Interview

Gin aus französischen Trauben: Jean-Sébastien Robicquet über G’Vine

Der französische G’Vine Gin aus dem Hause Maison Villevert zeichnet sich durch seine besondere Herstellung aus: Er wird aus französischen Trauben produziert, was zu einem frischen, weichen und runden Geschmack führt. Entstanden ist die Idee dazu aus Cîroc, dem ersten französischen Wodka auf Traubenbasis, den Jean-Sébastien Robicquet, Eigentümer und CEO der Maison Villevert Gruppe, einige Jahre zuvor entwickelte. Das G’Vine Portfolio besteht aus dem Herzstück G’Vine Floraison, den drei fruchtigen Gins der JUNE by G’Vine-Reihe sowie dem G’Vine Nouaison und dem G’Vine Nouaison Reserve.

Wir haben mit Jean-Sébastien Robicquet über die Produkte und deren Besonderheiten, den Vertrieb in Deutschland durch WALDEMAR BEHN sowie die weiteren Pläne für die Marke gesprochen.

„Les Spiritueux Français“ – Erzählen Sie uns etwas über Maison Villevert. Wann wurde das Unternehmen gegründet? Was war und ist die Idee dahinter?

Jean-Sébastien Robicquet: Seit der Gründung von Maison Villevert im Jahr 2001 kreieren und produzieren mein Team und ich weltweit erfolgreiche, moderne Premium-Spirituosen. Wir treiben die Tätigkeit in der Region Cognac, in der das Unternehmen seinen Sitz hat, voran und machen französische Expertise und Exzellenz in der ganzen Welt bekannt. Französische Trauben und Weine sind das Herzstück dieses innovativen Sektors.

Die Idee stammt von meiner Entwicklung und Kreation von Cîroc, dem ersten französischen Wodka auf Traubenbasis. Dies führte dann zur Kreation von G’Vine Floraison, unserem Gin auf Traubenbasis. Heute sind wir stolz darauf, eine Gin-Familie auf der Grundlage des ursprünglichen G’Vine geschaffen zu haben. Mein persönliches Streben gilt der Exzellenz in der Welt der Spirituosen und dem Wunsch, originelle, inspirierende und hochwertige Kreationen anzubieten.

Das Portfolio umfasst zahlreiche bekannte Marken. Welche sind das?

Jean-Sébastien Robicquet: Seit 2001 hat Maison Villevert mehr als zehn Marken geschaffen, die auf der ganzen Welt verkauft werden. Heute umfasst das Portfolio G’Vine, Nouaison, Nouaison Gin Reserve, June Gin, Excellia Tequila, La Quintinye Vermouth Royal, La Guilde du Cognac, Kornog, Glann Ar Mor, Gwalarn, Talbert und Grosperrin Cognac.

Ich möchte auch den Gin 1495 erwähnen, der zwar nicht im Handel erhältlich ist, aber ein sehr bedeutendes Projekt für die Welt des Gins war. Im Jahr 2014 haben wir ein auf Trauben basierendes Gin-Rezept aus dem Jahr 1495 neu aufgelegt, es an den heutigen Geschmack angepasst und es Gin 1495 genannt. Jeder Aspekt der Produktion fand auf dem Gelände des Familienbesitzes von Maison Villvert aus dem 16. Jahrhundert statt, auf dem sich auch der Firmensitz befindet.

Villevert kann auf eine 500-jährige Geschichte zurückblicken, die von der Weinherstellung und der Destillation durchdrungen ist, und dies war eines der jüngsten Kapitel. Die Reise gipfelte im Innovationszentrum für Destillation von Maison Villevert. Das Team und ich haben das Originalrezept nachgebaut und eine moderne Interpretation kreiert und eine limitierte Gin 1495-Packung hergestellt, die aus den beiden Varianten besteht: Verbatim, das Originalrezept von 1495, und Interpretatio, die moderne Interpretation.

Sprechen wir über G’Vine: Was ist das Besondere an der Marke?

Jean-Sébastien Robicquet: Bei der Marke G’Vine handelt es sich um eine Familie von Gins, die sich dadurch auszeichnet, dass anstelle der traditionellen Verwendung von Getreide wie Weizen und Gerste dieser Gin aus Trauben hergestellt wird, was zu einem frischeren, weicheren und runderen Geschmack führt.

Das Herzstück der Familie ist der G’Vine Floraison, der Weinblüten enthält, um blumige Noten hinzuzufügen. Es ist der einzige Gin der Welt, der aus Weintrauben und Weinblüten hergestellt wird. Neben G’Vine Floraison gibt es drei Frucht-Gins: JUNE Wild Peach and Summer Fruits, JUNE Royal Pear and Cardmom und den kürzlich eingeführten JUNE Watermelon.

Wie genau schmeckt der G’Vine Floraison? Wie trinkt man ihn?

