Badel 1862 Interview
Interview

„Drink less, but of the best“: CEO Darko Knez über Badel 1862, den Marktführer in Kroatien

Wer schon einmal Urlaub in Kroatien oder in der Adriaregion gemacht hat, hat sicher schonmal die Spirituosen von Badel 1862 gesehen oder sogar getrunken. Mit 160 Jahren Erfahrung ist Badel 1862 das größte und älteste Spirituosen-Unternehmen sowie Marktführer in der gesamten Adriaregion. Vier der Produkte sind auch auf dem deutschen Markt erhältlich: die Pflaumenschnäpse Badel Stara Šljivovica und Šljivovica Premium Selection, der für mindestens zwei Jahre in Eichenfässern reift, sowie die Kräuterliköre Pelinkovac Gorki und Pelinkovac Antique. Mit dem neuen Vetriebspartner Wein Wolf sollen die Produkte hierzulande etabliert werden. Man wünscht sich, dass die Kunden die Spirituosen genießen und gleichzeitig verantwortungsbewusst trinken: „Drink less, but of the best“.

Wir haben im Interview mit Darko Knez, CEO bei Badel 1862, über das Unternehmen, die Produkte sowie die Pläne für den deutschen Markt gesprochen.

Bitte stellen Sie sich kurz vor und sagen Sie uns, in welcher Funktion Sie bei Badel 1862 tätig sind.

Darko Knez: Bevor ich zu Badel 1862 kam, blickte ich bereits auf eine lange Karriere im Retail Management zurück und führte erfolgreich eine der größten Handelsketten in Kroatien. Dann beschloss ich, dass es Zeit für einen Karrierewechsel war und entschied mich, vom Handel auf die Herstellerseite zu wechseln.

Zuerst wurde ich Miteigentümer und später Eigentümer und CEO der Meteor Group, wozu auch Badel 1862 gehört. Als Šljivovica-Liebhaber war ich natürlich begeistert, als wir Kroatiens größten Spirituosenhersteller übernommen haben, allerdings hatte das Unternehmen zu dieser Zeit schwierige Jahre hinter sich. Durch rasche und erfolgreiche finanzielle Umstrukturierung haben wir das Unternehmen stabilisiert und einen neuen Entwicklungszyklus implementiert.

Im Laufe der Jahre konnte Badel 1862 erfolgreich die hohe Qualität seiner Produkte bewahren. Dies ist nach wie vor unser oberstes Gebot und neben der Tradition, die zu einem unserer größten Werte zählt, haben wir unsere Geschäftsabläufe modernisiert und die Marketing- und Vertriebsaktivitäten deutlich intensiviert. Unsere Produkte sind Marktführer in Kroatien und der Adriaregion und werden in mehr als 30 Länder exportiert.

Unser Ziel ist es, die Produkte von Badel 1862 in noch mehr Ländern zugänglich zu machen. In diesem Zusammenhang ist der deutsche Markt für uns besonders wichtig.

Darko Knez ist CEO bei Badel 1862.

Badel 1862 ist also der größte und älteste Hersteller von Wein und alkoholischen Getränken in Kroatien. Stellen Sie den deutschen Lesern Ihr Unternehmen genauer vor.

Darko Knez: Nicht nur in Kroatien, sondern auch in der gesamten Adriaregion, ist Badel 1862 das größte und älteste Unternehmen. In diesem Jahr feiern wir unser 160. Jubiläum, das bedeutet: 160 Jahre voller Tradition und Qualität. Das Unternehmen wurde im Jahr 1862, von dem Geschäftsmann Franjo Pokorny in Zagreb gegründet. Heute umfasst unser Sortiment mehr als 90 eigene Spirituosen Marken und 40 weitere Qualitäts- und Spitzenweine.

Wir sind sehr stolz, dass all unsere Produkte, sowohl die Spirituosen als auch die Weine, regelmäßig bei den renommiertesten internationalen Wettbewerben ausgezeichnet werden. Denn wir legen höchsten Wert auf feinste, natürliche Zutaten, eine hohe Qualität und den einzigartigen Geschmack. Darüber hinaus vertreibt Badel 1862 auch eine Reihe von weltweit führenden Spirituosenmarken wie Bacardi und Martini auf dem kroatischen Markt und auf den Märkten der Nachbarländer.

„Drink less, but of the best“ ist der Slogan von Badel 1862. Mit welchen Welche Produkte stehen in Deutschland im Fokus? Was zeichnet diese aus?

Darko Knez: Mit unserem Pflaumenschnaps Badel Stara Šljivovica sind wir bereits länger auf dem deutschen Markt vertreten. Neben dem ursprünglichen Šljivovica Pflaumenbrand, der aus der lokalen Pflaumensorte Bistrica hergestellt wird und durch die ein sanft-fruchtiger Geschmack entsteht, bieten wir nun auch Šljivovica Premium Selection auf dem deutschen Markt an. Diese reift für mindestens zwei Jahre in Eichenfässern, wodurch der Geschmack noch komplexer wird.

Neben dem Pflaumenschnaps verkaufen wir hierzulande auch unsere Kräuterliköre Pelinkovac Gorki und Pelinkovac Antique. Pelinkovac Gorki wird aus 30 verschiedenen mediterranen Kräutern hergestellt und ist das meistverkaufte und beliebteste Badel-Produkt in der adriatischen Region. Der Geschmack dieses hochwertigen Kräuterlikörs wird von der Wermutpflanze mit ihren einzigartigen und wiedererkennbaren Aromen dominiert und ist wegen der wohltuenden Wirkung auf den Körper der perfekte Digestif.

