liloucoffee: „Das ist noch richtig Handwerk“

Schon André Voigts Oma Lilo wusste, was einen wirklich guten Kaffee ausmacht. „Das ist noch richtig Handwerk“ hat sie immer gesagt. Dies als Inspiration genutzt, hat der gelernte Eventkaufmann und Kaffeeliebhaber im vergangenen Jahr das Label liloucoffee gegründet. Seitdem steht die Marke für handwerklich gerösteten Spezialitätenkaffee, absolut frische und hochwertige Produkte, Nachhaltigkeit sowie fairen Handel. Einmal im Monat werden der Kaffee und Espresso in limitierten Chargen in einer kleinen Hamburger Rösterei schonend hergestellt. Nicht die bekannten und teuren Siegel, sondern ein transparenter Einblick hinter die Kulissen der Produktion sowie Infos zum Anbau machen liloucoffee zu dem, was er ist: Kaffee von Liebhabern für Liebhaber, denn lilou liebt Kaffee!

Im Interview spricht André Voigt über seinen Weg in die Kaffeebranche, die Produkte und deren Herstellung sowie die liloucoffee-Baristaschulungen.

Zu Beginn kurz zu Ihrer Person: Wie sah Ihr Weg in die Kaffeebranche aus?
André Voigt: In der Spezialitätenszene bin ich hauptberuflich seit einem Jahr unterwegs. Doch das Interesse und die Leidenschaft wurden schon viel früher geweckt. In dieser Branche gibt es selten den traditionellen Einstieg. Die meisten Leute sind Quereinsteiger, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. Ich bin gelernter Eventkaufmann und habe meine Wurzeln in der Gastronomie. Mit zwei Partnern habe ich bis 2013 eine Gastrofirma mit drei Objekten betrieben.

Kaffee war immer ein großes Thema – nur leider war er selten richtig gut. Die Zubereitung von Produkten hat zwar immer Spaß gemacht, nur irgendwann wollte ich wissen, wie es ist, selber ein Produkt zu kreieren und mit der Qualität den nötigen Schritt weiter zu gehen. Kurzerhand habe ich dann mein eigenes Kaffeelabel liloucoffee gegründet.

Stellen Sie unseren Lesern liloucoffee bitte einmal genauer vor!
André Voigt: Bei liloucoffee handelt es sich um handwerklich gerösteten Spezialitätenkaffee. In Zusammenarbeit mit einer Hamburger Spezialitätenrösterei habe ich eine Espresso-Röstung und zwei Kaffee-Röstungen entwickelt. Wir rösten in kleinen 25 kg Chargen und lassen uns Zeit, um unser Produkt wirklich großartig zu machen. Jeder Kaffee hat seine Geschichte und wir wollen sie erzählen. Besonderen Wert lege ich dabei auf Design und eine hochwertige Verpackung. Wir beliefern Gastronomen und Firmen und bieten unser Sortiment in unserem Onlineshop an.

Des Weiteren bietet lilou auch einen Baristaservice an. Neben vielen tollen Messen in ganz Europa durften wir dieses Jahr auch schon auf der Berlinale die Filmfans mit Kaffee versorgen. Im November sind wir für die Bambi-Verleihung in Berlin gebucht und schenken leckeren Kaffee aus!

Was ist das Besondere an liloucoffee? Worin unterscheidet sich der Kaffee von Anderen?
André Voigt: Kaffees der großen Marken im Supermarkt werden aus Preisgründen im Heißluftverfahren für lediglich 2-5 Minuten bei 600-800 Grad schockgeröstet. Wegen der kurzen Röstzeit und der extremen Hitze können die Bohnen jedoch nicht besonders gleichmäßig geröstet werden. Das bedeutet, außen sind die Bohnen teilweise schon leicht verkohlt, während sie im Inneren noch unterentwickelt sind.

liloucoffee wird im Gegensatz dazu im traditionellen Trommelröstverfahren deutlich heller und schonender geröstet. Wir rösten in einem 25 kg Röster bei 200 Grad für ca. 20 Minuten. Der Kaffee wird auf einem speziellen Sieb mit Hilfe von Luft gekühlt. Somit werden Bitterstoffe und Säure reduziert. Aber nicht nur die Röstung ist entscheidend, sondern auch die Frische. Alle Tüten unseres handverpackten Kaffees werden mit dem Röstdatum versehen und garantieren ein absolut frisches Produkt. Als kleine Manufaktur gehen wir den Extra-Schritt und begleiten unsere Kunden bis zu der Zubereitung. Wir bieten Baristaschulungen an und geben gerne Empfehlungen für das richtige Equipment. Denn erst wenn der Kaffee auch top zubereitet ist, entfaltet er sein ganzes Potenzial.

