Interview: MAKEYOURDRINK – Mach Dir Dein eigenes Getränk

Wer würde nicht mal gerne sein „eigenes“ Getränk als Werbe-Gimmick haben? MAKEYOURDRINK bietet die Möglichkeit, Getränkedosen komplett und ganz individuell mit dem eigenen Design zu versehen. Den Inhalt kann man aus fünf verschiedenen Getränken natürlich ebenfalls wählen. Mit dem Relaunch der Website in der vergangenen Woche (www.makeyourdrink.de) haben die User es jetzt noch einfacher, die „eigene“ Dose in Auftrag zu geben.

MAKEYOUDRINK-Geschäftsführer Kevin Hennen stand about-drinks Rede und Antwort rund um dieses Thema.

Beschreiben Sie unseren Lesern bitte, worum es bei MAKEYOURDRINK geht!
Kevin Hennen: MAKEYOURDRINK hat sich auf die Konzeptionierung, die Mischung und das Abfüllen von Getränken spezialisiert. Wie der Firmenname schon sagt, kann der Kunde bei uns eigene Getränke herstellen lassen. Hauptabsatz sind Private Label Drinks, wir bedrucken also Getränkedosen nach individuellen Vorstellungen und machen sie so zum idealen Werbe-Gimmick.

Woher kam die Idee zu dieser Art von Dienstleistung?
Kevin Hennen: Die Entstehung dieser Idee und die Gründung von MAKEYOURDRINK ist, eigentlich wie alles im Leben, aus einem Zufall entstanden. Dazu muss erwähnt sein, dass ich bereits zwei Jahre vorher eine kleine Werbeagentur gegründet habe. Und zu Weihnachten war die Überlegung, welches Werbemittel können wir den Kunden schenken und uns für die Zusammenarbeit bedanken. Das einzige, was mir damals einfiel, war eine bedruckbare Getränkedose mit unserem Logo, die mit Sicherheit bei den Kunden einen besonderen Eindruck macht. Und so nahm die Zeit ihren Lauf, auf der Suche nach geeigneten Herstellern bin ich nach tagelanger Suche enttäuscht worden. Es gab zwar mitunter Anbieter mit Selbstklebe-Etiketten, doch das war nicht das das, was ich suchte. Mir gefiel bei der Etikettierung dieser obere silberne Rand der konisch zulaufenden Dose nicht, der nicht beklebt werden konnte. Auch der sehr blasse und wenig kontrastreiche Druck war alles andere als hochwertig. Schnell war also die Überlegung da, wie man dieses Produkt am Markt optimieren kann und wie man die eigene Dose auch mit einer geeigneten Marketingstrategie nach vorne bringt. Ein paar Tage später wurde MAKEYOURDRINK ins Leben gerufen.

Welche Getränke bieten Sie an?
Kevin Hennen: Aktuell haben wir Energydrink, Secco Bianco, Apfelspritz, Cola und Mineralwasser im Angebot. Das besondere beim Energydrink ist, dass wir diesen pfandfrei anbieten können. Bei der Cola sind wir gerade in der Abfüllung, auch diese wird es als pfandfreie Variante geben.

Und wie teuer ist das ganze?
Kevin Hennen: Die Preise sind natürlich sehr unterschiedlich, es kommt letztendlich ganz auf die Bestellmenge des Kunden an. Bei 24 Dosen z.B. kostet eine Dose Energydrink 1,27 EUR (brutto), im Vergleich dazu das gleiche Produkt bei einer Menge von 1920 Dosen nur noch 0,97 EUR (brutto). Schlussendlich kommt es also ganz auf den Kunden an, wie viel er in seine eigene Getränkedose investieren möchte.

Welche Zielgruppe sprechen Sie mit Ihrer Dienstleistung an?
Kevin Hennen: Unsere Zielgruppe ist breit gefächert. Ob Big Business oder Start-up, das Produkt kennt in der Vielfältigkeit keine Grenzen. Bei Unternehmen überwiegend die, die bereit sind, den Staub einschläfernder Werbegeschenke abzustreifen. Unternehmen haben durch unsere Getränkedosen den Vorteil, ganz neue Zielgruppen zu erschließen. Aber auch Privatkunden gestalten bei uns Ihre eigenen Getränkedosen, z.B. für den Geburtstag, als Einladung für die Hochzeit oder für einen Junggesellenabschied. Der Kreativität setzen wir keine Grenzen!

