KAFFA Rezepte

Kalter Kaffee ist längst „kalter Kaffee“? Nicht mit KAFFA!

KAFFA Wildkaffee von ORIGINAL FOOD ist aus der Sommerküche nicht mehr wegzudenken und vielseitig einsetzbar. Ob als frisches Dessert oder als kühlender Energieschub für den ganzen Tag.

Für das WILD COFFEE ICE der Triathletin Imke Schiersch in Fairtrade- und Bioqualität benötigt man:

  • 2 Bananen geschnitten im Eisschrank gefrieren lassen
  • 2-3 TL KAFFA Wildkaffee Espresso, gemahlen
  • 1 EL Mandelmus (Rohkost)
  • 1 EL Kokosmus
  • 1 gefrorenes Fruchtpürée Apfel-Mango
  • 2 Eiswürfel
  • 30 ml Rechtsregulat (wahlweise Zitronensaft)

Alles im Mixer cremig pürieren, dann in Silkonförmchen füllen oder direkt servieren.

Für die ICED COFFEE Variationen bereitet man zuvor einen sogenannten Cold Brew vor:

  • Cold Brew extrastrong
  • 40 g KAFFA Wildkaffee Espresso, gemahlen
  • 1 großes Schraubglas
  • 350 ml kaltes Wasser

Für den Cold Brew extrastrong nehmen wir 40 Gramm gemahlenen KAFFA Wildkaffee Espresso schütten diesen in ein großes Schraubglas und übergießen ihn mit 350 ml Wasser. So lange mit einer Gabel verrühren, bis das Pulver nass ist. Deckel zu und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank. Am nächsten Tag mit einem Kaffeefilter (oder einem Küchenleinen) filtern. Fertig ist der extrastarke Cold Brew. Aus dem Cold Brew lassen sich dann sehr gute Eiswürfel herstellen, mit denen man dann hervorragend andere Getränke aromatisieren kann, beispielsweise Milch oder auch Kakao.

Weitere Informationen zu KAFFA und die ORIGINAL FOOD GMBH finden sich unter: www.kaffaland.de und im Online Shop unter http://shop.originalfood.de.

Quelle: ORIGINAL FOOD GmbH | Bildquelle: © originalfood.ch

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link