Markt und Statistik Bier: Viertes Quartal 2013 beginnt mit negativen Vorzeichen

Der Inlandsbierabsatz gab im Oktober 2013 bundesweit um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresoktober nach. Damit erhöht sich das kumulierte Jahresminus nunmehr auf 2,0 Prozent.

Mit Ausnahme von Berlin/Brandenburg (plus 4,9 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (plus 9,5 Prozent) lagen im Oktober 2013 alle Bundesländer im Minus zwischen 0,5 Prozent in Nordrhein-Westfalen und 9,6 Prozent in Sachsen-Anhalt.

Lediglich die Biermischungen konnten sich im Oktober gegenüber dem Vorjahr im Absatz verbessern. Der Zuwachs beträgt gegenüber dem Vorjahresoktober satte 8,6 Prozent und reduziert so das Gesamtjahresminus auf 3,0 Prozent oder 3,78 Mio. Hektoliter.

Quelle: Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link