interview the glenlivet
Im Interview

„Ein Original aus Tradition“ – Kerstin Oellers über The Glenlivet

1824 als erste lizensierte Destillerie Schottlands gegründet, ist The Glenlivet von Beginn an der unangefochtene Pionier des Speyside-Stils. Die Mission der Marke ist es, die Welt des Single Malt für alle zu öffnen. Dabei bricht The Glenlivet seit jeher gerne mit Traditionen und setzt auf außergewöhnliche, einzigartige Fässer, Finishes und Zutaten sowie einmalige Rezepte und Cocktails.

Im Interview sprach about-drinks mit Kerstin Oellers, Senior Brand Manager Single Malt & Prestige Irish Whiskey bei Pernod Ricard Deutschland, über die Marke sowie die aktuelle Kampagne „Original by Tradition“. Außerdem verrät Sie, was es mit den innovativen The Glenlivet Cocktail-Kapseln auf sich hat.

Frau Oellers, stellen Sie sich kurz vor: Wie sah Ihr beruflicher Weg bisher aus? Seit wann sind Sie bei Pernod Ricard als Senior Brand Manager Single Malt & Prestige Irish Whiskey tätig?

Kerstin Oellers: Angefangen bei Pernod Ricard Deutschland habe ich 2006. In dieser Zeit war ich für die unterschiedlichsten Marken im Brand Management zuständig. Im Jahr 2018 habe ich dann als Senior Brand Manager für die Single Malts & Irish Whiskeys angefangen – seitdem mit ganzem Herzen und voller Leidenschaft dabei!

Was sind Ihre Aufgaben in dieser Position?

Kerstin Oellers: Als Senior Brand Manager lege ich die strategische Ausrichtungen der Marken fest. Außerdem wollen wir immer wieder neue kreative Wege finden, um unsere Konsument:innen zu begeistern. Dafür entwickeln wir Konzeptideen und Marketing-Maßnahmen.

Welche Marken hat PRD in diesen Segmenten im Portfolio? Um welche kümmern Sie sich?

Kerstin Oellers: Ich verantworte die Marken The Glenlivet, Aberlour, Redbreast, Green Spot, Yellow Spot, Midleton und Powers. Außerdem vertreiben wir in Deutschland noch die Marken: Jameson, Ballantine’s, Chivas Regal und Four Roses.

Eine der Marken ist The Glenlivet – erzählen Sie ein wenig darüber: Seit wann gibt es sie, wie ist sie entstanden?

Kerstin Oellers: The Glenlivet wurde 1824 von George Smith mit einer Vision gegründet. Er lizensierte offiziell – entgegen der schottischen Schwarzbrennertradition die Marke „Glenlivet“ als erste in der Speyside. George Smith setzte die ersten Fußabdrücke auf schottischen Boden und die folgenden Master Distiller gingen diesen Weg weiter und drückten der Marke ihren persönlichen Genussstempel auf. Durch George Smiths Sohn, John Gordon Smith, wurde 1884 Glenlivet zu „THE Glenlivet“ – das Original aus der Speyside. Seit dem Jahr 2009 führt Master Distiller Alan Winchester die Geschicke der Destillerie und kreiert nicht nur Speyside Single Malt Whisky, sondern einzigartige Genussmomente.

the glenlivet

Was ist in Ihren Augen das Besondere an The Glenlivet? Wie unterscheidet sich die Marke von anderen (Scotch) Single Malts?

Kerstin Oellers: The Glenlivet kreiert mit filigranen Noten einen Duft, der für sich spricht. Ein Zusammenspiel von Aromen, das den Whisky-Stil der schottischen Speyside definiert. Die Marke lässt sich nicht von traditionellen Konventionen aufhalten und hat schon immer mit Wagemut und Euphorie Grenzen überschritten und tut dies auch noch heute.

Welche Produkte gibt es aktuell auf dem deutschen Markt? Beschreiben Sie sie uns kurz.

Kerstin Oellers:

FOUNDER’S RESERVE

Eine Hommage an den Gründer George Smith. Denn hinter dem Namen verstecken sich komplexe Vorgänge. Und all diese wollen dem Whisky-Connaisseur einen duftenden Einstieg in die Welt der Single Malts von The Glenlivet bieten.

