Interview: Rocco und Luzie – Die SAUcoolen Weinschweine

Zwei wirklich SAUstarke Produkte hat das Weingut Otto Nehrbaß aus Schornsheim in Rheinhessen auf den Markt gebracht: Rocco und Luzie. Dabei handelt es sich um 3-Liter-Partyfässchen mit dem Bag-in-Box-System, jeweils erhältlich mit Rotwein oder Weißwein. Das eigentliche Besondere an diesen Fässchen aber ist das Aussehen: Zusammen mit der Berliner Designagentur Neonrausch entwickelte das Weingut Otto Nehrbaß die beiden coolen Schweinelooks, gab seinen beiden Helden einen Namen und bastelte eine romantsiche Love-Story rund um Rocco und Luzie. Man sieht also, so ein Schweineleben steckt voller Abenteuer.

about-drinks sprach mit Bianca Nehrbaß (Inhaberin des Weinguts Otto Nehrbaß) und Tanja Zeising (Designagentur Neonrausch, Texterin und Konzeptionerin).

Rocco und Luzie – was ist das? Stellen Sie unseren Lesern die Produkte kurz vor!
Bianca Nehrbaß:
Rocco und Luzie sind unsere Weinschweine. Eine absolute Neuheit aus unserem Winzerstall. Deutscher Qualitätswein aus Rheinhessen im saucoolen Schweinelook. Das gab’s so bisher noch nicht. Saustarke Weine im Fass eben! Gemeinsam mit der Designagentur Neonrausch kreierten wir den saucoolen Schweinelook für ein 3-Liter-Partyfass mit bereits bewährtem Bag-in-Box-System. Im Schweinebauch von Rocco und Luzie befindet sich ein Kunststoffbeutel mit hochwertigem Winzerwein aus unserem Weingut in Rheinhessen.
Die kernige „Wildsau Rocco“ mit einem trockenen Dornfelder Rotwein und unser sausüßes „It-Pig Luzie“ mit einem feinherben Weißwein, einem Cuvée aus Scheurebe und Silvaner. Das Tolle daran ist, neben dem saucoolen Design, dass der leckere Wein im geöffneten Zustand so bis zu 3 Monaten haltbar ist. Aber auch das war uns dann immer noch nicht genug. So erweckten wir Rocco und Luzie zum Leben. Strickten eine Lovestory um unser Schweinepaar, denn auch ein Wein-Schweineleben steckt voller Abenteuer …

Eine echte SAUerei also. Woher kam die Idee zum Wein in „Schweine-Fässchen“?
Bianca Nehrbaß:
Das Bag-in-Box-System ist ja eigentlich gar nicht mehr so neu und auch das Wein-Partyfass hat seine Nische gefunden. Allerdings bisher verstärkt im Ausland. Nun war es in unserem Falle so, dass uns das Design der auf dem Markt angebotenen Verpackungen nicht einzigartig genug war. Und da kam der Designagentur Neonrausch die sauspontane Idee, dem Fass einen eigenen „tierischen“ Look zu verpassen. Da wir mit kreativen Köpfen befreundet sind, haben wir in einer geselligen Weinrunde unsere Köpfe zusammengesteckt und entschieden, die spannende Herausforderung gemeinsam zu wagen. Ein absolutes Herzblutprojekt!

Also hat die Agentur Neonrausch die Fässchen entworfen?
Bianca Nehrbaß:
Ja, und zwar unsere Freunde Tanja und Mattias Zeising – gebürtig ebenfalls waschechte Rheinhessen, die nun vor den Toren Berlins ihre Schweinereien verzapfen. Tanja ist Texterin und Mattias Designer, gemeinsam lieben sie es, Marketingkonzepte zu entwickeln, welche ihre eigene Geschichte erzählen. Wein macht Design. Ein Marketingmärchen, das den beiden Neonrauschlern sicher auch in Zukunft sauviel Spaß bringt. Und so kam es eigentlich auch sauschnell, dass Rocco und Luzie einen Namen hatten, von einer Kinderbuchillustratorin ihren Anstrich bekamen, saulebendig wurden und seitdem ihr Schweineleben mit einer riesigen Sause genießen! Aber, wo Sausen gefeiert werden, ist die Liebe ja meist nicht weit.