Übrigens: Baristaschulungen sind für Gastronomen und Firmenkunden kostenlos! Darüber hinaus statten wir unsere Kunden gerne auch mit unseren lilou-Tassen aus, um ein absolut rundes Konzept zu bieten.

Wie genießen Sie Ihren Kaffee denn am liebsten?
André Voigt: Die Kaffeezubereitung ist so vielfältig, dass es schwer fällt, sich wirklich zu entscheiden. Mein Tag startet jeden Morgen mit einem cremigen Cappuccino und nach einem tollen Essen darf natürlich ein guter Espresso nicht fehlen. Aber auch ein toller Filterkaffee per Hand frisch aufgebrüht ist ein absoluter Genuss. Ein Highlight und Trend ist auf jeden Fall „Cold Brew“ (kalt extrahierter Kaffee).

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung von liloucoffee? Was machen Sie im Bereich Social Media?
André Voigt: Neben einer Homepage mit Webshop hat liloucoffee eine Facebook-Seite, auf der wir stets über unsere Events und Produkte informieren und den Kunden einen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben. Fotos sind uns sehr wichtig. Wir haben ein schönes Produkt und lieben es, dies in Szene zu setzen. Ein kleines Fototagebuch gibt es dann noch auf unserer Instagram-Seite.

Aber viel Kommunikation passiert auch direkt am Kunden. Bei unseren Events oder Messen versuchen wir immer, die Leute zu begeistern – und die beste Möglichkeit ist, sie probieren zu lassen. Qualität zahlt sich in diesem Fall aus. Deswegen ist Empfehlungsmarketing unsere wichtigste Kommunikationsmaßnahme.

Die Aufmachung Ihrer Verpackungen sowie Ihrer Website ist schlicht, aber stylisch – wen wollen Sie mit Ihren Produkten ansprechen? Wer ist Ihre Zielgruppe?
André Voigt: Klare Linien und der Fokus auf das Wesentliche spiegeln sich in der täglichen Arbeit, aber auch in unserem Design wider. Es ist immer schwierig, sich nicht von Kollegen und Mitbewerbern beeinflussen zu lassen und etwas Eigenständiges zu schaffen, aber ich denke, genau das ist uns gelungen und gibt uns den nötigen Wiedererkennungswert.

Wen ich mit liloucoffee erreichen möchte? Menschen, die Lust auf das Besondere haben, und solche, die sich von Qualität überzeugen lassen wollen. Aber auch Gastronomieobjekte oder Hotelbetriebe, die ein Produkt suchen, das es nicht an jeder Ecke gibt, und die ihren Gästen somit etwas Außergewöhnliches bieten möchten. Firmen, die ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun möchten oder ihre Kunden mit einem besonderen Geschenk begeistern wollen.

Welche Pläne haben Sie für Ihr Produkt? Geben Sie unseren Lesern einen Ausblick in liloucoffees Zukunft!
André Voigt: Schon jetzt lege ich viel Wert auf Nachhaltigkeit und fairen Handel und bin sehr zufrieden mit unserem Kaffeeimporteur Interamerican. Ziel ist es trotzdem, direkten Handel zu betreiben und mit Reisen in die Ursprungsländer die Qualität hoch zu halten und eine faire Bezahlung für die Kaffeebauern zu gewährleisten. Ich arbeite an einem Konzept für eine eigene Rösterei und freue mich darauf, noch flexibler und kundenorientierter zu arbeiten. Des Weiteren versuchen wir, unseren Baristaservice weiter auszubauen und Kunden in ganz Europa zu begeistern. Wir freuen uns auf eine spannende Zeit, begeisterte Kunden und richtig guten Kaffee.

liloucoffee | liloucoffee.com | facebook.com/liloucoffee | instagram.com/liloucoffee

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen liloucoffee weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link