Mixology Bar Award Logo

MIXOLOGY BAR AWARDS 2017 feiern zehnjähriges Jubiläum

Die Verleihung der MIXOLOGY BAR AWARDS präsentiert sich in diesem Jahr mit internationalem Flair: Am 10. Oktober 2016 werden die Oscars der Barszene in Berlin vergeben und richten den Blick über die deutschen, Schweizer und österreichischen Barkulturgrenzen hinaus. Zum ersten Mal werden in vier Zusatzkategorien auch Bars, Spirituosen und Mixologen aus weiteren 46 europäischen Ländern unter die Lupe genommen. In insgesamt 16 Kategorien werden unter anderem die Newcomer-Bartender und die Bar des Jahres gekürt. Die Short List mit den Top-5-Nominierungen steht nun fest.

Entstanden im Rahmen der führenden europäischen Bar- und Getränkemesse Bar Convent Berlin, legen die MIXOLOGY BAR AWARDS heute die Maßstäbe und Trends der Barszene für die kommenden Monate fest und sind damit repräsentatives Aushängeschild einer ganzen Branche, die auf Professionalität in der Barkultur setzt. Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Jahr auf den neuen Kategorien der Awards. „Wir freuen uns darüber, mit unseren MIXOLOGY BAR AWARDS der Öffentlichkeit wegweisende Barprojekte, Bartender und Trends unserer Branche präsentieren zu können. Und das ab sofort auch auf europäischer Ebene“, erläutert Helmut Adam, Herausgeber des MIXOLOGY Magazins für Barkultur.

Neben den klassischen Kategorien vom „Gastgeber des Jahres“ über die „Hotelbar des Jahres“ bis hin zum Newcomer erhalten diesmal auch Profis der Branche aus ganz Europa die Chance, an den Awards teilzunehmen. Hierfür wurden vier neue Kategorien ins Leben gerufen: „Bester Europäischer Mixologe“, „Bestes Europäisches Barprodukt / Spirituose“, „Beste Neue Europäische Bar“ und „Beste Europäische Bar“. Vor allem die Bars in London, wie die Oriole Bar des mehrfach prämierten Nightjar-Gründers Edmund Weil,und The Connaught Bar unter Leitung des bekannten Barmanns Agostino Perrone, überzeugten bisher den Jurybeirat und die internationale Jury und stehen mehrfach auf der Short List. Im europäischen Vergleich schaffte es ebenfalls die Münchner Bar Circle unter die Nominierten in der Kategorie „Beste Neue Europäische Bar“.

München führt die deutsche Barszene mit sieben Nominierungen an
Unter den deutschsprachigen Städten ist München in diesem Jahr der Vorreiter der Nominierungen. In der Kategorie „Barkarte des Jahres“ findet sich der Gewinner von 2016: Das Zephyr steht erneut auf der Short List und ist mit Lukas Motejzik auch Anwärter für den „Mixologen des Jahres“. Köln nimmt sechs Mal Platz auf der Short List und ist ebenfalls mit bekannten Gesichtern vertreten. Das Seiberts, „Bar des Jahres 2016“, ist mit Volker Seibert als potentieller Mixologe des Jahres unter den Top 5. Zu den Gewinnern gehört aber bereits jetzt das Little Link, mit den meisten Nominierungen in diesem Jahr. Insgesamt vier Mal wurde die Bar auf die Short List gesetzt.

Die Jury
Für die 10. MIXOLOGY BAR AWARDS stimmten europaweit über 420 Experten des Jurybeirats zunächst über die Top 10 der Branche in den jeweiligen Kategorien ab. Die sogenannte Long List wurde bereits im August präsentiert. Im zweiten Schritt wurden nun nach anonymer Abstimmung die Top-5-Kandidaten für die Short List gewählt. Die Gewinner der Awards werden am Abend der Gala im Maritim Hotel Berlin bekannt gegeben.