Nennen Sie uns doch ein paar Beispiele für Produkte, die Sie umsetzen durften!
Kevin Hennen: Ein Kunde zu erster Stunde, für die wir Private Label Drinks herstellen durften, war der Kölner Fernsehsender RTL. Auf diese Referenz bin ich persönlich sehr stolz, da die Auftragsabwicklung damals kein leichtes Unterfangen war. Denn bereits beim ersten Auftrag mussten wir eine Lieferzeit von zwei Werktagen einhalten, da die Dosen für eine Sendung gebraucht wurden. Und wären diese zu spät geliefert worden, hätte die Sendung nicht gedreht werden können. Ebenso durften wir bereits die Mode-Boutique CHISU, die aktuell mit 41 Filialen am Markt vertreten ist, beliefern. Aktuell befindet sich bei uns in der Produktion ein neues Getränk, das wir im Auftrag eines Kunden etikettieren mit unserer innovativen Sleeve-Technik, hier geht es um ein Produkt, das Viagra als Getränk ersetzen soll. Das Getränk basiert aber nur auf rein pflanzlichen Extrakten und hat keine Nebenwirkungen.

Wie lange dauert es, bis der Kunde das Produkt dann zu Hause im Kühlschrank stehen hat?
Kevin Hennen: In der Regel beträgt die Lieferzeit immer 4-5 Werktage. Wenn es mal besonders schnell gehen muss, schaffen wir auch eine Lieferzeit von 1-2 Werktagen. Die Option der Express-Lieferung werden wir künftig nun auch im unseren Shop anbieten, da wir gemerkt haben, dass viele unserer Kunden für diverse Veranstaltungen immer sehr kurzfristig bestellen.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung von MAKEYOURDRINK? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Kevin Hennen: Wir setzen sehr stark auf Social Media, insbesondere auf Facebook. Hier werden wir in naher Zukunft auch stärkere und größere Werbemaßnahmen vornehmen. Facebook bietet für uns ein großes Potenzial, da wir hier die Zielgruppe am besten erreichen und es gleichermaßen noch am günstigsten von allen Kommunikationsmaßnahmen ist. Ich habe da auch noch einige Hirngespinste, wo wir aktuell die Umsetzbarkeit und die Kalkulation prüfen. Wenn diese Hirngespinste umgesetzt werden können, wird man von uns auf jeden Fall etwas Großes zu sehen bekommen. Wir werden definitiv sehr stark auf das Internet als Kommunikationsmittel setzen.

Sie haben am 05. Dezember Ihre neue Website online gestellt. Was wird den Kunden dort Neues geboten?
Kevin Hennen: Ja, unser großer Relaunch ist nun endlich abgeschlossen. Wir bieten dem Kunden ein komplett neues und sehr durchstrukturiertes Bestellsystem, was dem Kunden die Bestellung als Laie so einfach wie möglich machen soll. Beim Design haben wir auch ganz klar auf ein bewusst neutrales, weißes Design gesetzt, um die Thematik der Lebensmittel zu verdeutlichen. Und dem Kunden wollen wir so das Gefühl geben, dass wir auf Hygiene, sterile und sichere Verfahrenstechniken setzen. Ganz besonders stolz bin ich auf die 360-Grad-Ansicht der Dose und darauf, dass wir hier nicht auf Flash als Umsetzung gebaut haben. Bei der 360-Grad-Ansicht hat der Kunde die Möglichkeit, sein Layout hochzuladen und es an der kompletten Dose anzusehen. Hier fallen dann z.B. auch schon etwaige Fehler bei der Platzierung von Textelementen oder Bildern auf, die im oberen konisch zulaufenden Dosenrand angelegt sind. Ziel ist es einfach, dem Kunden seine Dose zu simulieren, damit man bereits eine Wirkung des Dosendesigns im Vorfeld einfangen kann.

Gibt es weitere Dinge, die in naher Zukunft anstehen?
Kevin Hennen: Wir planen für das Jahr 2014 noch weitere Veränderungen. Definitiv kommt noch ein Online-Designer, bei dem der Kunde – wie der Name es schon sagt – die gesamte Gestaltung der Dose online übernehmen kann, ohne zusätzliche Kosten für einen Grafiker zu produzieren. Dieser Online-Designer wird auch selbstverständlich komplett kostenlos sein. Auch sind wir in der Planung einer möglichen Umsetzung als App-Version, sowohl Dosen-Designer als auch 3D-Ansicht der Dose. Des Weiteren wird es im nächsten Jahr die Einführung von neuen Getränken geben, welche genau ist noch eine Überraschung.

makeyourdrink.de | facebook.com/makeyourdrink

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns für das offene und sehr interessante Interview und wünschen MAKEYOURDRINK weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link