Jean-Sébastien Robicquet: G’Vine Floraison wurde von Anfang an als perfekter Begleiter für den Gin & Tonic entwickelt, den man in den angenehmen Momenten trinkt, wenn man sich entspannt und Zeit mit Freunden verbringt. Der Gin eignet sich gut als Aperitif, in einem G’Vine & Tonic und in einer Reihe von erfrischenden Cocktails. G’Vine ist elegant, subtil und blumig im Geschmack mit einem weichen und üppigen Abgang, der weniger herb ist als bei anderen Gins. Sein außergewöhnlich weicher Geschmack ist ein direktes Ergebnis des Traubengeistes und der sorgfältigen Auswahl der Botanicals.

Die Ernte der Weinblüte, die dem Gin seine zarten blumigen Noten verleiht, findet einmal im Jahr statt, und zwar Mitte Juni, wenn die Weinblüte nur wenige Tage lang blüht. Diese kostbare Blume wird sofort von Hand gepflückt, um ihren eleganten Duft zu bewahren.

Sprechen wir über die JUNE by G’Vine-Reihe: Wie spiegelt sich die Leichtigkeit des Sommers im Geschmack wider?

Jean-Sébastien Robicquet: Die JUNE by G’Vine-Reihe bietet natürliche Früchtetees mit der Basis von G’Vine. Dann fügen wir natürliche Aromen von frischen Früchten und ergänzende Aromastoffe hinzu, um unsere Kollektion von eleganten Frucht-Gins zu kreieren. Der erste Ausdruck der Kollektion ist Wild Peach and Summer Fruit, der 2019 auf den Markt kam. Im Jahr 2021 wurde der Royal Pear and Cardmom eingeführt. Beide Gins sind delikat mit fruchtigen Noten und einer subtilen Würze vor einem süßen Hintergrund und eignen sich daher ideal zum puren Trinken auf Eis, mit Tonic, als Schorle oder in einem Cocktail.

Im Januar 2024 haben wir die Einführung von JUNE Watermelon angekündigt. Die Wassermelone mit ihrem saftigen und duftenden Fruchtfleisch verleiht dieser Premium-Gin-Kollektion eine neue Dimension. Die Markteinführung markiert auch die kontinuierliche Veröffentlichung von außergewöhnlichen Kreationen auf dem Premiummarkt für Fruchtgin.

Für den Sommer 2024 sind wir stolz darauf, eine Frozen-Cocktail-Aktivierung in Frankreich, Dänemark, Spanien, Portugal, Schweden und Großbritannien zu starten. Die Aktivierung besteht aus einer speziell entworfenen und gebrandeten JUNE Slushie-Maschine, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen, sowie einer Sammlung von Rezepten mit unseren drei JUNE Gin-Sorten: Royal Peach and Summer Fruits, Royal Pear and Cardamom und Watermelon. Die Rezepte haben einen niedrigen Alkoholgehalt (ca. 7%) und bieten eine erfrischende Cocktail-Alternative auf Gin-Basis, die in den Sommermonaten attraktiv ist. Unsere Empfehlung ist JUNE Summer Crush, eine Kombination aus JUNE Watermelon mit Cranberry, Zitrone und Limonade.

Weitere Spezialitäten sind G’Vine Nouaison und G’Vine Nouaison Reserve. Erzählen Sie uns davon!

Jean-Sébastien Robicquet: Die ursprüngliche Idee für die Nouaison-Reihe war es, herausragende Gins für den Barbereich und die kreativen Talente von Mixologen zu schaffen. Nouaison Gin wurde aus dem ersten bekannten Rezept für Gin entwickelt, der für den Genuss (und nicht für den medizinischen Gebrauch) hergestellt wurde. Das Rezept stammt aus dem Jahr 1495 und wurde von Maison Villevert wiederentdeckt.

Die Nouaison-Reihe verbindet die intensiven Aromen der Botanicals mit den weichen, abgerundeten Qualitäten des Gins auf Traubenbasis. Ob die klassische Version oder die allerneueste Kreation – der in Cognacfässern gereifte Nouaison Reserve –, Nouaison Gins eignen sich hervorragend für klassische Cocktails wie den Negroni.

Über wen werden die Produkte in Deutschland vertrieben?

Jean-Sébastien Robicquet: WALDEMAR BEHN ist unser Vertriebspartner und betreut die Gin-Marke G’Vine von Maison Villevert in Deutschland sowie im Duty-Free-Markt.

Über welche Vertriebskanäle werden die Produkte vermarktet?

Jean-Sébastien Robicquet: Die Vertriebskanäle, über die wir unser Produkt in Deutschland vermarkten, sind Premium-Handelspartner wie die vielen großartigen Cocktailbars im Land. Wir haben auch einen ausgezeichneten Vertrieb für den Online-Verkauf mit erstklassigen Online-Händlern.

Welche Pläne haben Sie für G’Vine – international und speziell auf dem deutschen Markt?

Jean-Sébastien Robicquet: Wir werden die Marke als führenden französischen Premium-Gin aus Trauben weiter ausbauen, angetrieben von unserer führenden Position auf dem spanischen Markt.

G’Vine | Website | Instagram | Facebook

+++ Wir bedanken uns bei Jean-Sébastien Robicquet für das offene und sehr interessante Interview! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Neueste Meldungen

Alle News