Bier BV-GFGH

Inlandsbierabsatz: Januar 2016 startet mit minus 7,3 Prozent

Mit einem Minus von 7,3 Prozent startet der Inlandsbierabsatz äußerst negativ in das Jahr 2016.

Die Absatzrückgänge in den einzelnen Bundesländern liegen dabei zwischen minus 1,4 Prozent (Mecklenburg-Vorpommern) und minus 32,3 Prozent (Sachsen-Anhalt). Das größte Biererzeugerland Nordrhein-Westfalen beginnt das Jahr mit einem Minus von 4,8 Prozent, gefolgt von Bayern mit minus 7,3 Prozent entsprechend dem Gesamtdurchschnitt.

Auch die Biermischungen starten das neue Jahr mit einem Minuszeichen, das mit 6,2 Prozent allerdings etwas niedriger liegt als beim gesamten Bierabsatz.

Quelle/Bildquelle: Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. | bv-gfgh.de

https://www.about-drinks.com/wp-content/uploads/2014/03/banner-bv-gfgh.jpg

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link