Interview: LIMUH – Das Beste aus Molke und Frucht

LIMUH schafft den Spagat zwischen Fruchtlimonade und Molkedrink. Der natürlich Durstlöscher, gesüßt mit Stevia, ist frei von künstlichen Inhaltsstoffen und hat,  im Gegensatz zu herkömmlichen Limonaden, fast 40% weniger Kalorien.

about-drinks.com sprach mit Geschäftsführer Christian Berentzen über den neuen Drink und was es mit der LQ [+] Vitalformel auf sich hat.

Erklären Sie unseren Lesern worum es sich bei LIMUH handelt. Wie kam es zu der Idee?
Christian Berentzen: Die Idee zu LIMUH ist entstanden, als ich 2004 Vater wurde. Mit dem Gedanken im Kopf, „gesunde Produkte für die ganze Familie anzubieten“, startete in Nah und Fern die Suche nach geeigneten Inhaltstoffen. Auf einem kleinen Hof im Emsland entdeckten wir schließlich eine fast 100 Jahre alte Formel, die wir überarbeitet und dann in LIMUH gesteckt haben. LIMUH steht heute für leckere Vitaldrinks ohne Zuckerzusatz mit dem Besten aus Molke und Frucht. Natürlich, erfrischend und mit der LQ [+]-Vitalformel auch gesundheitsfördernd.

Was macht LIMUH, im Gegensatz zu anderen Konkurrenz-Produkten, so innovativ?
Christian Berentzen: LIMUH schafft den perfekten Spagat zwischen Fruchtlimonade und Molkedrink. Dabei ist LIMUH frei von künstlichen Inhaltsstoffen, herrlich frisch im Geschmack und hat durch die vielen Vitalstoffe positive Auswirkungen auf unseren Körper – und das bei ca. 40 % weniger Kalorien als herkömmliche Limonaden. Die reduzierte Kalorienzahl kommt unter anderem durch die Verwendung des natürlichen und kalorienfreien Süßungsmittels Stevia zustande.

Erklären Sie uns bitte, was genau die LQ [+]-Vitalformel ist.
Christian Berentzen: Schon vor fast 100 Jahren wurden fruchtige Drinks mit Molkebestandteilen entwickelt. Zu dieser Zeit entstand auch die heute wiederentdeckte Ursprungsformel von LQ [+]. LIMUH hat diese Formel nach aktuellen ernährungsphysiologischen Kenntnissen optimiert, weshalb in LIMUH nun das Beste aus der Molke mit rechtsdrehender Milchsäure L[+] kombiniert mit Vital– und Ballaststoffen [Q] steckt. Neben LIMUH Apfelsine gibt es nun rechtzeitig vor dem neuen Kinofilm den Kids-Energy ASTERIX-MIX. Sowohl unsere Herkunft aus einem Dorf im Emsland als auch die geheime Vitalformel LQ [+] sind Parallelen, die diese Innovation so sinnvoll machen.

LIMUH wird mit dem natürlichen Süßungsstoff Stevia gesüßt. Damit liegen Sie voll im Trend. Welches Potenzial hat Stevia, Ihrer Meinung nach, für den Getränkemarkt?
Christian Berentzen: Auch wenn es heute kaum jemand glaubt: Stevia wird der Zucker des 21. Jahrhunderts. Da bin ich mir einig mit Dr. Kienle von der Uni Hohenheim, der seit Jahrzehnten an der Pflanze Stevia Rebaudiana forscht. Durch Stevia kann man auf gesunde Weise den Zuckerkonsum um mehr als 30 % reduzieren. Nicht nur in der 3. Welt, sondern auch bei uns wird Stevia zukünftig als Lebensmittel einsetzbar sein, um Diabetesprobleme und deren enorme Folgekosten einzudämmen.

Welche Zielgruppe wollen Sie mit LIMUH ansprechen?
Christian Berentzen: Wir sprechen die junge Familie an, die sich Gedanken über Ernährung macht und trotzdem leckere Produkte konsumieren möchte.

In welchem Preissegment findet man LIMUH?
Christian Berentzen: LIMUH Apfelsine und der LIMUH Asterix-Mix sind in der 0,25l Dose für 0,99 Euro (UVP) erhältlich. Wir setzen übrigens auf die Dose, da sie die wertvollen Inhaltstoffe perfekt schützt und weil sie mittlerweile aufgrund der fast 100-prozentigen energiesparenden Recyclingquote und des geringen Gewichts eins der umweltverträglichsten Gebinde geworden ist.

Über welche Distributionswege wird LIMUH vermarktet?
Christian Berentzen: Im Fokus liegen neben dem klassischen LEH auch ganz andere Absatzschienen, wie z.B. Textilketten oder Internetshops, die ihre Sortimente mit speziellen gesünderen Produkten abrunden wollen.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie für die Vermarktung? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Christian Berentzen: Neben Facebook-Aktivitäten machen wir Produkttestaktionen über das Internet. Für jede neue Marke ist zudem gute PR-Arbeit wichtiger und vor allem glaubwürdiger als klassische Kommunikation. Da liegt im Moment der Fokus.

Was kann man in Zukunft von der LIMUH GmbH erwarten?
Christian Berentzen: Viel – wir starten jetzt durch mit den geschmacklich optimierten und neu positionierten LIMUH Drinks. Und die größte Überraschung kommt voraussichtlich im September. Wir schließen dann die vielleicht letzte Lücke im Energydrinkregal und bringen eine sehr lukrative neue Subkategorie auf den Markt. Natürlich mit Süßungsmitteln aus Stevia.

Web: www.limuh.de

[box style=“rounded“ border=“full“]Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen LIMUH weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/box]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link