Deutscher Kaffeeverband Logo

Deutscher Kaffeeverband als „Verband des Jahres“ ausgezeichnet

Der Deutsche Kaffeeverband ist im Rahmen des 16. Deutschen Verbändekongresses von der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) zum „Verband des Jahres“ gekürt worden. Damit hat die Interessenvertretung der deutschen Kaffeewirtschaft bereits zum zweiten Mal – nach 2014 – den begehrten Titel gewonnen.

Bei der Preisverleihung in Berlin setzte sich der Deutsche Kaffeeverband in der Kategorie „Reform und Management“ durch. Die Jury überzeugte dabei das neue Konzept des Verbandes im Bereich Veranstaltungen. Der Erfolg dieser Reform bestätigt sich nicht zuletzt beim Blick auf das Wachstum des Deutschen Kaffeeverbandes: Seit 2011 stieg die Mitgliederzahl um 61,5 Prozent. Peter Hahn, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM), fand deshalb bei der Preisverleihung deutliche Worte: „Der Deutsche Kaffeeverband verdient den Preis, da er nach einer schonungslosen Bestandsaufnahme maßgebliche Umstrukturierungen angestoßen und äußerst erfolgreich umgesetzt hat. Ein tradiertes Ausschusswesen wurde durch innovative Veranstaltungsreihen ersetzt, mit hochklassigen Referenten, Trendthemen und besten Möglichkeiten zum Netzwerken.“

Holger Preibisch, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes, nahm die Auszeichnung entgegen und brachte seine Freude zum Ausdruck: „Über die Auszeichnung zum Verband des Jahres freuen wir uns sehr, nicht nur weil der Deutsche Kaffeeverband den Preis bereits zum zweiten Mal entgegennehmen darf, sondern auch weil unsere Bereitschaft zum Wandel in zweifacher Hinsicht belohnt wurde: mit einem deutlichen Mitgliederwachstum und mit dieser Auszeichnung.“ Im Durchschnitt nimmt jedes Mitglied an sechs Veranstaltungen des Verbandes pro Jahr teil – ein klarer Beleg für die positive Resonanz auf die neuen Eventformate.

Über den Deutschen Kaffeeverband und den DGVM Innovation Award
Den Deutschen Kaffeeverband gibt es in seiner heutigen Form seit fast 50 Jahren. Seine Geschichte reicht jedoch deutlich länger zurück: Bereits 1886 wurde der „Verein der am Caffeehandel betheiligten Firmen“ gegründet. Dieser schloss sich 1969 mit dem „Verein der Kaffee-Grossröster und -Importeure“ und dem 1888 gegründeten „Verein der Hamburger Caffeeimport-Agenten und -Makler“ zum Deutschen Kaffeeverband e.V. zusammen. Seither vertritt der Deutsche Kaffeeverband die Interessen der deutschen Kaffeewirtschaft. Dabei sind die übergeordneten Ziele des Verbandes die Schaffung positiver Rahmenbedingungen für die Kaffeewirtschaft, die kompetente Unterstützung der Mitglieder und die Förderung eines positiven Images von Kaffee in Deutschland. Aktuell zählt der Verband 210 Mitglieder aus allen Bereichen der Kaffeebranche und 10 Mitarbeiter in der Geschäftsstelle.

Der DGVM Innovation Award wird seit 1997 als Anerkennung herausragender Verbandsarbeit verliehen. Titelträger sind unter anderen Verbandsgrößen wie der Verband Deutscher Ingenieure e.V. oder der Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V.

Weitere Informationen zum Deutschen Kaffeeverband e.V. finden Sie hier: www.kaffeeverband.de.

Quelle/Bildquelle: Deutscher Kaffeeverband e.V.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link