Sin With Mind Interview
Interview

Verführerisch-süße Weine: Cheyenne von Thun über Sin With Mind

Inspiriert vom Weinkeller ihrer Eltern zeigte Cheyenne von Thun schon in jungen Jahren Interesse an den zahlreichen und unterschiedlichen Flaschen aus den verschiedensten Ländern. Mit 18 Jahren entdeckte sie jedoch, dass ihr der herbe Geschmack der Weine nicht wirklich zusagt. Da war eine Idee geboren: Sie wollte etwas schaffen, einzigartig und kreativ, das ihren eigenen Vorstellungen exakt entspricht. Gesagt, getan. Entstanden sind das Unternehmen Universe-CFC und die Marke Sin With Mind. Mit den beiden Produkten Merlscho (Merlot und Schokolade) und Chardomell (Chardonnay und Karamell) sowie dem exklusiven Packaging präsentiert Cheyenne von Thun ihre eigene verführerisch-süße Interpretation von Wein. Erste Auszeichnungen bestätigen, dass sie damit auf dem richtigen Weg ist.

Wir haben im Interview mit der Gründerin über ihr Unternehmen, die Marke und Produkte sowie die weiteren Pläne gesprochen.

Frau von Thun, erzählen Sie uns von Universe-CFC. Wie ist das Unternehmen entstanden?

Cheyenne von Thun: Inspiriert vom Weinkeller meines Vaters hatte ich mit 18 Jahren die Vision, etwas Eigenständiges und Kreatives zu entwickeln, was meinen Vorstellungen entsprechen sollte. Da der Wein, den mein Vater trank, für mich viel zu herb war und meinem Geschmack nicht entsprach, suchte ich nach einer geschmacklich süßeren Alternative. Damit begann meine Reise mit Universe-CFC und meine Suche.

Ein Freund der Familie war von der Idee begeistert und unterstützte mich bei meinen Vorhaben. Da er regelmäßig schon Weine in unser Haus lieferte, schlug ich ihm vor, bei einem Weinhändler nachzufragen, welche Weine vor allem mit Schokolade in Frage kommen würden. Ich probierte mit meinen Freunden und meiner Familie unzählige Varianten von Weinen mit Schokolade, Karamell, Honig und Früchten aus und entschied mich dann für zwei Weine mit Karamell und Schokolade.

Bei der Firmengründung ließ ich mich von meiner Mutter beraten. Der Name war dann schnell gefunden. Universe-CFC: Universe sollte meinen eigenen Kosmos widerspiegeln und CFC auf die Anfangsbuchstaben meiner Vornamen, Cheyenne Françoise Charleen, hinweisen. Meine Hauptintention war, ein Produkt zu kreieren, dass sowohl einzigartig im Geschmack ist als auch ästhetische Maßstäbe setzt.

Hatten Sie vorher schon Kontakt zur Getränkebranche?

Cheyenne von Thun: Bisher hatte ich keinen Kontakt zur Getränkebranche, aber auf Grund des Kontaktes meiner Eltern zu diversen Weinhändlern wurde ich schon von früh auf die Branche aufmerksam.

Mit Ihrer Marke Sind With Mind steigen Sie in den Weinmarkt ein. Was unterscheidet die Marke von anderen?

Cheyenne von Thun: Sin With Mind soll für aufregend sinnliche Genusserlebnisse stehen. Unsere Weine stammen nicht nur aus deutschen Anbaugebieten, sondern unsere Zutaten sind zudem exklusiv ausgewählt. Das Hauptanliegen der Marke besteht darin, Produkte zu kreieren, die ausgefallen und außergewöhnlich sind. Das beginnt beim Inhalt und endet bei der Verpackung.

Da bekannt ist, dass nicht nur der Geruchs- und Geschmackssinn für den Genuss sorgen, sondern auch der Sehsinn bei der Wahrnehmung entscheidend ist, wurde auch auf die Verpackung besonders Wert gelegt. Deshalb sind unsere Produkte auch exklusiver und hochpreisiger als andere.

Aktuell haben Sie zwei Produkte im Portfolio: Merlscho und Chardomell. Was sind das für Produkte? Wie schmecken sie und wie trinkt man die Weine am besten?

Cheyenne von Thun: Bei unseren beiden Produkten handelt es sich um zwei Weinmixgetränke, die sich aus den beiden Namen Merlscho (Merlot und Schokolade) sowie Chardomell (Chardonnay und Karamell) entwickelt haben.

