Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 20/2016: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Heute geht es um den neuen Präsidenten des Bayerischen Brauerbundes, die Abfallberge in deutschen Bundesligastadien, SodaStreams erneutes Redkordquartal, den rückläufigen Inlandsbierabsatz sowie den Zukauf bei Eckes-Granini.

Georg Schneider ist neuer Präsident des Bayerischen Brauerbundes
Los ging diese Woche mit einer Personalmeldung des Bayerischen Brauerbundes. Georg VI. Schneider wurde in der Mitgliederversammlung des Spitzenverbandes der bayerischen Brauwirtschaft einstimmig als Präsident an die Spitze gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Friedrich Düll an, der nach 5-jähriger Amtszeit zum Ehrenpräsidenten gewählt wurde: Artikel lesen.

DUH: Abfallberge in Bundesligastadien erreichen Rekordniveau
Die Deutsche Umwelthilfe forderte vom Ligaverband und allen Bundesligavereinen eine Verpflichtung zu abfallarmen Mehrwegbechersystemen beim Getränkeausschank. Der Grund: Noch nie waren die Abfallberge in deutschen Fußball-Bundesligastadien so groß wie nach der beendeten Saison 2015/16. Elf Millionen Einwegbecher wurden in der Spielzeit in Liga 1 und 2 insgesamt herausgegeben: Artikel lesen.

SodaStream startet mit Rekordquartal ins Geschäftsjahr 2016
Grund zur Freude bei SodaStream: Das Unternehmen setzt seinen Rekordkurs auch im Jahr 2016 unvermindert fort. Das erste Quartal des Jahres schloss man mit 28 Prozent Umsatzplus gegenüber dem Vorjahr ab – es war das umsatzstärkste erste Quartal in der Geschichte. Damit wuchs Deutschland als weltweit größter SodaStream-Markt nun bereits 17 Quartale in Folge zweistellig: Artikel lesen.

Inlandsbierabsatz im ersten Quartal 2016 rückläufig um 2,2 Prozent
Negativer sah das erste Quartal in Sachen Inlandsbierabsatz aus. Die ersten drei Monate des Jahres schloss die deutsche Brauwirtschaft mit einem kumulierten Minus von 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ab. Unter Einschluss des Exports, der im ersten Quartal 2016 erfreulicherweise um 7,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegte, ergibt sich ein Minus beim Gesamtbierabsatz von 0,6 Prozent: Artikel lesen.

Eckes-Granini kauft dänischen Safthersteller Rynkeby von Arla
Die Eckes-Granini Group GmbH, die internationale Unternehmensgruppe für alkoholfreie fruchthaltige Getränke der Eckes AG, verkündete zum Ende der Woche die Übernahme des Saftherstellers Rynkeby Foods A/S mit Sitz im dänischen Ringe. Mit rund 200 Mitarbeitern und einem Abfüllvolumen von mehr als 130 Mio. Litern jährlich ist das zu Arla Foods gehörende Unternehmen führender Hersteller von Saft und Sirupen in Nordeuropa: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link