Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 07/2018: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage.

Neumarkter Lammsbräu weiter auf Erfolgskurs
Los ging die Woche mit einer Meldung der Neumarkter Lammsbräu. Die Traditionsbrauerei setzte ihren Erfolgskurs 2017 fort und konnte in allen Bereichen ein erfreuliches Wachstum verzeichnen: So steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 4,7 Prozent auf 24,3 Mio. Euro (2016: 23,2 Mio. Euro): Artikel lesen.

Beam Suntory gibt Vertrieb von No. 3 London Dry Gin ab
Beam Suntory teilte mit, zum 1. Januar 2018 die Kooperation mit No. 3 London Dry Gin aufgelöst zu haben. Der Spirituosenhersteller will sich 2018 auf seine Gin-Marken Sipsmith, Roku und Larios konzentrieren. Der Gin gehörte seit dem 1. Juli 2014 zu den Vertriebsmarken von Beam Suntory: Artikel lesen.

Rocket & Wink ist neue Leadagentur von fritz-kola
fritz-kola präsentierte in dieser Woche seine neue Leadagentur: Rocket & Wink. Die Hamburger Designer konnten sich in einem Pitch gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie sind keine Unbekannten im fritz-Kosmos: Einige der bekanntesten fritz-kola-Plakatkampagnen stammen aus ihrem Designlab: Artikel lesen.

St. ERHARD: Neuer Markenauftritt von schwedischem Stardesigner
Die St. ERHARD® GmbH stellte das neue Design des St. ERHARD®-Markenauftritts vor. Entworfen wurden die brandneuen Labels vom preisgekrönten schwedischen Designer Perniclas Bedow. Sein in Stockholm ansässiges Designstudio Bedow gestaltet Produkte aller Art – vor allem Verpackungen: Artikel lesen.

Gerolsteiner Brunnen im Jahr 2017 mit erneutem Umsatz-Plus
Der Gerolsteiner Brunnen blickte auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr 2017 zurück, sowohl auf Umsatz- als auch auf Absatzbasis wuchs der Mineralbrunnen stärker als der Gesamtmarkt der alkoholfreien Getränke (Nielsen, per Dezember 2017): Artikel lesen.

VON HALLERS GIN jetzt deutschlandweit im LEH
Zum Ende der Woche die Meldung, dass der VON HALLERS GIN aus dem Hause der Hardenberg-Wilthen AG nun auch bundesweit für den LEH freigeschaltet ist. Grund dafür ist die positive Resonanz auf den Gin, der seit Sommer 2016 nur in der Gastronomie und im Getränkefachhandel vertrieben wurde: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link