Von Sylt bis Bayern – Gastronomen setzen auf den MBG AppMaker

Wenn man über Apps für Gastronomie, Clubs und Discotheken spricht, dann spricht man über den MBG AppMaker. Kaum ein Jahr alt, hat er sich als die professionelle Lösung für native Smartphone Apps in der Szene etabliert. Das kommt nicht von ungefähr, denn der MBG AppMaker ist die ideale All-in-one Lösung für die Gastro und Nightlife Branche. Mit wenig Aufwand hat der Gastronom alles Wichtige im Griff.

Direkte Kommunikation mit dem Kunden, Kundenaktivierung und Kunden-Entertainment gelingt durch den MBG AppMaker mit Leichtigkeit. Das Resultat ist Kundenbindung auf einem nie dagewesenen Level.

»Unsere App eröffnet uns eine neue Dimension in Kundenbindung und direkter Kommunikation mit unserer Zielgruppe« so Michael Büther, GoParc! Chef und MBG AppMaker-Nutzer der ersten Stunde. Die über 12.000 Downloads der GoParc! App sprechen für sich, der GoParc! hat nach nur einem Jahr einen neuen und starken Marketingkanal geschaffen, der ohne Umwege die echten Fans der Disco erreicht. Durch Features wie Facebook-Sync, das Versenden von Push-Nachrichten oder die Einbindung von schon vorhanden sozialen Plattformen wie Youtube, Vimeo, Soundcloud oder Flickr wird Marktkommunikation einfacher, direkter und vor allem wirtschaftlicher. Auch andere Vorzeigeclubs, mit starker überregionaler Strahlkraft, wie der Baalsaal in Hamburg oder die Nachtresidenz in Düsseldorf, setzen mittlerweile auf den MBG AppMaker.

Das Content Management System, welches hinter der App steckt, ist modular ausgelegt und kann somit auf die Bedürfnisse jedes App-Betreibers abgestimmt werden. Mehr als ein Dutzend Funktionen lassen kaum einen Wunsch offen. Darüber hinaus ist auch die Optik komplett an das Corporate Design des Käufers anpassbar.

Entscheidender Vorteil des MBG AppMakers ist die einfache Bedienung des gesamten Systems. Selbst Computer- und Smartphone Laien ist das Content Management System sofort verständlich. So ist es möglich die App komplett selbst zu gestalten — wer einen Webbrowser bedienen kann, kann auch mit dem MBG AppMaker umgehen. Das Beste dabei: Man kann die entworfene App sofort auf einem Smartphone testen.

Inhaltliche Aktualisierungen über das CMS, wie News, Coupons oder neue Photos, werden umgehend in der App angezeigt. An Direktheit wird dieses Feature, aber noch von Push-Benachrichtigungen übertroffen. Diese erscheinen sofort auf dem Homescreen des App-Nutzers, ohne das der Endnutzer die App geöffnet haben muss. So wird in Sekundenschnelle ein Kundendialog erzeugt, welcher mit klassischen Werbemitteln nicht im Ansatz möglich ist.

Ein oft unterschätztes, aber wichtiges, Feature ist die Analysefunktion des MBG AppMakers. Der App-Betreiber sieht in einem Dashboard auf einen Blick wie hoch die Interaktionsraten seiner verschiedenen App-Funktionen sind. Hier erkennt er sofort ob die Gutschein-Aktion angenommen wird, oder wie gut die zuletzt geposteten Bilder ankommen.

Als technischer Marktführer auf dem deutschsprachigen Markt ist der MBG AppMaker die App-Lösung für Alle, die eine leistungsstarke, native iOS und Android App für ihren Gastro oder Nightlife Betrieb wollen.

Neugierig geworden? Das einfache CMS und die Funktionsvielfalt des MBG AppMakers können Sie ganz einfach kostenlos testen: http://mbgappmaker.net/signup.

Über den AppMaker:
MBG AppMaker ist ein Projekt der Softwareentwicklungsfirma Iconiq und der Marketingagentur 2p media für MBG International Premium Brands GmbH. Iconiq wurde 2009 gegründet und bietet Produkte und Dienstleistungen im B2B Bereich an. Zu den Kunden gehören unter anderem SAP, Medienproduktionshäuser, und große Agenturen. 2p media ist seit 1998 am Markt und eine der renommiertesten Marketingagenturen in Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen hat zwei Standorte, einen Mitarbeiterstamm von 30 Festangestellten und über 100 Teilzeitlern in verschiedenen Unternehmenstöchtern.

Quelle: 2P Media GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link