interview gin mare
Mediterraner Gin

Premium-Gin mit vielschichtigen Mittelmeer-Aromen – Francesco Angotti über Gin Mare

Gin Mare vereint die unterschiedlichen Kulturen und botanischen Spezialitäten des Mittelmeerraums wie kein anderer Gin. Der Premium-Gin hat nur zehn Jahre nach seinem Launch einen Spitzenplatz unter den Gins weltweit erreicht. Komplex, subtil und kompositorisch einmalig hat er sich als außergewöhnlich vielschichtige Grundlage des G&T etabliert und die aromatische Tiefe von Gin in maßgeschneiderten Cocktails neu definiert.

about-drinks sprach mit Francesco Angotti, Brand Activation Manager bei Vantguard/Gin Mare für Deutschland und Italien, über die Besonderheiten des Gins, dessen Herstellung sowie die neue Edition Gin Mare Capri.

Zuallererst: Bitte nennen Sie unseren Lesern Ihren Namen und die Position, in der Sie bei Gin Mare / Vantguard tätig sind.

Francesco Angotti: Ich bin Francesco Angotti, Brand Activation Manager bei Vantguard/Gin Mare für Deutschland und Italien.

Wie sind Sie als Italiener in die Spirituosenbranche und zu der spanischen Marke Gin Mare gekommen? Waren Sie vorher schon woanders tätig?

Francesco Angotti: Ich bin schon mit 18 Jahren in die Spirituosenbranche eingestiegen, als ich in einem Irish Pub in Cosenza, meiner Heimatstadt in Italien, als Barkeeper zu arbeiten begann. Im Dezember 2000, im Alter von 23 Jahren, zog ich dann nach Madrid und 2003 nach Barcelona, wo ich 10 Jahre lang lebte. Hier hatte ich die Gelegenheit, Gin Mare und das gesamte Team hinter der Marke kennenzulernen. Da Gin Mare eine echte Mittelmeermarke ist, mit Botanicals aus Italien, Spanien, Griechenland und der Türkei, passt das perfekt.

Erzählen Sie uns etwas über die Marke Gin Mare. Wie lange gibt es sie schon?

Francesco Angotti: Gin Mare ist der erste mediterrane Gin, der jemals kreiert wurde. Sein Ursprung geht auf das Jahr 2010 zurück, als eine Gruppe von Träumern eine Flasche Mittelmeer destillieren und in die Welt exportieren wollte. Der Name „Mare“ verweist auf die mediterrane Herkunft des Gins. Dabei geht es aber nicht nur um die italienische Übersetzung „Mare“ (=Meer). Auch das lateinische „Mare Nostrum“ umfasst das mediterrane Lebensgefühl. Gin Mare symbolisiert somit den Zauber des Mittelmeerraumes mit seiner faszinierenden Landschaft und Kunstgeschichte, seinem angenehmen Klima und der einzigartigen Leidenschaft für Genuss und Gastfreundschaft der Menschen, die dort leben. Das Credo von Gin Mare lautet: „Das Mittelmeer ist kein Ort, es ist eine Lebenseinstellung“.

Wo wird der Gin Mare hergestellt? Welche Zutaten werden verwendet?

Francesco Angotti: Gin Mare wird in „Vilanova i la Geltrú“ hergestellt, einem kleinen Fischerdorf in der Nähe von Barcelona. Die Zutaten, die wir verwenden, sind Wacholderbeeren, grüner Kardamom, Koriandersamen, Orangen, Zitronen und die vier wichtigsten mediterranen Botanicals: Arbequina-Oliven aus Spanien, Basilikum aus Italien, Rosmarin aus Griechenland und Thymian aus der Türkei.

Wie schmeckt der Gin? Wie lauten die Verkostungsnotizen?

Francesco Angotti: Der Geschmack von Gin Mare ist leicht zu erkennen. Er ist würzig, kräuterig und balsamisch mit einem schönen Hauch von Zitrusfrüchten.

Wodurch unterscheidet sich Gin Mare von anderen Gins?

Francesco Angotti: Gin Mare unterscheidet sich von anderen Gins durch seine mediterranen Botanicals, die es uns ermöglichen, etwas Einzigartiges zu kreieren und mit einer Vielzahl von Zutaten zu kombinieren. Aus diesem Grund ist Gin Mare prädestiniert für die Kombination mit Speisen.

