world beer awards 2021
Auszeichnung

Franziskaner Alkoholfrei und Diebels Alt holen World Beer Awards 2021

Die internationale und hoch angesehene Jury hat ihr Urteil gefällt. Nach den Blindverkostungen der Expertinnen und Experten bei den World Beer Awards 2021 stand fest, dass die Produkte von Anheuser-Busch InBev gleich mehrfach überzeugen konnten. Allen voran Franziskaner Alkoholfrei und Diebels Alt.

Während sich Franziskaner Alkoholfrei in der Dachkategorie „Geschmack“ unter den weltbesten alkoholfreien und alkoholarmen Weizenbieren durchsetzen und den globalen Award als „World’s Best No & Low Alcohol Wheat” gewinnen konnte, gelang das gleiche Kunststück Diebels Alt und holte den Titel „World’s Best Dark Altbier“. Beide Biere waren zuvor als Country Winner für Deutschland hervorgegangen und durften sich daraufhin der weltweiten Konkurrenz stellen. Und das mit durchschlagendem Erfolg.

world beer awards 2021

Den konnten auch weitere Biere von Anheuser-Busch InBev verbuchen. So konnte Hasseröder Premium Pils auf dem internationalen Parkett überzeugen und den World Beer Award in Bronze (Bottle Design) mit nach Hause bringen. Löwenbräu Münchner Helles wurde mit Gold als Country Winner ausgezeichnet. Ebenfalls auf Landesebene erfolgreich waren Hasseröder und Franziskaner Weissbier: Das Duo konnte glänzen und Silber erringen. Bronze gab es für Spaten Alkoholfrei und das neue Beck’s Unfiltered.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen bei dieser weltweit anerkannten Fachveranstaltung, die Händlern wie Konsumenten gleichermaßen Orientierung verschafft. Das zeigt einmal mehr, dass der Weg, auf erstklassige Qualität und hochwertige Produkte zu setzen, der richtige ist“, so Fried Allers, Unternehmenssprecher von Anheuser-Busch InBev Deutschland.

Quelle/Bildquelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link