Erzählen Sie uns von der Lovestory zwischen Rocco und Luzie!
Tanja Zeising:
Die Lovestory „Rocco und Luzie“ beschreibt im Grunde genommen den Geschlechterkampf aus dem wahren Leben. Das kennt man: Der kernige Rocco, Wildsau mit Profil, saucool, saustark und immer einen Schweinefuß am Ball – ein echter Naturbursche mit Drang zur Selbstüberschätzung. Er trifft auf Luzie, la Grande Dame des rosa Plüsch. Sie, sauhübsch, schwingt ihr Kotelett stets im Takt, macht Yoga und shoppt für ihr Leben gerne. Ein Schweineduell der Extraklasse! Aber mehr wird nicht verraten! Die Lovestory gibt’s als kleines Booklet zum Weinfass dazu.

Auf Ihrer Homepage schreiben Sie, dass man das Fass auch weiter benutzen kann, wenn der Wein ausgetrunken ist. Wie denn?
Tanja Zeising:
Ja genau, wenn das gute Tröpfchen dann ausgetrunken ist, sind der Phantasie auch hier keine Grenzen gesetzt. Ob als stylisches Sparschwein, Sektkühler, Blumenvase oder Heimat für kleine Glücksschweinchen. Ein Fass, viele saulustige Ideen! Da sind wir uns sicher, dass die Liebhaber von Rocco und Luzie ihren eigenen Kreationen „Beine machen werden“.

Über welche Distributionswege vermarkten Sie Ihre beiden Produkte?
Bianca Nehrbaß:
Wir sind ja auf dem Markt noch Frischlinge. Erstmalig hatten Rocco und Luzie auf der Internorga ihren Auftritt und die Resonanz sowohl aus Handel als auch von Seiten der Gastronomie war für uns überwältigend. Sauschön, ein solch tolles Feedback zu bekommen. War ja doch ganz schön mutig. Die ersten Bestellungen kamen aus den verschiedensten Richtungen: Gastronomie, Einzelhandel und auch Tankstellen. Sogar Metzgereien nehmen Rocco und Luzie in ihr Sortiment auf. Das passt doch prima. Wir selbst werden die beiden Hübschen über unseren Internetshop vertreiben – der ist gerade fertig geworden. Mann kann unsere Weinschweine aber auch ganz einfach direkt per E-Mail bestellen. Tja, und was sonst noch alles passiert, steht in den Schweine-Sternen.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie denn für die Vermarktung von Rocco und Luzie? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Tanja Zeising:
Da Rocco und Luzie ja eine echte Persönlichkeit haben, nutzen die beiden sauschlauen Weinschweine natürlich wie mittlerweile fast jeder von uns Facebook. Und da geht es manchmal ganz schön zur Sache zwischen den beiden. Sei es, dass Rocco mal wieder nicht SAUber machen möchte oder Luzie SAUer ist, weil es keinen Blumengruß am Valentinstag gab. Da darf man so ein echtes Schweinetemperament nicht unterschätzen. Es bleibt also weiterhin sauspannend.

Rocco ist eine Rampensau, Luzie ein It-Pig. An welche Zielgruppe richten Sie sich denn mit Ihrem Wein? An Rampensäue oder It-Girls?
Bianca Nehrbaß:
Rocco und Luzie richten sich an alle, die Spaß am Weintrinken haben und das Weintrinken nicht ganz so sauernst sehen. Die Idee dahinter ist, mit dem Wein mal ganz neue Wege zu gehen. Denn Wein ist ein tolles, geselliges Produkt. Unsere Weinscheine sind für alle da. Wir würden uns aber natürlich saumäßig darüber freuen, durch unseren neuen Look auch neue Liebhaber zu gewinnen! Wenn Wein einfach alltagstauglicher werden würde. Ob als Geschenk, in der Gastronomie am Tisch oder auf der Theke, beim heimischen Mädelsabend, beim Grillfest mit Familie oder Freunden oder beim Junggesellenabschied für echte Kerle. Rocco und Luzie freuen sich über jede Sause, bei der sie dabei sein dürfen.

In welchem Preissegment liegt der Wein?
Bianca Nehrbaß:
Ein 3-Liter-Fass Rocco oder Luzie bieten wir im Onlineshop für 19,90 Euro brutto an.

Wie geht’s weiter mit den beiden? Gibt es vielleicht irgendwann Nachwuchs?
Tanja Zeising:
Das werde ich Ihnen doch jetzt nicht verraten. Das ist saugeheim! Aber klar, die Sause geht weiter … :-)

roccoundluzie.de | weingut-otto-nehrbass.de | neonrausch.de

[box style=“rounded“]Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen „Rocco und Luzie“ weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/box]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link