Innovationen von Coffema zur Internorga 2015

Auf der diesjährigen gastronomischen Leitmesse präsentierte sich der renommierte Kaffeemaschinen- und Service-Spezialist Coffema mit einer Reihe von Innovationen. So stellten die Hamburger nicht nur neue Kaffeespezialitäten-Maschinen vor, auch der Messestand selbst zeigte sich in neuem Design.

Besonderer Augenmerk lag in diesem Jahr auf dem Thema Filterkaffeezubereitung und Brühsysteme: Dem bereits vertrauten Espressomaschinen-Barista stand erstmals ein Profi für Filterkaffee zur Seite, der verschiedenste Brühformen für kleine oder große Mengen vorstellte. Die zunehmende Bedeutung von gefilterten Zubereitungen spiegelte sich auch in der Integration des irischen Brühsystem-Spezialisten MARCO.

„Das Thema hochwertiger Filterkaffee ist endgültig auch in der Gastronomie-Branche angekommen“, stellte Leif Fredrik Nilsson, Geschäftsführer von Coffema, fest. „Die Zeiten von lieblos zubereitetem und geschmacksfeindlich auf Wärmeplatten brütendem Kaffee sind vorbei. Heute sind smarte Lösungen für Minutenfrisch zubereiteten Filterkaffee und natürlich nach wie vor variantenreiche Spezialitäten auf Espressobasis gefragt. Diesem Qualitätstrend entsprechen wir von Coffema mit unseren vielfältigen Kaffeemaschinen.“

Neue Coffema Kaffeemaschinen

Bubble: Wegweisendes Design. Perfekt gerade auch für Einsteiger
Die Bubble ist eine neue Siebträger-Espressomaschine mit wegweisendem Design, intuitiver Handhabung mit digitalen und mechanischen Elementen und einem Preis, der auch Einsteiger begeistert. Die Maschine mit zwei Brühgruppen präsentiert sich in angesagtem Look: im Gegensatz zum traditionellen Design der Cento im weicheren Bubble-Look mit einer leicht gerundeten weißen Außenhülle.

Abmessungen der Bubble [B x H x T]: 728 mm x 497 mm x 515 mm

Diva: Vollautomatisch mittels Cappuccinatore. Hybrid mit maximaler Power und individueller Temperatur zu jeder Programmtaste.
Die Diva ist eine Siebträger-Espressomaschine im High-End-Bereich. Extrem hochwertiges Material und maximale Funktionalität im eleganten Retrodesign stehen für höchste Perfektion in der Kaffeezubereitung. Besonders edel wirkt die Diva in Gold, das als zweite Farboption neben einer weißen Version gezeigt wird. Die „Göttliche“ bereitet auf Wunsch vollautomatisch mittels Cappuccinatore köstlich cremigen Cappuccino, mit dem auch ein Laie maximalen Kafeegenuss zubereitet. Der geschulte Barista arbeitet mit dem Barista-Steam, einem Dampfhahn mit Temperaturfühler.

Die Diva ist technisch wegweisend und verbindet als Hybrid das Beste aus zwei Welten: Durch die Ein-Boiler-Technik liefert sie sehr viel Power. Zugleich vereint sie diese mit der Individualität eines Multiboilers. Und mehr noch, nicht nur für jede Brühguppe kann eine individuelle Auslauftemperatur festgelegt werden, sogar jede Programmtaste kann mit einer anderen Temperatur verbunden werden. Die Diva ist mit einer digitalen Temperatursteuerung ausgestattet, die die Auslauftemperatur Tasse für Tasse individuell bestimmen kann – für Espresso bspw. 94, für Kaffee 88 Grad Celsius. Zudem kommt es so zu keinen Temperatur-Schwankungen innerhalb eines Brühvorgangs.

Abmessungen der Diva [B x H x T]: 800 mm x 574 mm x 515 mm

Armonia Touch: Erstmals mit Touch-Panel.
Die Armonia Touch ist eine Weiterentwicklung des erfolgreichen Spezialitäten-Vollautomaten. In der nächsten, extrem leistungsfähigen Generation lassen sich Kaffeespezialitäten ganz einfach per Touchdruck zubereiten.

Mit dem intuitiven Auswahlprogramm und individuell programmierbaren Touchscreen ist die Armonia Touch kinderleicht zu bedienen. Eine sanfte Berührung genügt und klassische Kaffees gelingen ebenso perfekt wie Milchschaumgetränke. Die Armonia Touch verfügt über zehn beleuchtete Produkttasten für 3 x 10 verschiedene Getränkespezialitäten. Maximale Auswahl in den Portionsgrößen klein, mittel und groß.

Auf dem Display lassen sich zudem ganz unkompliziert Logos, Werbespots oder wechselnde Präsentation einspielen. Je nach Einsatzbereich können so die eigenen Mitarbeiter oder Kunden über Angebote informiert werden und der Wiedererkennungswert der beworbenen Marke steigt.

Abmessungen der Armonia Touch [B x H x T]: 325 mm x 718 mm x 560 mm

Neues Messedesign
Coffema präsentierte sich auf der Internorga mit einem ganz neuen Messestand. Klassisch und modern zugleich spiegelten sich die Coffema Farben blau und weiß in dem übersichtlich gestalteten Messekonzept. In drei freistehenden Bar- und Präsentations-Elementen stellten die Kaffeemaschinen-Spezialisten die großen Themengruppen Siebträger, Vollautomaten und Filtermaschinen vor. Für eine Extraportion Information und Genuss aus der Bohne standen ein klassischer Espresso-Barista und ein Filterkaffee-Profi den Messebesuchern zur Verfügung. Damit unterstrich Coffema den generellen Trend zu höchster Qualität und handwerklicher Perfektion bei verschiedenen Kaffeezubereitungen.

Erstmals stellten die Hamburger exklusiv auf ihrem Stand die Brühsystem-Spezialisten MARCO vor. Die Heißwassersysteme samt Zapfarmaturen sind eine ideale Ergänzung zum Thema Filterkaffee und ermöglichen darüber hinaus Tee auf höchstem Niveau. Die Heißwasserboiler werden als Table-Top- und Undercounter-Varianten mit formschönen Zapfarmaturen angeboten. Für besonders große Ausgabemengen oder perfekt temperiertes Teewasser für schwarzen und grünen Tee, der kein kochendes Wasser mag.

Coffema ist seit mehr als 40 Jahren ein Komplettdienstleister rund um modernste Kaffeemaschinen-Technologie mit Sitz in Hamburg. Das Engagement reicht von der Erstberatung über die Finanzierungslösung bis hin zu Installation, Wartung und Reparatur. Als besonderen Mehrwert für Kunden bietet Coffema alle Kaffeemaschinenvarianten von Filterkaffeemaschinen, vollautomatischen Spezialitätenmaschinen bis Siebträgermaschinen sowie intelligente Heißwasser-Brühsysteme für Kaffee und Tee aus einer Hand. Und auch beim Service ist das Angebot aus einem Guss und zentral gesteuert: Nahezu 100 eigene Coffema Techniker sind an sieben Tagen die Woche „unterwegs in Sachen Kaffee- und Teegenuss“. Ein weiterer Vorteil für den Coffema Kunden bei Wartung oder Reparatur: In nur einem Termin kann der Techniker alle Maschinen gleich ob Filtermaschine, Vollautomat oder Siebträger versorgen.

Zukunftsweisend bietet Coffema seine Maschinen mit Telemetrie-Option an. Dies ermöglicht den Kunden detaillierte Reporting- und Controlling-Möglichkeiten.

Weitere Informationen unter www.coffema.de

Quelle: Coffema International GmbH

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link