Interview: Kreutzbergs Regenerativum – Vitalisierung für Körper und Geist

Als Jan Kreutzberg in Asien arbeitete und lebte, standen lange Arbeitszeiten, aber auch exzessive After-work-Partys auf dem Plan. So lernte er – überzeugt vom Gedanken der „Work-Life-Balance“ – die Orientalische Medizin kennen, die hilft, Müdigkeit, Schlappheit oder Übelkeit nach extensiver körperlicher oder langer geistiger Anstrengung schnell zu beseitigen. Als Jan Kreutzberg wieder zurück in Berlin war, machte er sich daran, ein Getränk mit genau dieser Wirkung zu entwickeln. Was dabei rausgekommen ist? Kreutzbergs Regenerativum (www.kreutzbergs.de).

about-drinks sprach mit Jan Kreutzberg, Geschäftsführer der Nutrigon GmbH und Erfinder des Vitalizers Kreutzbergs Regenerativum, über Asien, seinen Drink und das Gesicht auf der Dose.

Verraten sie uns die Rezeptur von Kreutzbergs Regenerativum?
Jan Kreutzberg: Die Rezeptur ist eine Mischung der zur Regeneration verwendeten Inhaltsstoffe aus der traditionellen orientalischen Medizin. Die wichtigsten Zutaten sind das Cholin, ein lebensnotwendiger Mikronährstoff, der die Fettsäuren aus der Leber an die im Körper benötigten Stellen transportiert. Bei einem Cholinmangel wird vermehrt Fett in der Leber eingelagert. Eine Leber mit hohem Fettanteil (“Fettleber”) kann nur eingeschränkt den Körper entgiften. Weitere Substanzen sind die indische Kaktusfeige, welche eine entzündungshemmende Funktion hat. Wenn man jetzt weiß, dass übermäßiger Alkoholgenuß auch eine Entzündung hervorruft – Kater genannt –, hat man eine Idee, wofür diese Substanz, neben dem Geschmack, einbezogen wurde.

Ingwer ist wirksam gegen Giftstoffe. Die Scharfstoffe des Ingwers regen die Speichel- und Magensaftproduktion an. Nach neueren Untersuchungen ist Ingwer auch hoch wirksam gegen Magenbeschwerden, Übelkeit und Schwindelgefühl. In Kreutzbergs Regenerativum ist auch hier kein Konzentrat, sondern purer Ingwersaft enthalten. Die Kombination aus Vitamin C und Fruchtzucker beschleunigt das Ausscheiden von Giftstoffen. Folsäure sowie die Vitamine C, B6 und B12 stärken das Immunsystem und beleben Geist und Körper. Mineralien regeln den Flüssigkeitshaushalt im Körper und schützen vor Dehydrierung. Schließlich haben wir noch Guarana und Grüntee dazugemixt. Beide gelten als Muntermacher. Und können in der maßvollen Dosierung durch den Tag begleiten. Mangostane, Limette und Minze runden den Geschmack ab.

Was ist das Besondere an dem Getränk?
Jan Kreutzberg: Der Geschmack ist besonders. Das Design ist besonders, die Inhaltsstoffe sind besonders und die Wirkung des Getränkes auf Geist und Körper ist besonders, denn das Getränk vitalisiert auf natürliche Art und Weise. Keine Konservierungsstoffe, keine Farbstoffe, kein Gummibärchengeschmack und kein Look & Feel, der an größenwahnsinnige Superhelden erinnert. Dagegen gibt es ein schlichtes Design im Retro-Style, eine fruchtig-erfrischende Note, die weniger süß ist, eine belebende Wirkung durch geringe Mengen von natürlichem Koffein und vor allem eine Funktion: es regeneriert den Konsumenten, wenn er es braucht und noch was vorhat … und das lecker.

Das Getränk wurde des Weiteren im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelt – erzählen Sie uns davon!
Jan Kreutzberg: Das Getränk selbst wurde eigentlich nicht im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelt. Vielmehr entstand die Idee zu einem ‘Regenrativum’ als ich über 10 Jahre in verschiedenen Ländern Asiens arbeitete und lebte. Überzeugt vom Gedanken der „Work-Life-Balance“ partizipierte ich sowohl intensiv am täglichen Büroalltag mit langen Arbeitszeiten, als auch an den exzessiven After-work-Partys. Dabei lernte ich auch die Wirkweise der allgegenwärtigen Orientalischen Medizin kennen, die hilft, Symptome von Müdigkeit, Schlappheit und Übelkeit nach extensiver körperlicher oder langer geistiger Anstrengung schnell zu beseitigen.

Als ich nun nach Berlin zurückkam, fasste ich den Entschluss, die idee in die Tat umzusetzten. Dazu bediente ich mich eines Lebensmittelgrundstoffherstellers, einer ausgezeichneten Pharmazeutin und eben einer Projektgruppe, die im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin ein praxisorientiertes Projekt über 6 Monate als Studienarbeit durchführen dürfen. Die Nutrigon GmbH hat sich mit ‘Kreutzbergs Regenerativum’ beworben und die Studiengruppe ‘6People’ war so begeistert von der Idee, dem Produkt ein Gesicht (im wahrsten Sinne des Wortes) zu geben, dass sie spontan uns als Projekt ausgewählt haben.

In welchen besonderen Situationen empfehlen Sie Kreutzbergs Regenerativum denn?
Jan Kreutzberg: In Phasen körperlicher und geistiger Anstrengungen empfehle ich Kreutzbergs, denn es hilft, sich schnell zu regenerieren und Kraft für neue Herausforderungen zu schöpfen. Das kann sowohl im Laufe des Arbeitstages, bei der Ausübung meines Hobbys oder eben auch nach einer langen Nacht auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit sein.

Über welche Distributionswege wird das Getränk vermarktet?
Jan Kreutzberg: Szene-Gastronomie, Convenience, Automaten, GH/GFGH. Selbstverständlich sind wir dabei, weitere Channels zu testen und neue wie bestehende Kanäle weiter aufzubauen.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung?
Jan Kreutzberg: PoS-Werbemittel, Website, Print-Media, Facebook, Guerilla Marketing und Events. Natürlich ist unser Werbebudget, dadurch dass wir ein junges Start-up-Unternehmen sind, beschränkt. Wir werden also viel über W2M kommunizieren und innovative, ungewöhnliche Veranstaltungen selbst kreieren oder sponsern.

„Klar, mit Kreutzbergs Regenerativum haben wir noch einen kleinen Weg vor uns“ heißt es auf Ihrer Homepage. Wie sieht der weitere Weg aus?
Jan Kreutzberg: Erst einmal müssen wir eine gewisse Verfügbarkeit des Getränkes gewährleisten. Dazu werden wir die verschiedensten Vertriebskanäle und Kommunikationsmaßnahmen testen und unsere Erfahrungen sammeln. Durch einen ständigen Feedback-Loop mit den Konsumenten werden wir ausreichend Anregungen sammeln, was wir wie verbessern können, um das Gelernte auch schnell umsetzten zu können. Nachdem wir im Berliner Markt unsere ersten Schritte getan haben, treiben wir die Expansion in andere deutsche Großstädte mit vollem Elan voran.

Zum Schluss noch etwas, das uns selbst neugierig gemacht hat: Ist das eigentlich Ihr Gesicht auf der Dose?
Jan Kreutzberg: Ja, aber verraten Sie es keinem … ;-)

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Kreutzbergs Regenerativum weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link