Verkostungsnotiz

Aroma: Ein genialer Duft, der an Zitrusfrüchte erinnert — vor allem an süße Orangen.
Taste: Süßer Geschmack mit Aromen von Orangenzesten und Birnen; dazu etwas Bonbons und kandierte Äpfel.
Finish: Cremig und weich legt er sich über Minuten auf Zunge und Gaumen.

12 YEAR OLD

Diesen Malt zu verstehen, ist simpel: Der 12yo ist das Konzentrat von The Glenlivet und steht an der Spitze des Single Malt Whisky-Markts.

Verkostungsnotiz

Aroma: Fruchtig und mit Düften, die an Sommer erinnern.
Taste: Ohne Ecken und Kanten zeigt er zahlreiche Früchte, vor allem Ananas sticht hervor.
Finish: Weich und mild mit Noten von Haselnuss und Marzipan.

DOUBLE OAK 15 YEAR OLD

Man nehme eine Hand voll Früchte, lege sie zusammen mit Zimtstangen und Mandeln in einen Korb und lässt deren Aromen miteinander spielen. Dieser Duft, dieser würzig-fruchtige Duft ist The Glenlivet 15yo.

Verkostungsnotiz

Aroma: Cremig, kraftvoll, mit dem Duft von warmer Butter.
Taste: Angenehm süß und unvorstellbar weich kombiniert er fruchtige und nussige Aromen. Das i-Tüpfelchen: ein Hauch Zimt.
Finish: Geröstete Haselnüsse und Mandeln bleiben zurück — endlos.

FRENCH OAK RESERVE 18 YEAR OLD

Dieser Single Malt fängt die Düfte der Speyside in einer einzelnen Flasche auf. Es ist die flüssige Hommage an eine der spannendsten Whisky-Regionen Schottlands. 18 Jahre ruht ein aromatisches, kräftiges Destillat im Dunkeln eines Fasses und zieht die Aromen und Düfte aus dem Holz. Beim The Glenlivet 18yo bekommt der Whisky diese Möglichkeit gleich dreimal. Denn er reifte in Ex-Bourbonfässern aus Amerikanischer Weiß-Eiche, Fässern aus europäischer Eiche und solchen, in denen zuvor feinster Sherry lagerte.

Verkostungsnotiz

Aroma: Intensive Düfte, elegant in der Nase, gespickt mit Aromen von saftigen Früchten und zart fließendem Karamell.
Taste: Weich, mit einer perfekten Balance zwischen Aroma und Mundgefühl. Gewürze und Bitterorangen scheinen zu explodieren.
Finish: Rosinen und Gewürze bleiben eine endlos lange Zeit am Gaumen zurück.

BATCH RESERVE 21 YEAR OLD

Im The Glenlivet „Archive“, dem Herzstück der Destillerie, lagern nur die besten und seltensten Fässer. Und genau dort sind die Fässer des The Glenlivet 21yo zu finden. Nicht nur prägen Noten von Zimt und Ingwer das Aroma dieses Whiskys, dunkle Schokolade und Walnuss folgen gleich darauf. Master Distiller Alan Winchester erreicht dies, indem er besondere Fässer aus amerikanischer und Sherry Butts aus europäischer Eiche persönlich auswählt. The Glenlivet 21yo Archive ist nur in begrenzter Stückzahl erhältlich.

Verkostungsnotiz

Aroma: Getrocknete Früchte und extravagante Noten der Sherryfässer gehen direkt in die Nase.
Taste: Zimtstangen und Ingwerstückchen kombiniert mit Walnüssen und dunkler Schokolade; und dies bei einem kräftigen Mundgefühl.
Finish: Jedes Aroma verabschiedet sich langsam; nur Haselnüsse nicht, die bleiben!

„Original by Tradition“ ist der Titel der aktuellen Kampagne. Was steckt hinter diesem Titel?

Kerstin Oellers: „Original by Tradition“ ist eine Anlehnung an die „Original Stories“ von The Glenlivet. Denn die Whiskey-Marke launcht jährlich eine Limited Edition, die sich verschiedenen Meilensteinen der außergewöhnlichen Marke widmet. Hintergrund ist die Originalität und das Herzstück der Brand, immer wieder mit Traditionen zu brechen. Die Kampagne zeigt die moderne und lebendige Realität von Scotch Whisky.

the glenlivet original by tradition kampagne

Ist Whisky Ihrer Meinung nach schon „jünger“ geworden, bzw. spricht eine jüngere Zielgruppe als vor einigen Jahren an?