Außerdem gibt es auf dem deutschen Markt auch Pelinkovac Antique, nach dem Originalrezept von 1862 traditionell hergestellt, und mittlerweile ist Antique die am schnellsten wachsende Marke in der adriatischen Region – nicht nur bei Kräuterlikören, sondern auch bei den Spirituosen.

Bezogen auf unseren Slogan „Drink less, but of the best“ wünschen wir uns, dass unsere Kunden jeden Schluck unserer perfekt ausgewogenen Getränke genießen und gleichzeitig verantwortungsbewusst trinken.

Für welche Anlässe sind Ihre Spirituosen geeignet?

Darko Knez: Šljivovica wird in Kroatien und der Adriaregion traditionell als Aperitif getrunken, gleichzeitig ist der Pflaumenbrand auch ein Getränk, mit dem auf besondere Momente im Leben angestoßen wird – von Familienfeiern bis hin zum Abschluss eines Geschäftsvertrages.

Am besten gut gekühlt und pur genießen, ohne weitere Zusätze. Pelinkovac hingegen ist nicht nur ein hervorragender Digestif, sondern eignet sich auch für Cocktails oder in Kombination mit Kaffee. Wird er pur getrunken, wird er am besten gekühlt serviert, mit ein bis zwei Eiswürfeln und einer Orangen- oder Zitronenscheibe.

Welches Potenzial sehen Sie für Ihre Produkte auf dem deutschen Markt?

Darko Knez: In Deutschland leben und arbeiten viele Menschen, die aus Kroatien und dem Adriaraum stammen und unsere Produkte gut kennen. Darüber hinaus sind wir unter vielen Deutschen bekannt, die ihren Sommerurlaub in Kroatien verbringen.

Wir glauben jedoch, dass wir in Zusammenarbeit mit Wein Wolf unsere Produkte auch bei denjenigen beliebt machen können, die uns bisher noch nicht kannten.

Sie sagen es: Mit Wein Wolf haben Sie einen renommierten Händler für den Vertrieb in Deutschland an Ihrer Seite. Wie ist es zur Zusammenarbeit gekommen?

Darko Knez: Wir sind unseren bisherigen Vertriebspartnern sehr dankbar für die Zusammenarbeit und dafür, dass sie Badel Stara Šljivovica vor mehr als 25 Jahren auf den deutschen Markt gebracht haben.

Unsere Ambitionen sind jedoch gewachsen und deshalb war die Zusammenarbeit mit Wein Wolf, einem bekannten Distributor auf dem deutschen Markt mit langjähriger Expertise im Vertrieb von exzellenten Spirituosen, ein natürlicher nächster Schritt. Wir waren uns sofort einig, dass die Spirituosen von Badel 1862 mit dem authentischen Design und dem besonderen Geschmack perfekt in das Sortiment von Wein Wolf passen.

Wie sehen Ihre weiteren Expansionspläne für Deutschland aus?

Darko Knez: Wir konzentrieren uns jetzt erstmal auf den Ausbau des Verkaufs der vier oben genannten Produkte. Wie bereits erwähnt, haben wir eine sehr große Auswahl an weiteren Spirituosen und Weinen, was bedeutet, dass wir noch weitere Produkte auf dem deutschen Markt anbieten könnten.

Wir gehen jedoch einen Schritt nach dem anderen und über eine mögliche Ausweitung unseres Angebots entscheiden wir gemeinsam mit unserem Vertriebspartner.

Für unseren nächsten Urlaub in Kroatien bräuchten wir unbedingt einen Tipp. Haben Sie Vorschläge?

Darko Knez: Wie vielen bereits bekannt sein dürfte, ist Kroatien ein wirklich wunderbarer Ort für einen Urlaub, um die wunderschöne Natur, die historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten sowie das hervorragende Essen und die Weine zu genießen. Die kroatische Küste ist bei Touristen vor allem im Sommer sehr beliebt, wenn unsere schönen Strände zum Baden einladen. Aber auch ein Urlaub im Frühjahr oder im Herbst lohnt sich, da die Menschenmassen kleiner sind und das Wetter noch sehr schön ist. Im Herbst bietet es sich an, zu segeln und unsere Inseln zu besuchen, an einer Oliven- oder Weinlese teilzunehmen oder sogar in Istrien auf Trüffelsuche zu gehen.

Wer das Meer bevorzugt, dem empfehle ich auf jeden Fall einen Abstecher nach Šibenik, eine Stadt mit reichem Kulturerbe und zahlreichen Sehenswürdigkeiten sowie einen Besuch der nahe gelegenen Plitvicer Seen, des Nationalparks Krka oder von Skradin, einer wunderschönen Stadt am Zusammenfluss der Krka mit der Adria, mit einem hervorragenden gastronomischen Angebot. Und in Šibenik sollte natürlich unbedingt ein Besuch unserer Vinoplod-Produktionsstätte auf der Liste stehen. Dort können Sie einige unserer Weine und Spirituosen probieren.

Badel 1862 | Website | Instagram | Facebook | LinkedIn

+++ Wir bedanken uns bei Darko Knez für das offene und sehr interessante Interview! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++