Interview: Indi Coco – Das Naturtalent

Stars wie Madonna oder Rihanna schwören auf seine Wirkung: Kokoswasser! Der Hype um die Wunderwirkungen des neuen Kultgetränks nimmt nicht ab – Kokoswasser soll den Körper mit natürlichen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen versorgen und dadurch die Geheimwaffe für Gesundheit und Schönheit sein. Immer mehr Hersteller bringen jetzt neue Produkte auf den Markt – so auch die RF Reinland Fruchterzeugnisse GmbH:  „indi Coco“ verspricht ein 100% natürliches Kokoswasser zu sein, dass das allgemeine Wohlbefinden steigert und durch die natürlich-isotonischen Eigenschaften auch ein idealer Begleiter beim Sport sein soll. 

about-drinks.com unterhielt sich mit Beverage Broker Jürgen Philipp Grimm (PPA INTERNATIONAL BEVERAGE BROKER AGENTUR):

Erklären Sie unseren Lesern, worum es sich bei indi coco handelt.
J. P. Grimm: indi coco ist das reine Wasser aus der jungen grünen Kokosnuss – nicht zu verwechseln mit Kokosmilch, die aus dem Fruchtfleisch der reifen Kokosnuss gewonnen wird. Kokoswasser wird in tropischen Ländern getrunken wie bei uns Kaffee oder Tee – nicht nur um gesund zu bleiben, sondern auch zur Erfrischung. Wir freuen uns sehr, mit indi coco das älteste natürliche Fitnessgetränk der Welt im 330 ml Tetra Pak hier in Deutschland anbieten zu können.

Was ist das Innovative an indi coco?
J. P. Grimm: Für Deutschland ist indi coco selbst eine Innovation: 100 % reines Kokoswasser ohne jedwede Zusatz- oder Konservierungsstoffe wie Ascorbinsäure. Ganz bewusst verzichten wir auch auf die Zugabe von Zucker. Das Kokoswasser wird direkt vor Ort kurz nach der Ernte der jungen, noch nicht reifen Kokosnüsse abgefüllt. Durch ein aufwändiges Filtrier- und Verarbeitungsverfahren, bei dem indi coco Kokoswasser nicht mit Licht und Luft in Berührung kommt, ist es 12 Monate haltbar – und das ohne Konservierungsstoffe. Das Design der Verpackung ist ebenfalls eine Innovation. Der Schriftzug „indi coco“ erscheint in einer eigens entwickelten Typographie, in weißer Farbe auf einem Rund aus sattem Grün, das die Kokosnuss repräsentiert. Blaue, das Logo umfassende filigranen Wellen, stehen für die Reinheit und Frische des Produkts.

Sie schreiben in Ihrem Folder, dass indi coco sowohl fit und schön hält als auch gegen den Hangover hilft. Wie hängt das alles zusammen?
J. P. Grimm: Kokoswasser enthält eine besondere Kombination aus Mineralstoffen und Elektrolyten, die unser Wohlbefinden fördert. Kokoswasser regeneriert und füllt die Depots schnell auf. Ganz besonders nach dem Sport oder einer Feier, denn es gleicht den Wasser- und Mineralhaushalt des Körpers wieder aus. Studien legen zudem nahe, dass die im Kokoswasser enthaltenen Inhaltsstoffe den Zellstoffwechsel anregen und so das Hautgewebe kräftigen. In den USA hat sich Kokoswasser daher in den vergangenen Jahren zu einem echten Kult-Getränk entwickelt: viele Mineralstoffe, kaum Kalorien und gut gekühlt echt lecker im Geschmack. Unsere Empfehlung: indi coco einfach probieren!

Was ist das Besondere an Kokoswasser? Welche besonderen Eigenschaften hat es?
J. P. Grimm: Kokoswasser ist reich an Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen sowie Vitaminen und vollkommen aseptisch. Es fördert durch seine natürlichen Eigenschaften die Aktivierung des Stoffwechsels, die Stärkung der Abwehrkräfte und begünstigt ganz allgemein Gesundheit und Wohlbefinden. 

Seit Jahrhunderten wird Kokoswasser in der Ayurvedischen Heilkunde eingesetzt – unter anderem bei Magen- und Darmerkrankungen, zur Blutverdünnung und Vorbeugung gegen Herzinfarkt. Durch den hohen Gehalt an Kalium, Natrium und Magnesium, der Fettfreiheit sowie dem geringen Anteil an Zucker ist Kokoswasser für Freizeitsportler eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Sportgetränken.

Welche Zielgruppe wollen Sie mit indi coco ansprechen?
J. P. Grimm: Unsere Marke ist hochwertig, klar und frisch. Hierin spiegeln sich auch die Merkmale unserer Zielgruppe wider. Wir sprechen mit indi coco ein Publikum an, das sich bewusst gesund und natürlich ernähren möchte und eine „leichte“ Alternative zu einfachem Wasser, Sportgetränken oder anderen Erfrischungsgetränken sucht.

Über welche Distributionswege vermarkten Sie indi coco?
J. P. Grimm: Wir nutzen für die Vermarktung von indi coco sowohl die direkte als auch die indirekte Distribution. Zum Beispiel vertreiben wir indi coco direkt über unseren Webshop www.indi-coco.de, beliefern verschiedene Yoga- und Fitnessstudios, Szene-Restaurants und ausgewählte Lebensmitteleinzelhändler. Abnehmer mit Filialstruktur, wie die Bacher Reformhauskette, werden typischerweise über Distributoren beliefert. In den nächsten Monaten werden wir unsere Distributionskanäle weiter stärken und streben eine deutlich höhere vor-Ort Präsenz im Einzelhandel an.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie für die Vermarktung von indi Coco? Was machen Sie im Bereich Social Media?
J. P. Grimm: Neben den klassischen Kommunikationsmaßnahmen wie Flyern, Postern, Google-Werbung und Eventsponsoring setzen wir verstärkt auf BTL-Maßnahmen, wie virales Marketing über Facebook und Blogs, Newsletter-Versand und die Veranstaltung von Gewinnspielen. Wir sind z.B. Partner von 20th Century Fox und veranstalten zusammen ein Gewinnspiel zur Einführung des heißen Oscar Anwärters „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“, der am 26. Dezember in die deutschen Kinos kommt.

Web: www.indi-coco.de

[box style=“rounded“ border=“full“]Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen dem “indi coco” weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/box]

 

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link