Gekko Monace Tonic Water

Gekko Monaco: Gekko Group und Aqua Monaco kreieren gemeinsames Tonic Water

Gekko Group x Aqua Monaco: Durch die Kooperation der beiden Marken ist ein einzigartiges Tonic Water entstanden.

Hier treffen wahre Feinschmecker und Stilpoeten aufeinander: Beide Unternehmen teilen dieselbe Leidenschaft und Philosophie für die Gastronomie, für perfekte Drinks an besonderen Orten und leben den Moment. Einer von vielen Gründen, der die beiden Brands zu idealen Partnern und Freunden macht. Eine Kooperation liegt quasi auf der Hand: Die Barkultur der Gekko Group ist in der Szene nicht mehr wegzudenken und hat sich durch mehrfache Auszeichnungen zu einer echten Marke in der Branche entwickelt.

Von Aqua Monaco hingegen kommen Getränke für die anspruchsvolle Gastronomie, in herausragender Qualität und zeitgenössischem Design, hierfür sind sie weltweit bekannt. Das Ergebnis, ein außergewöhnliches Tonic Water, welches gemeinsam mit den Barchefs der Gruppe konzipiert wurde: Gekko Monaco. Executive F&B Director der Gekko Group Branimir Hrkac über die Zusammenarbeit: „Wir haben schon lange überlegt, ob es eine Möglichkeit gibt mit unserem Mut und der Kreativität, für die wir bekannt sind, etwas zu machen, das besser zu uns passt als die gewöhnlichen Tonics. Mit Aqua Monaco haben wir den perfekten Partner gefunden.“

Alle Zutaten sind zu hundert Prozent natürlich, vegan und bio-zertifiziert. Ausnahme ist hier lediglich die für Tonic typische Chinarinde, die aus dem Urwald Boliviens wild gesammelt wird. Dafür fliegen Robert, Florian und Timo von Aqua Monaco persönlich nach Bolivien, um dort die Bauern regelmäßig vor Ort zu treffen, das Produkt zu begutachten und im ständigen Austausch zu stehen. Innovative Rezepturen sind das Markenzeichen beider Unternehmen. Daher haben sich nach langer Testphase unter anderem Kurkuma, Minze, Orange und Pfeffer als die Zutaten heraus kristallisiert, die dem Gekko Monaco Tonic Water das Besondere verleihen. Künstliche Aromen und Konservierungsstoffe sind hier fehl am Platz. Aufgrund der besonders feinen Perlage wird das Gekko Monaco zu einem Tonic Water im Champagner Stil und ist damit im Bereich der Haute Cuisine anzusiedeln, sozusagen ein Three Star Tonic.

Aqua Monaco bezeichnet das Tonic als „super balanced“ und „smooth oriental“. Und noch etwas, für ein Tonic Water, Untypisches: Das Gekko Monaco kann auch als Stand-alone-Produkt verwendet werden, es schmeckt auch ohne Gin oder andere Spirituosen. Mit weniger als 7 g auf 100 ml besitzt es sogar einen ungewöhnlich geringen Zuckeranteil und steckt voller kreativer Power, macht Lust auf mehr. Alex Urseanu und Micky Rosen blicken bereits Richtung Zukunft: „Das Getränk ist der erste Schritt, den wir gehen und wir merken schon jetzt die Energie, dass wir noch viele weitere Ideen umsetzen können. Richtig geiles Zeug.“

ÜBER AQUA MONACO
Aqua Monaco ist eine Mineralwasser- und Mixermarke aus München, welche 2011 von den drei Freunden Florian Breimesser, Robert Graenitz und Timo Thurner gegründet wurde. Seit ihrer Jugend teilen die drei Unternehmer die Leidenschaft für Gastronomie, Musik und perfekte Drinks. Die Mission: die Herstellung von reinstem Mineralwasser und professionellen Mixern von höchster Qualität. Der Grundstein legt das Wasser, welches aus den Tiefen der Münchener Schotterebene stammt. Es ist dezent mineralisiert und besitzt einen sehr weichen und vor allem reinen Geschmack. Das Wasser und die besonderen Rezepturen werden nur in hochwertigen Glasflaschen abgefüllt, jede besitzt das unverwechselbare Design Aqua Monacos. Bereits von Anfang an ist die Marke in der Bar-, Gastronomie- und Hotelszene fest verankert und ist seither nicht mehr wegzudenken. aquamonaco.com

ÜBER DIE GEKKO GROUP
Die Gekko Group mit Hauptsitz in Frankfurt am Main wurde im Jahr 2001 von Micky Rosen und Alex Urseanu gegründet. Mit seinen wegweisenden Konzepten hat sich das stetig expandierende Unternehmen international einen Namen gemacht. Zum Portfolio der Gekko Group gehören in Frankfurt das als „Hotelimmobilie des Jahres 2010“ ausgezeichnete Design Hotel Roomers, das Bristol Hotel sowie die Design Hotels The Pure und Gerbermühle. Darüber hinaus zählen 300 möblierte Apartments, die Bristol Bar, die Gekkos Bar sowie das Restaurant moriki in den Deutsche-Bank-Türmen zur Gekko Group. Seit 2016 expandiert das Unternehmen in Deutschland und so eröffnete im November 2016 das Roomers in Baden-Baden, im März 2017 das Provocateur in Berlin und zuletzt im Oktober 2017 das Roomers in München. Die neue Hotelbrand „Gekko House“ wird in Frankfurt Ende 2019 seine Türen öffnen und das Roomers ParkView wird im Frankfurter Westend voraussichtlich Ende des Jahres 2020 eröffnen. Im Januar 2018 wurden Micky Rosen und Alex Urseanu zu „Hoteliers des Jahres“ durch die AHGZ und die dfv Mediengruppe ausgezeichnet. Zuletzt wurde die Provocateur Bar im Oktober als „Hotelbar des Jahres 2019“ und „Bestes Barteam des Jahres 2019“ durch die Mixology Awards ausgezeichnet. gekko-group.de

Quellen/Bildquellen: Gekko Group | Aqua Monaco

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link