PepsiCo-Marketingchef Carl Windfuhr über den Rockstar Energy Drink

Der Rockstar Energy Drink wurde 2001 in Las Vegas gegründet und hat seitdem mit seinen mehr als 20 Geschmackssorten und dem unverwechselbaren Image den Markt dort umgekrempelt. Seit 2008 ist Rockstar hierzulande auf dem Markt – im Portfolio von PepsiCo Deutschland. Wie in den USA, setzt das Produkt auch hier neue Impulse – vor allem in Sachen Marketingmaßnahmen: Diese reichen vom Musik- bis hin zum Sportbereich.

Carl Windfuhr, der das Marketing bei PepsiCo Deutschland verantwortet, stand about-drinks Rede und Antwort. Im Interview spricht er über seinen Werdegang, den Energy-Drink Rockstar sowie dessen Geschichte und natürlich die aktuellen Marketingmaßnahmen.

Herr Windfuhr, seit dem 1. Juli verantworten Sie als Head of Marketing das Marketing für PepsiCo in Deutschland. In welchen Positionen waren Sie zuvor bei PepsiCo tätig?
Carl Windfuhr: Ich bin bereits seit fünf Jahren bei PepsiCo. Neben der Position als Brand Manager für Lipton & Energy sowie Marketing Manager für Carbonated Softdrinks & Energy war ich zuletzt im Vertrieb als Channel Key Account Manager beschäftigt. Die Marke Rockstar kenne ich daher von „beiden Seiten“ sehr gut.

Ist PepsiCo Ihre erste Station in der Getränkebranche?
Carl Windfuhr: Ja, bevor ich zu PepsiCo wechselte, war ich im Brand Management bei Procter & Gamble in den Bereichen Food sowie OTC (Arzneimittel) tätig.

Im PepsiCo-Portfolio findet sich unter anderem der Energy-Drink Rockstar. Erzählen Sie uns etwas zur Geschichte von Rockstar!
Carl Windfuhr: Rockstar wurde 2001 in Las Vegas gegründet und hat seitdem kontinuierlich daran gearbeitet, den Energy-Drink-Markt um breite Geschmacksvielfalt zu bereichern. Und das ist Rockstar auch sehr gut gelungen: Als erster Energy-Drink-Anbieter ist Rockstar von Anfang an mit verschiedenen Flavour-Sorten in den Markt eingestiegen und hat sein Portfolio sukzessive durch zusätzliche Produkt- und Geschmacksinnovationen ausgebaut.

Wo ist die Marke in Deutschland im Vergleich zu Wettbewerbern wie Red Bull, effect® oder Monster Energy einzuordnen?
Carl Windfuhr: Rockstar hat sich als Nr. 2 hinter Red Bull etabliert. Unser Schlüssel zum Erfolg ist das stark differenzierte und innovative Portfolio, durch das wir uns kontinuierlich weitere Marktanteile erschließen. Als Innovationsführer  setzen wir mit neuen Geschmacksvarianten regelmäßig starke Impulse auf dem Markt und entwickeln unser Sortiment stetig weiter. Dass wir damit die richtige Strategie verfolgen, zeigt beispielweise der Erfolg unserer Rockstar SuperSours-Plattform: Sowohl die Sorte „Green Apple“ als auch die Folgevariante „Blue Raspberry“ haben sich in diesem und im letzten Jahr zu den erfolgreichsten Geschmacksinnovationen im Energy-Drink-Markt entwickelt. Seit kurzem haben wir die dritte Variante SuperSours „Lime“ auf den Markt gebracht – eine wahre Erfolgsgeschichte.

Wie lässt sich dieser Erfolg erklären? Wie sehen Konzept und Marketingmaßnahmen aus?
Carl Windfuhr: Mit der Marke Rockstar wollen wir ein einzigartiges und intensives Lifestyle-Gefühl vermitteln, welches durch das auffällige Design, den großartigen Geschmacksvarianten und nicht zuletzt durch die Nähe zum Musik- und Sportbereich zum Ausdruck kommt. Wir wollen überall dort wahrgenommen werden, wo es um Power, Lebensfreude und den gewissen Kick geht. So sind wir neben intensivem Sponsoring von diversen Sportlern seit diesem Jahr auch einer der Hauptsponsoren bei dem größten deutschen Open-Air-Festival „Rock am Ring“. In diesem für die Zielgruppe höchst relevanten Umfeld sind wir mit starkem Branding vor Ort (z.B. im Bühnenbereich) und damit auch im TV bzw. online sehr präsent. Weiterhin aktivieren wir die Marke sowohl vor Ort (Samplings, Eventbereiche) als auch mit einer ganzheitlichen, multimedialen Kampagne. Die Partnerschaft mit Rock am Ring ist aber erst der Auftakt zu einem langfristigen und umfassenden Engagement der Marke im Musikbereich – weitere Aktivitäten sind bereits in der Pipeline, die unsere Positionierung in der Musikszene festigen und ausbauen sollen.

Lassen Sie uns über das Produkt an sich sprechen: Was unterscheidet Rockstar hier von anderen Energy-Drinks?
Carl Windfuhr: Wer auf der Suche nach einem geschmacksintensiven Energy-Drink ist, der ist bei  Rockstar genau an der richtigen Adresse. Bei uns dreht sich von Beginn an alles um Flavour, sodass wir beim Thema Geschmack durch unsere jahrelange Expertise klar die Nase vorn haben. In unserem breit gefächerten Rockstar-Portfolio aus klassischen, fruchtigen und seit Neuestem auch sauer-prickelnden Sorten ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wie sehen die Planungen für 2015 aus? Können Sie uns einen Ausblick geben?
Carl Windfuhr: Auch in 2015 wird Rockstar seiner Rolle als Innovationsführer treu bleiben und Konsumenten mit einem Feuerwerk für die Sinne überraschen. So viel sei jetzt schon verraten: Rockstar wird seinem Namen alle Ehre machen. Es wird laut und geschmackvoll!

Rockstar | rockstarenergydrink.com/de | facebook.com/rockstarenergygermany
PepsiCo Deutschland GmbH | pepsico.de

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei Carl Windfuhr für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Rockstar Energy Drink weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link