Kerstin Oellers: Definitiv! Wir beobachten das nicht nur bei Blended Whisk(ey), sondern auch bei Single Malt. Das Interesse innerhalb der Altersgruppe (30+) ist enorm gestiegen. Zudem kommen sehr viele Innovationen innerhalb des Whisk(e)y-Segments auf den Markt, die weniger komplex und perfekt für Whisk(e)y Einsteiger sind.

Vor einigen Jahren wurde Whisky zumeist pur getrunken. Welche Rolle spielen Whisky-Cocktails in der heutigen Zeit?

Kerstin Oellers: Spirituosen sind heute mehr denn je Ausdruck von Lifestyle beeinflusst– was immer mehr zählt ist Qualität vor Quantität. Konsument:innen haben gewachsene Ansprüche an eine Marke, informieren sich und sind bereit, höhere Qualitäten auszuprobieren. Zusätzlich sind sie stets auf der Suche nach innovativen Produkten und neuen Geschmackserlebnissen. Whisky-Cocktails spiegeln den Zeitgeist wider. Dabei kann sich jeder seinen Whisky so zu bereiten, wie er ihn am liebsten genießt. Daher ist es uns auch wichtig, den Konsument:innen viele verschiedene Möglichkeiten mit The Glenlivet zu bieten.

the glenlivet cocktails

Passend dazu hat The Glenlivet aktuell das Thema der Whisky-Cocktails in den Mittelpunkt gerückt – mit der Capsule Collection. Erzählen Sie von „Cocktails for the Curious“.

Kerstin Oellers: Es liegt in der DNA von The Glenlivet mit Traditionen und Konventionen zu brechen. Mit den innovativen Cocktail-Kapseln definiert The Glenlivet die Art neu, wie Scotch Whisky auch genossen werden kann. In Zusammenarbeit mit den Lebensmittelwissenschaftlern von Molecular Experience, die für ihre erstklassigen perlenförmigen Cocktails bekannt sind, wurde das Design aus einer Kombination von Algenextrakten hergestellt, die aus dem Meer in der Bretagne, Frankreich, stammen und vegan sowie glutenfrei sind. Um ein noch außergewöhnlicheres Geschmackserlebnis zu ermöglichen, entwickelten die Experten eine kugelförmige Kapsel. Zeitgleich mit der Markteinführung launcht The Glenlivet eine Reihe neuer, innovativer Cocktailaromen. Auch einige Klassiker wurden neu aufgelegt. Jede Kapsel ist ein Genuss, ohne dass man ein Glas, Eis oder einen Rührer braucht. In Deutschland legen wir den Fokus auf Whisky Sour.

cocktail kapseln the glenlivet

Die Capsule Collection war bisher nur Influencer:innen und Journalist:innen vorbehalten. Wird es sie irgendwann auch im Handel geben?

Kerstin Oellers: Aktuell ist die Capsule Collection nicht im Handel erhältlich, aber natürlich schließen wir keine Neueinführung in der Zukunft aus.

Über welche Distributionswege werden die Produkte von The Glenlivet in Deutschland vermarktet? Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzt die Marke für die Vermarktung?

Kerstin Oellers: The Glenlivet ist in allen bekannten, stationären Key Accounts, Fachgeschäften, sowie Online erhältlich. Zur Vermarktung nutzen wir vielfältige Kommunikationsmaßnahmen. Wir haben erst im November unsere erste, große Digitalkampagne „Original by Tradition“ gelauncht, die noch bis zum Ende des Jahres zu sehen ist. Zudem werden wir im On Trade und Off Trade verschiedene Maßnahmen, wie Verkostungsaktionen, starten.

Für alle, die jetzt „durstig“ nach mehr geworden sind: Wie genießen Sie Ihren Glenlivet am liebsten?

Kerstin Oellers: The Glenlivet Sour (12YO) ist mein absoluter Favorit! Den sollte jeder mal probieren:

CLASSIC GLENLIVET SOUR

  • 5 cl The Glenlivet 12y
  • 3 cl frischer Zitronensaft
  • 2 cl Zuckersirup
  • 1/2 Eiweiß (optional)

Alle Zutaten zusammen mit Eiswürfeln in einen Shaker geben und kräftig shaken.

The Glenlivet | theglenlivet.com | pernod-ricard-deutschland.de

+++ Wir bedanken uns bei Kerstin Oellers für das offene und sehr interessante Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link