Salvatore Calabrese, Betreiber des „Salvatore at Maison Eight“ in Hong Kong und „Bound at The Cromwell“ in Las Vegas, übernimmt in diesem Jahr den Vorsitz der internationalen Jury. Diese besteht aus 16 europäischen Mitgliedern, die durch ihre Fachkenntnis und Erfahrung überzeugen. Die Jury einmal im Überblick:

– Salvatore Calabrese, Salvatore at Maison Eight, Hong Kong
– Lubos Rasz, Barkultur, Slowakei
– Arnd Henning Heissen, Fragrances & The Curtain Club at The Ritz-Carlton, Deutschland
– Martin Kraut, Barlife & Prague Barshow, Tschechien
– Ben Belmans, Bijou, Belgien
– Patrick Pistolesi, Caffè Propaganda, Italien
– Dimitar Kosev Dimitrov, By the Way, Bulgarien
– Thanos Prounasos, Baba Au Rum & Fine Magazine, Griechenland
– Erich Wassicek, Halbestadt, Österreich
– Thomas Huhn, Les Trois Rois, Schweiz
– Fernando Castellon, Castellon Consulting, Frankreich
– Janse, Perfect Serve Barshow & Door 74, Niederlande
– Juan Valls, Fibar & El Nino Perdido, Spanien
– Tomek Roehr, Wieczorny & Bar Symposium, Polen
– Kirsten Holm, K-Bar, Dänemark
– Vladimir Zhuravlev, Clabaratory, Russland

Short List der Mixology Bar Awards 2017

Barteam des Jahres: präsentiert von Asbach
Bar Team of the Year:
– The Parlour, Frankfurt a.M. – Deutschland
– Goldene Bar, München – Deutschland
– Little Link, Köln Deutschland
– Booze Bar, Berlin- Deutschland
– Spirits, Köln– Deutschland

Newcomer des Jahres: präsentiert von Nikka
Newcomer of the Year:
– Matthias Ingelmann, Ostbar in Bamberg – Deutschland
– Noureddine Elmoussaoui, The Parlour in Frankfurt a.M. – Deutschland
– Alexander Meyer, Schwarz-Weiß Bar in Stuttgart – Deutschland
– Günther Strobl, Clouds Bar in Zürich – Schweiz
– Falco Torini, Miranda Bar in Wien – Österreich

Mixologe des Jahres: präsentiert von Sierra Tequila
Mixologist of the Year:
– Lukas Motejzik, Zephyr in München – Deutschland
– Volker Seibert, Seiberts in Köln – Deutschland
– Andre Pintz, Imperii in Leipzig – Deutschland
– Stephan Hinz, Little Link in Köln – Deutschland
– Dirk Hany, Widder Bar in Zürich – Deutschland

Gastgeber des Jahres: präsentiert von Bushmills
Host/Hostess of the Year:
– Sven Riebel, Seven Swans & The Tiny Cup in Hamburg – Deutschland
– Bettina Kupsa, The Chug Club in Hamburg – Deutschland
– Andreas Till, Pacific Times in München – Deutschland
– Peter Roth, Kronenhalle in Zürich – Schweiz
– Roberto Pavlovic, Robertosglenfi American Bar in Wien – Deutschland

Brand Ambassador des Jahres: präsentiert von Thomas Henry
Brand Ambassador of the Year:
– Axel Klubescheidt, Absolut Vodka (Pernod Ricard) – Deutschland
– Hasan Sivrikaya, Bacardi (Bacardi) – Österreich & Schweiz
– Christian Balke, Havanna Club (Pernod Ricard) – Deutschland
– Sebastian Schneider, Fernet Branca (Borco) – Deutschland
– Markus Heinze – Glenfiddich (Campari) – Deutschland

Sales Representative des Jahres: präsentiert von Nespresso
Sales Representative of the Year:
– Simon Schmidlin, Charles Hofer SA – Schweiz
– Sonja Erler, Sierra Madre – Deutschland
– Rainer Claßen, Diageo Reserve (Diageo) – Deutschland
– Bernhard Stadler, Diageo Reserve (Diageo) – Deutschland
– Patrick Wedekind, Diageo – Deutschland

