Interview: Papa Türk – Der Drink zum Döner

Jeder kennt das Problem: Nach dem leckeren Döner hat man eine Knoblauch-Fahne. Bisher half da nur Joghurtdressing ohne Knoblauch statt Tzaziki auf dem Gericht. Nun gibt es aber noch eine andere Möglichkeit: Papa Türk. Das Getränk beinhaltet Chlorophyll, besser bekannt als Blattgrün. Dieser Stoff soll jegliche Geruchsstoffe während der Verdauung von zwiebel- und knoblauchhaltigen Speisen neutralisieren.

about-drinks sprach mit Jan Plewinski und Roman Will, den beiden Inhabern und Geschäftsführern, über das Getränk, dessen Wirkung und den guten alten Döner Kebap.

Papa Türk – ein ungewöhnlicher Name für ein Getränk. Woher kommt er denn?
Jan Plewinski: Papa Türk ist eine Widmung an unseren Lieblingsdönerverkäufer in Bremen.

Was ist das Besondere an dem Produkt?
Roman Will: Papa Türk neutralisiert Essengerüche in bereits 30 bis 60 Minuten.

Ein Getränk, das Geruch neutralisiert. Funktioniert das denn wirklich?
Jan Plewinski: Ja! Wer es nicht glaubt, sollte es selbst mal probieren! ;-)

Welche Inhaltsstoffe sind drin?
Roman Will: Die neutralisierende Wirkung kommt von einem gewissen Gehalt an Blattgrün (Chlorophyll). Papa Türk als solches schmeckt limettig-minzig.

Woher kam die Idee zu einem solchen Getränk?
Jan Plewinski: Eine Sammlung an Geschäftsideen, ein paar Bier zu viel und die Liebe zu Döner Kebap.

Erst Studenten, dann plötzlich bei Galileo, Spiegel Online oder in der BILD-Zeitung. Haben Sie sich das träumen lassen?
Roman Will: Die Medien-Welle war eine kleiner erster Erfolg, die konkrete Vermarktung am POS und die Organisation von Vertrieb und Distribution sind aber die Erfolge, die wirklich zählen.

Und wie hat Ihr Lieblings-Dönerverkäufer und Namensgeber reagiert?
Jan Plewinski: Er hat sich gefreut.

Gibt es schon Kooperationen mit Imbissen?
Roman Will: Wir verkaufen aktuell in etlichen Imbissen und Kiosken in Bremen, Köln, Hamburg und Berlin. Es ist aber noch der absolute Anfang von einem langen Weg, den wir gehen wollen.

Über welche Distributionswege vermarkten Sie Papa Türk?
Jan Plewinski: Vermarktet wird Papa Türk über diverse lokale & internationale Großhändler, welche genau, erfährt man hier: www.papatürk.de.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung des Produkts? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Roman Will: Wir nutzen unsere PR-Vorteile, Medienkontakte, sind auf Facebook und YouTube aktiv und haben einige POS-Strategien entwickelt.

Was sehen denn die Pläne für die Zukunft aus? Haben Sie schon Ideen?
Jan Plewinski: Natürlich! :-) Weitere Geschmacksrichtungen, Kooperationen und Events werden folgen. Wir wollen mit Papa Türk die Döner-Kultur auf ein neues Level heben.

papatuerk.defacebook.com/papatuerk

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Papa Türk weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link