Der Rotwein Merlot ist mit seiner sanften Note als Genusswein bekannt und weich im Geschmack. Da der Wein in der Regel süßer sein sollte als die Schokolade, eignet sich Merlot mit seinem Tanningehalt und einer angenehmen Säure für die Kombination mit Schokolade besonders gut. Außerdem sind Wein und Schokolade zwei Genüsse im Leben, die man auch gern gemeinsam genießt.

Der Weißwein Chardonnay ist dafür bekannt, dass er leicht, aromatisch und mild ist. Damit passt er perfekt zum Karamellgeschmack. Merlscho genießt man am besten bei einer Trinktemperatur von 13 bis 14 Grad und Chardomell bei 12 Grad.

Beide Weinmixgetränke eignen sich hervorragend als Dessertweine. Dabei passt Merlscho als Begleiter von dunklen Früchten, wie Kirschen, Brombeeren und Pflaumen besonders gut. Chardomell dagegen passt am besten zu einem Dessert, wie Crème Brûlée, Crema Catalana oder Tiramisu.

Der Geschmack der Produkte wurde vom Wein- Magazin „Selection“ bereits prämiert. Womit und was bedeutet die Auszeichnung für Sie persönlich und für die Marke?

Cheyenne von Thun: Eine Auszeichnung zu erhalten, ist immer etwas Besonderes, zumal ich mich als Branchen-Neuling dadurch besonders motiviert fühle, meine Produkte immer weiter zu verbessern.

Sie haben das Packaging schon angesprochen: Dabei setzen Sie auf eine Besonderheit. Welche exklusive Überraschung halten die Flaschen bereit?

Cheyenne von Thun: Unsere zwei Produkte erhält man einzeln oder im exklusiven Geschenkkarton mit unserer Augenmaske, welche das Logo widerspiegelt. Die Maske symbolisiert unser geheimnisvolles Geschmackserlebnis, das besondere Ansprüche verdient.

Eine Besonderheit unserer Flaschen ist auch, dass unser Logo auf den Flaschen unter UV-Licht sein Leuchtkraft entfaltet. Damit können sie auch zu außergewöhnlichen Anlässen oder in Bars repräsentativ hervorgehoben werden.

An welche Zielgruppen richten Sie sich mit Sin With Mind?

Cheyenne von Thun: Die Kunden, die unsere Produkte kaufen, suchen nach speziellen und kreativen Geschenkideen und sind bereit, für ausgefallene Produkte auch einen höheren Preis zu bezahlen. Erfahrungsgemäß lieben Frauen mehr als Männer unsere ersten beiden Weinkreationen.

Sie sind gerade dabei, einen Vertrieb aufzubauen. Haben Sie schon Vertriebspartner für Ihre Weine?

Cheyenne von Thun: Ja, das ist richtig. Wir sind gerade dabei, einen eigenen Vertrieb aufzubauen. Insofern suchen wir für uns Menschen, die an unseren Produkten exklusiv Interesse haben, diese zu vermarkten. Interessenten können sich gerne hier melden: info@sin-with-mind.com

Welche Marketingmaßnahmen nutzen Sie selbst bereits, um Ihre Produkte bekannt zu machen?

Cheyenne von Thun: Wir stehen derzeit mit der Vermarktung am Anfang. Bisher haben wir unsere Produkte über unsere Webseite selbst zum Verkauf angeboten. Zudem haben wir einen Instagram– und einen Facebook-Kanal.

Welche Pläne haben Sie? Wird es noch weitere Produkte geben?

Cheyenne von Thun: In Zukunft werden wir auch weiterhin daran arbeiten, unser Sortiment durch außergewöhnliche Erzeugnisse zu bereichern. Immer unter dem Gesichtspunkt „Sin With Mind“, … also „Sündige mit Verstand“, möchten wir qualitativ hochwertige Produkte entwickeln, die den Menschen Freude bereiten.

Sin With Mind | Website | Instagram | Facebook

+++ Wir bedanken uns bei Cheyenne von Thun für das offene und sehr interessante Interview! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Neueste Meldungen

Glenmorangie Triple Cask Reserve
reh kendermann kalkstein rielsing
Glenmorangie Triple Cask Reserve
reh kendermann kalkstein rielsing
erdinger
asbach hammer-party
Alle News