Wochenrückblick KW 36: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick wieder über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Woche. Diese Woche mit dabei: der Insel-Deal von Henkell, die Auszeichunng der Bitburger Braugruppe, ein neuer Impuls im Kölner Getränkemarkt, der steigende Absatz der Fruchtglühweine sowie die Entwarnung der Warsteiner Brauerei zur momentanen Legionellen-Infektion.

Die Henkell & Co.-Gruppe übernimmt 60% der Anteile von Copestick Murray
Henkell goes UK! Wie am Montag bekannt wurde, hat die Gruppe die Mehrheitsanteile an dem britischen Unternehmen Copestick Murray übernommen. Copestick Murray, gegründet 2005 durch Robin Copestick und Paul Murray, hat sich binnen weniger Jahre zu einem starken Weinimporteur auf dem englischen Markt entwickelt. Großes Potenzial für Henkell also: Artikel lesen.

Bitburger Braugruppe erhält Deutschen Kulturpreis der Getränkewirtschaft 2013
Für die Bitburger Braugruppe gab es diese Woche etwas zu feiern: Für das Engagement der Marke Bitburger im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 hierzulande sowie die erst kürzlich herausgebrachte Bierkarte wurde die Brauerei mit dem “Deutschen Kulturpreis der Getränkewirtschaft“ ausgezeichnet: Artikel lesen.

CG Cölner Getränke GmbH & Co. KG und Getränke Guerra sorgt für neue Impulse im Kölner Getränkemarkt
In Köln tut sich einiges, wie Mitte der Woche bekannt wurde: Die Cölner Hofbräu Früh KG, ein Joint Venture der Früh Brauerei, und Getränke Guerra planen zusammen den modernsten und leistungsfähigsten Getränkefachgroßhandel im Großraum Köln: Artikel lesen.

Beliebte Saisonprodukte: Apfel- und Fruchtglühweine weiter auf Wachstumskurs
Wie der Verband der deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie e.V. (VdFw) am Mittwoch mitgeteilt hat, haben sich Fruchtglühweine im Sortiment der Wintergetränke etabliert. Im vergangenen Jahr stieg der Absatz im Inland verglichen zu 2011 um 8,8% von 7,9 auf 8,6 Millionen Liter: Artikel lesen.

Legionellen-Erkrankungen: Produkte der Warsteiner Brauerei nicht betroffen
Entwarnung für alle Kunden von Warsteiner: Die Produkte der Brauerei sind von der Legionellen-Infektion nicht betroffen. Es sei völlig unbedenklich, die Produkte zu trinken, hieß es von Seiten der Brauerei. Im Warsteiner Stadtgebiet hatte es rund 150 Erkrankungen durch Legionellen gegeben, zwei Menschen starben bereits. Die Warsteiner Brauerei hat für Fragen extra eine Info-Hotline für alle Kunden eingerichtet: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link