr um „better-for-me“-Produkte, die eine ausgewogene Ernährung unterstützen und möglichst klar gekennzeichnet sind.

Wie sieht Ihre Prognose für die nächsten Jahre aus?

Jochen Kistner: Vergangenen Oktober haben wir unsere neueste Verbrauchertrends-Präsentation vorgestellt. Hier zeigen wir, welche Themen die Zukunft von Lebensmitteln, Getränken und Nahrungsergänzungsmitteln prägen werden.

Inwieweit entwickelt sich auch ADM mit der Entwicklung neuer Inhaltsstoffe und Getränke weiter?

Jochen Kistner: Für uns hört der Innovationsprozess nie auf. Wir verstehen uns als passionierten Innovator, Trendsetter und Mitgestalter, der sich darauf konzentrierten, die sich stetig weiterentwickelnden Verbraucherwünsche zu erfüllen und zu antizipieren. Unsere Teams für Inhaltsstoffe, Getränke und Aromen testen, verkosten und arbeiten permanent zusammen, um neue, innovative und von den Verbrauchern bevorzugte Trinkerlebnisse zu entwickeln.

ADM | adm.com

+++ Wir bedanken uns bei Jochen Kistner für das offene und sehr interessante Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link