Interview: Wodqa® – gefährlich guter Stoff

Wodqa® ist neu. Wodqa® ist anders. Nicht nur aufgrund der Schreibweise, sondern vor allem durch seine Herstellung. Das Premiumdestillat wird siebenfach destilliert und nullfach(!) gefiltert. So entsteht ein extrem weicher Wodka mit besonderem Charakter. Abgerundet wird das Gesamtbild durch die stylische Gefahrstsoffdose, die direkt verrät: Der neue Wodqa® ist gefährlicher guter Stoff.

about-drinks sprach den beiden Geschäftsführern der Qonzern GmbH & Co. KG, Raimund Schmelzer und Michael Stemprock, über das Produkt, dessen Herstellung und Qualität sowie den Qonzern.

Bei Wodqa® handelt es sich – wie der Name schon sagt – um eine Spirituose. Was ist denn das Besondere an dem Produkt?
Raimund Schmelzer: Die extreme Reinheit und Naturbelassenheit der Grundelemente, eine handwerklich perfekte Destillation – und damit eine gefährlich gute Qualität des Destillats. Weshalb Wodqa® auch in entsprechendem Design daher kommt.

Welche Zutaten werden für die Herstellung genutzt?
Michael Stemprock: Winterweizen eines kleinen landwirtschaftlichen Betriebs. Quellwasser aus einem Naturschutzgebiet, gespeist aus dem Urgestein. Das Wasser ist extrem weich und dennoch mineralstoffreich und wird innerhalb von 24 Stunden in unserer Brennerei frisch verarbeitet. Kein tot gefiltertes Wasser, sondern pure Natur, mit feinen Aromen und einem samtigen Geschmack. Unser Wodqa® ist eine Art „aqua vitae“.

Woher stammen diese Zutaten?
Raimund Schmelzer: Aus Österreich, von Mutter Natur und Menschen, die diese achten. Kleine und feine Quellen, die Großes möglich machen.

Hat der Buchstabe „q“ in Wodqa® eine bestimmte Bedeutung?
Michael Stemprock: Er ist abgeleitet von unserer Unternehmensmaxime »Q for Quality« – unsere Firma namens Qonzern unterstreicht dies.

Welche Zielgruppe wollen Sie mit dem Produkt ansprechen?
Raimund Schmelzer: Die gehobene Gastronomie, Bars, Clubs, Connaisseure von Premiumdestillaten, Liquid Junkies. Vor allem Vodka-Liebhaber, die auf der Suche nach „dem reinen Stoff“ sind.

Über welche Distributionswege wird der Wodqa® vermarktet?
Michael Stemprock: Exklusiv über die Gastronomie bzw. deren Zulieferer.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung des Produkts? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Raimund Schmelzer: Fachanzeigen, Messeauftritte (im November erst einmal die eat&STYLE, im nächsten Jahr die barzone und bcb), weitere Events & Kooperationen mit Premiumpartnern sind in Planung (Lifestyle/Fashion), Facebook, Blog.

Auf Ihrer Homepage sind Sie auf der Suche nach Mixologen, die innovative Cocktail-Rezepte mit dem Wodqa® kreieren. Gibt es schon erste Ergebnisse?
Michael Stemprock: Im offiziellen Launch-Monat September starten wir mit einem Berliner 5-Sterne-Hotel und dem dortigen Barchef eine Aktion über mehrere Wochen. Die Rezepturen darf ich jetzt noch nicht verraten, nur soviel – wir holen auch hier die Natur ins Glas. Kräuter und deren Essenzen spielen eine große Rolle. Es wird ein Spiel mit feinen Tönen sein – kein Rock’nRoll sondern neu interpretierte Klassik, etwas Ambient und ein klein wenig Avantgarde.

Die Qonzern GmbH & Co. KG hat in der Vergangenheit bereits die erfolgreiche Spirituose Qorn® auf den Markt gebracht, jetzt ist der Wodqa® da. Womit kann man in Zukunft noch rechnen?
Raimund Schmelzer: Mit dem Qorn® (kurz »Q«) ist uns ein Achtungserfolg gelungen – gleichwohl wir als rastlose Perfektionisten erst mit unserem Wodqa® die Qualität erreicht haben, die unserer Maxime »Q for Quality« gerecht wird. Mit dem nun definierten Produktionsprozess werden wir erst einmal unseren Wodqa® (kurz »W« [‚d?blju:]) zum Erfolg führen wollen. Rechnen darf man dann noch mit Liqör® und an einer optimierten Rezeptur des Qorn® in Top-Qualität.

Übrigens: Der Qonzern hat mit den Spirituosen in Dosen und dem Versprechen, gefährlich gute Spirituosen herzustellen (hand crafted, slow spirits, pure nature, extreme premium). Eine starke Botschaft für die Gastronomie, wie wir glauben. Dazu gehört auch ein internationales Geschmacksmuster der Abfüllung in Dosen. Mit dem offiziellen Verkaufsstart von »W« am 1. September suchen wir deshalb nach ambitionierten Gastro-Vertriebspartnern und natürlich interessierten Bartendern und F & B-Managern. Diesen bieten wir Top-Konditionen und eine kreative Unterstützung – gesetzt dem Fall wir ziehen am gleichen Qualitätsstrang. Interessenten können sich einfach per Mail melden: mail@qonzern.com.

[box style=“rounded“]Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen „Wodqa®“ viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marken oder Konzepte haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/box]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link