wild.kräuter: Grün, grüner, Bio-Smoothies!

Der Winter ist vorbei und der Frühling in vollem Gange – wo man auch hinschaut, es grünt so grün im ganzen Land. Ganz besonders grüne und gesunde Kräuter scheinen in der Uckermark zu wachsen, denn hier werden einige der Zutaten für wild.kräuter Bio-Smoothies, -säfte und Detox Kuren selbst geerntet und verarbeitet.

about-drinks sprach mit Christian Henzler, der im Hause wild.kräuter für Marketing und Vertrieb zuständig ist, über die Produkte, ihre Herkunft und ihre Verarbeitung.

Was genau ist wild.kräuter und welche Produkte bieten Sie an?
Christian Henzler: wild.kräuter ist eine Manufaktur für grüne Bio-Smoothies und -säfte in der malerischen Uckermark. Wir bieten frisch produzierte Produkte, die wir mit selbst gesammelten Wildkräutern aus der Uckermark versetzen und so unseren Produkten eine einzigartige Charakteristik verleihen. Ausserdem züchten wir junge und frische Bio-Getreidegräser, deren Saft wir als Essenzen zu unseren Detox Kuren anbieten, sowie die Gräser als Schnittware an unsere Kunden vertreiben, damit sie dieses „Super Green“ selbst entsaften können.

Was ist wild.kräuters Motto und wie kam es überhaupt zu dem Konzept?
Christian Henzler: Unser Motto ist: „roh, vegan, bio – zu 100% natürlich!“ Zum diesem Konzept kam es durch die eigene Lebensweise und dem daraus resultierenden Wohlgefühl. Wir haben diese Art von Ernährung für uns entdeckt und sehr schnell erfahren, wie gut sie uns tut. Diese Erfahrung möchten wir gerne weitergeben.

wild.kräuter stammt aus der Uckermark – spiegelt sich das in den Produkten wider?
Christian Henzler:
Ja! Unsere Produktion findet in der Uckermark statt. Unsere selbst gesammelten Wildkräuter wachsen auf biozertifizierten Weiden in der Uckermark, unsere Bio-Getreidegräser wachsen auf unserem eigenen Hof, als auch viele weitere Inhaltsstoffe versuchen wir weitestgehend regional zu beziehen. Wir beschäftigen fast ausschließlich Menschen aus der Uckermark und stecken unsere Liebe und Leidenschaft für diesen Landstrich in alle unserer Produkte. Von daher glauben wir schon, dass sich die Uckermark in unseren Produkten widerspiegelt.

Was können Sie unseren Lesern zur Herstellung der wild.kräuter-Produkte sagen?
Christian Henzler:
Wir sind eine Handmanufaktur und stecken sehr viel Zeit und Aufwand in die Produktion unserer Produkte. Alle Säfte werden mit hochwertigen Kaltpressen und Spezialentsaftern hergestellt, um die wichtigen Nährstoffe und Enzyme der Inhaltsstoffe so weit wie möglich zu erhalten. Ganz bewusst produzieren wir nur nach Bestellung, um unseren Kunden super frische Produkte zu garantieren. Nach Bestelleingang wird sehr früh morgens mit der Produktion begonnen, um die frische Ware im direkten Anschluss an unsere Kunden in Berlin zu liefern. Kunden von ausserhalb werden auf dem Postweg beliefert.

Welche Zielgruppe möchten Sie mit Ihren Produkten ansprechen?
Christian Henzler: Wir sprechen mit unseren Produkten alle Menschen an, die sich für einen bewussten und gesunden Lebensweg entschieden haben, aber auch diejenigen, die gerade im Rahmen der Fastenzeit ihrem Körper mal eine wohltuende Entgiftung gönnen möchten. Menschen, die auf Grund Ihrer Arbeit wenig Zeit haben sich gesund und bewusst zu ernähren, sprechen wir durch unseren Lieferservice gezielt an, da wir unsere Produkte an unseren Liefertagen auch in Büros bringen. Unsere Produkte haben allesamt eines gemeinsam: Sie geben unserem gesamten Verdauungssystem eine Pause, da der Körper durch die in der Rohkost enthalten Enzyme seine körpereigenen Enzyme nicht so sehr beanspruchen muss und somit der Energiehaushalt des Körpers geschont wird.

Über welche Distributionswege wird wild.kräuter vermarktet?
Christian Henzler: Wir vertreiben unser Sortiment über unseren Onlineshop wild-kraeuter.com als auch über diverse Reseller in Berlin, wie zum Beispiel Café´s, Feinkosthandel und selbst Kosmetik-Studios. Zudem planen wir zur Mitte April diesen Jahres die Eröffnung unseres eigenen kleinen Ladens in Berlin Kreuzberg.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung? Welche Rolle spielt Social Media?
Christian Henzler: Wir nutzen verschiedene Kanäle um uns auf dem Markt zu positionieren und Aufmerksamkeit zu erzielen. Im einzelnen sind hier sicherlich diverse Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter oder Instagram zu nennen, redaktionelle Beiträge diverser Magazine und Blogs, als auch direkte Ansprachen auf Märkten und Messen.

Wie genießt man Ihre Produkte am besten und was können sie unseren Lesern abschließend mit auf den Weg geben? 
Christian Henzler: Unsere Produkte werden frisch angeliefert, und als solche sollten sie auch genossen werden. Wir betreiben einen hohen Aufwand, um die Frische unserer Produkte zu gewährleisten. Von daher ist es sehr empfehlenswert, die Ware direkt nach Erhalt zu verzehren.
Wenn Sie sich als Leser durch unser Angebot angesprochen fühlen, so freuen wir uns, wenn Sie sich einmal dazu entschließen, unsere Produkte kennenlernen zu wollen und heißen Sie herzlich bei uns willkommen. Für weitere Informationen können Sie auf wild-kraeuter.com weiteres über uns erfahren und haben dort auch die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten.

Bildzeile: Florian Köstlin, Geschäftsführer des Unternehmens wild.kräuter.

wild.kräuter UG | wild-kraeuter.com

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen wild.kräuter weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link