Jahrestagung des Bundesverbandes GFGH wieder ein gelungener Branchentreffpunkt

Die Jahrestagung des Bundesverbandes GFGH am 28. Februar und 1. März im Düsseldorfer Hilton-Hotel war traditionell wieder ein Gipfeltreffen zwischen Inhabern und Managern der deutschen Getränkeindustrie und der Mitgliedsunternehmen, zu dem über 400 Teilnehmer gemeldet hatten.

Und wieder liest sich die Teilnehmerliste wie das Who’s Who der Branche, weil  sich das Programm und der Rahmen einmal mehr als Forum der Branche profiliert haben. Nach der Ehrung der besten Getränkehändler 2013 (siehe separater Bericht in Kürze) begrüßte Peter Sagasser, Vorsitzender des Beirats des Bundesverbandes, die Gäste stellvertretend für den Geschäftsführenden Vorstand Günther Guder, den die grassierende Grippewelle erfasst hatte. Peter Sagasser trug Günther Guders “rheinische Rede mit fränkischem Akzent” vor, die auf die aktuellen Chancen und Herausforderungen des Getränkefachgroßhandels und der Marktpartner einging – von der Insolvenz des Getränke-Rings über Preis- und Konditionenstrukturen bis zum Appell zu echten Produktinnovationen, die der GFGH gerne unterstütze.

Wie sehr sich die globalen politischen Veränderungen und die für den Handel und den Konsum verschwimmenden Grenzen auf die nationalen Verhältnisse auswirken, machte Prof. Dr. Volker Perthes in seinem Festvortrag deutlich, Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik und Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Stiftung ist Trägerin des Deutschen Instituts für internationale Politik, das sowohl den Bundestag als auch die Regierung in der Außen- und Sicherheitspolitik berät. “Außenpolitik beginnt zuhause”, lautete das Fazit von Perthes, der einen brillanten Überblick gab über die aktuellen Machtverschiebungen und geopolitischen Konflikte in einer turbulenten Welt und die Herausforderungen und Konsequenzen für Europa.

Buntes Treiben und gute Unterhaltung(en) auf dem Marktplatz
Der anschließende Kommunikationsabend um die Präsentations- und Ausschankstände der über 20 Sponsoren war dann ein bunter Marktplatz für  anregende und angeregte bilaterale und multilaterale Gespräche und informelle Begegnungen. Die Bildergalerie mag darüber optisch Einblick geben.

Alle Fotos: Redaktionsbüro Peter Figge (DJV)

Quelle: Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e. V.

[nggallery id=23]

 

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link