In diesem Sommer wurde der neue Gin Mare Capri in Deutschland eingeführt. Wie wurde er kreiert?

Francesco Angotti: Gin Mare Capri ist eine Special Edition, die zum 10-jährigen Jubiläum von Gin Mare kreiert wurde und ist eine Hommage an eine der kultigsten Inseln des Mittelmeers: CAPRI.

Wie unterscheidet er sich vom Gin Mare (Zutaten, Geschmack)?

Francesco Angotti: Gin Mare Capri hat einen zitrischeren Charakter, ohne dabei das mediterrane Profil zu verlieren. Dies ist auf zwei neue Zutaten zurückzuführen, die der Mischung hinzugefügt wurden: Zitronen von Capri und italienische Bergamotte.

Haben die Gins unterschiedliche Zielgruppen?

Francesco Angotti: Ja! Beide Gins sprechen eine Zielgruppe an, die gerne hochwertige Speisen und Getränke zu sich nimmt und sich für Reisen, Gastronomie und mediterranen Lebensstil interessiert. Natürlich ist das Profil des Gin Mare Capri anders als das des Classic, und wir erreichen damit sicherlich eine neue Verbrauchergruppe. Aber ich denke, wenn Sie bereits Gin Mare-Liebhaber sind, werden Sie Gin Mare Capri noch mehr schätzen. Letzterer ist ein echtes Juwel für Kenner und Sammler, aber auch für Verbraucher, die eine besondere Spirituose mit einem handwerklicheren Charakter suchen.

Erzählen Sie uns etwas über das Design der Flaschen. Wie spiegeln sie den Charakter des Gins wider?

Francesco Angotti: Beide Flaschen sind eine Anspielung auf das Mittelmeer mit der Wellenform am Boden und dem leicht blauen Farbton. Der ursprüngliche Gin Mare hat dagegen ein eher klassisches Aussehen. Das Design der neuen Flasche ist von den Farben und Texturen des Meeres vor Capri inspiriert. Jedes einzelne Detail soll die Umwelt schützen und das Handwerk hinter dem Produkt hervorheben. Auch das Stoffetikett und der nachhaltige Korken machen Gin Mare Capri umweltfreundlich.

Wo sind die Gins in Deutschland erhältlich?

Francesco Angotti: Gin Mare Capri ist u.a. bei Ludwig von Kapff erhältlich. Darüber hinaus ist der Premium-Gin in ausgewählten Fachgeschäften und im E-Commerce sowie in der Gastronomie erhältlich. Gin Mare ist ebenfalls in diesen Kanälen erhältlich und zusätzlich auch im Lebensmitteleinzelhandel zu finden.

Welche (Kommunikations-)Maßnahmen setzen Sie im Marketing ein? Was machen Sie im Bereich Social Media?

Francesco Angotti: Wir versuchen, alle Kanäle abzudecken, von On- und Off-Trade-Aktivierungen über PR- und Social-Media-Aktivitäten bis hin zu Influencer Relations. Zum Beispiel haben wir vor kurzem eine Online-PR-Verkostung für Journalisten durchgeführt, bei der wir Gin Mare Capri vorgestellt haben, und wir sind jetzt mitten in einer Influencer-Kampagne, um die Einführung zu feiern. Darüber hinaus betreiben wir auch Facebook-Seiten und Instagram-Accounts auf der ganzen Welt und auf lokaler Ebene. Vor kurzem haben wir sogar einen deutschen Instagram-Account für Gin Mare gestartet, nachdem die deutsche Facebook-Seite bei den lokalen Gin Mare-Fans seit mehr als vier Jahren so beliebt ist.

Zum Schluss noch ein Tipp vom Experten: Wie kann man die beiden Gins am besten genießen?

Francesco Angotti: Ich persönlich bevorzuge Gin Mare Tonic mit etwas frischem Rosmarin und 1724 Tonic Water und Gin Mare Capri mit frischer Limonade und einem Hauch Tonic Water mit frischem Basilikum.

Gin Mare | ginmare.com | facebook.com/ginmare

+++ Wir bedanken uns bei Francesco Angotti für das offene und sehr interessante Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link