Schlör Fruchtsäfte Intergastra 2018

Schlör Fruchtsäfte auf der Intergastra 2018

Die Schlör Bodensee-Fruchtsaft GmbH & Co KG präsentierte sich in Stuttgart auf der Intergastra. Die Fachmesse zählt zu den Führenden für innovative Gastgeber aus Gastronomie und Hotellerie in Deutschland.

Am Messestand von Schlör aus Radolfzell konnten sich die Besucher bei einem Glas Fruchtsaft vom Geschmack und der Qualität der Säfte vom Bodensee überzeugen. Als Partner für Gastronomie und Hotellerie erhielt das Messeteam von Schlör besonders positive Resonanz zu den neuen Bio-Schorlen aus heimischen Direktsaft in der 0,2l-Design-Gastronomie-Flaschen.

Seit der Gründung im Jahr 1922 steht Schlör für Säfte mit Stil. Schon von Anfang an war Qualität eines der wichtigsten Kriterien für die Schlör-Säfte. In den letzten drei Jahren konnten nunmehr 50 DLG-Medaillen für die Spitzenprodukte erlangt werden, was Schlör im Verbund mit der Bodensee-Kelterei zur meistprämierten Fruchtsaftmarke macht.

Die exquisiten Saftspezialitäten des Fruchtsaftherstellers aus Radolfzell haben ihren festen Platz auf den Getränkekarten der gehobenen Gastronomie. Als Highlight konnten die Messegäste an der standeigenen Bar einen frisch gemixten Schlör-Cocktail genießen, was mit großer Begeisterung angenommen wurde.

Die Intergastra findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände Stuttgart statt. Die Schlör Fruchtsäfte konnten hier mit bestehenden und potenziellen Kunden netzwerken und neue Kontakte knüpfen. Aufgrund der positiven Resonanz werden sie auch 2020 wieder beim Branchentreff dabei sein, um Neues vorzustellen und ihre Zielgruppe anzutreffen.

Bildzeile: Das Schlör-Messeteam auf der Intergastra 2018 (v.l.n.r.): René Schatz, Christian Scherz, Patrick Hohennester, Paul Vees, Stefan Greiner und Stefan Küderle.

Quelle/Bildquelle: Schlör Bodensee-Fruchtsäfte GmbH & Co KG | schloer.de