Interview: Couch Club – gemütliche „Sofabar“ in München

Der Couch Club in München lädt zum Verweilen ein – auf den gemütlichen Sofas und Sesseln lässt sich bequem der Longdrink genießen, am Kicker die nächste Runde ausgeben oder Sonntagabends der „Tatort“ verfolgen. Die gemütliche Bar hat zudem ein großes Spirituosenangebot mit über 60 Sorten Gin. In der Woche eignet sich der Laden zum Relaxen, am Wochenende sorgen DJs für eine ausgelassene Partystimmung.

about-drinks.com sprach mit Inhaber Alexander Schwarz über die „Sofabar“ in München.

Erklären Sie unseren Lesern kurz, worum es sich beim Couch Club handelt.
Alexander Schwarz: Der Couch Club ist eine gemütliche Bar mit einem großen Spirituosenangebot und einem Kicker. Die vielen kleinen Sitzgruppen, bestehend aus bequemen Sofas und Sesseln sowie bunten Sitzhockern, die eindrucksvolle Tapete im Kickerraum und das gedämmte Licht aus alten Lampen, sorgen für eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre. Geöffnet hat der Couch Club unter der Woche von 19 – 1 Uhr, am Wochenende von 19 – 3 Uhr. Montags ist Ruhetag.

Welche Zielgruppe sprechen Sie an?
Alexander Schwarz: Jeden von 20 bis 50 Jahren. Der Couch Club möchte ganz bewusst ein möglichst breites Spektrum an interessierten Gästen ansprechen.

Wie kam man auf die Idee für eine „Sofabar“?
Alexander Schwarz: Eine gemütliche Atmosphäre ist für uns eine wichtige Komponente in einer Bar. Was ist da besser, als Sofas und Sessel.

Was ist Ihr Markenzeichen? Wodurch heben Sie sich ab?
Alexander Schwarz: Während sich der Couch Club in der Woche hervorragend für einen relaxten, chilligen Abend eignet, wird er am Wochenende zu einer trendigen Party-Location mit einem Mix aus Indie, Alternative und Electro. Jeweils am Wochenende sorgen bekannte DJs für ausgelassene Party-Stimmung. Am Sonntag geht’s dann beim wöchentlichen „Tatort“ oder „Polizeiruf“ auf Großbildleinwand spannend zu. Früh kommen sichert hier die besten Plätze, da es immer ziemlich voll ist. Unser großes Markenzeichen ist die gewaltige Auswahl an Gin. Das Regal wird gefüllt von über 60 Sorten Gin, sowie fünf verschiedenen Tonic Watern.

Welche Getränke-Highlights findet man auf Ihrer Karte? Mit welchen besonderen Spirituosen arbeiten Sie?
Alexander Schwarz: Neben Fritz-Kola und Club Mate, finden sich die Biere Tegernsee Hell, Pilsner Urquell und Erdinger Weissbier im außergewöhnlichen Getränkesortiment. Bereits erwähnt natürlich das riesige Gin-Angebot. Täglich zwischen 19.00 und 21.00 Uhr und ab 24.00 Uhr sind alle Cocktails, Longdrinks, Fizzes und Sours für nur € 5,90 zu haben.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie für Ihr Geschäft? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Alexander Schwarz: Vornehmlich werden alle wichtigen Infos über Facebook, Twitter, bzw. über den eigenen Blog kommuniziert.

Web: www.couch-club.org
www.facebook.de/CouchClub
www.twitter.com/CouchClub

Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen dem Couch Club weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an c.marx@markt8.de . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link