Neue Bar des Jahres: präsentiert von The Kraken
New Bar of the Year:
– Herzog, München – Deutschland
– The Chug Club, Hamburg – Deutschland
– Imperii, Leipzig – Deutschland
– Bar Zentral, Berlin – Deutschland
– Guts ’n’ Glory, Karlsruhe – Deutschland

Bar des Jahres Deutschland: präsentiert von Perrier- Jouët
Bar of the Year Germany:
– Kinly Bar – Frankfurt a.M.
– Le Lion – Hamburg
– Little Link – Köln
– Buck & Breck – Berlin
– Les Fleurs du Mal – München

Bar des Jahres Österreich: präsentiert von Del Fabro
Bar of the Year Austria:
– The Sign Lounge – Wien
– Heuer am Karlsplatz – Wien
– Hammond Bar – Wien
– Little Grain – Salzburg
– Eberts Bar – Wien

Bar des Jahres Schweiz: präsentiert von XELLENT Swiss Vodka
Bar of the Year Switzerland:
– Baltazar Bar – Basel
– Widder Bar – Zürich
– Clouds Bar – Zürich
– Kronenhalle – Zürich
– Hyatt Onyx Bar – Zürich

Hotelbar des Jahres: präsentiert von Perrier Wasser
Hotel Bar of the Year:
– Roomers, Roomers Hotel in Frankfurt a.M. – Deutschland
– Bar am Steinplatz, Hotel am Steinplatz in Berlin – Deutschland
– Widder Bar, Widder Hotel in Zürich – Schweiz
– Twist Bar, INNSIDE by Melina in Dresden – Deutschland
– Hemingway, Hemingway Hotel in Freiburg – Deutschland

Barkarte des Jahres: präsentiert von Gin Mare
Bar Menu of the Year:
– Sieferle & Sailer Bar, Mannheim – Deutschland
– Zephyr, München – Deutschland
– Little Link, Köln – Deutschland
– Bar am Steinplatz, Berlin – Deutschland
– The Parlour, Frankfurt a.M. – Deutschland

Mixologe des Jahres Europa: präsentiert von Linie Aquavit
Best European Mixologist:
– Remy Savage, Little Red Door – Paris, Frankreich
– Marian Beke, The Gibson– London, UK
– Luca Cinalli, Oriole Bar – London, UK
– Agostino Perrone, The Connaught Bar – London, UK
– Ryan Chetiyawardana, White Lyan – London, UK

Spirituose / Barprodukt des Jahres: präsentiert von Bar Convent Berlin
Best European Spirit / Bar Product:
– Mancino Chinato, Mancino Vermouth – Italy
– Havana Club Tributo 2016, Pernod Ricard – Cuba
– Plantation Pineapple, Maison Ferrand – France
– Three Cents Aegean Tonic ,Three Cents Beverages – Greece
– Napue Gin, Kyrö Distillery – Finland

Neue Bar des Jahres Europa: präsentiert von Heineken
Best New European Bar:
– Oriole Bar, London – UK
– Circle, Munich – DE
– The Gibson Bar, London – UK
– Paradiso, Barcelona – ESP
– Danico, Paris – FR

Bar des Jahres Europa: präsentiert von Mixology – Magazin für Barkultur
Best European Bar:
– Little Red Door, Paris – FR
– Jerry Thomas Speakeasy, Rome – IT
– Hemingway Bar, Prague – CZ
– The Connaught Bar, London – UK
– Savoy American Bar, London – UK

Über MIXOLOGY
MIXOLOGY ist das Fachmagazin für Barkultur und wurde von den beiden professionellen Bartendern Jens Hasenbein und Helmut Adam im Jahre 2002 gegründet. Zu der Zeit arbeiteten beide in der (mittlerweile geschlossenen) Lore Bar in Berlin. Sie vermissten fachliche Informationen für die Barbranche auf der Höhe der Zeit und beschlossen, diesen Mangel mit einem eigenen Bar-Magazin zu beheben. Aus dem kleinen Bartender-Fanzine mit speziellen Inhalten für Bar-Profis erwuchsen über die Jahre reichweiten- und meinungsstarke Publikationen für Print und Online.

Quelle/Bildquelle: Mixology Verlags GmbH | mixology.eu

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link