Der passende Drink zur Zigarre

Drinks und Zigarren: Die Kunst des Pairings – Im Gespräch mit Jens Schrader von Arnold André

Spirituosen wie Whisky, Rum oder Cognac gelten gemeinhin als ideale Begleiter für Zigarren. Doch wie steht es um das Pairing von feinen Destillaten, Cocktails, Gin oder sogar Trinkschokolade und Zigarren? Fakt ist, der Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt. Entscheidend ist letztendlich der individuelle Geschmack, und dass die Aromen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Deutschlands größter Zigarrenhersteller Arnold André ist mit seinen weltbekannten Marken, wie die Klassiker Handelsgold und Clubmaster oder die hochwertigen, eigenen Longfiller-Marken Carlos André, Parcero, Montosa und Buena Vista, Experte auf diesem Gebiet.

Im Interview mit about-drinks gibt Jens Schrader, Marketing-Direktor von Arnold André, einen tiefen Einblick in die Genusswelt der Zigarre. Zudem verrät er spannende und empfehlenswerte Kombinationen aus Drinks und Tabak.

Erzählen Sie uns von Arnold André: Seit wann gibt es das Unternehmen?

Jens Schrader: Das Familienunternehmen Arnold André blickt auf eine lange Geschichte zurück. 2017 haben wir unser 200-jähriges Jubiläum gefeiert. Wir sind damit das älteste Zigarrenunternehmen Deutschlands.

Welche Kategorien und Produkte haben Sie im Portfolio?

Jens Schrader: Unser Kerngeschäft sind Zigarren und Zigarillos, hier bilden wir ein breites Angebot ab, um den vielfältigen Ansprüchen der Raucher gerecht zu werden. Hochwertige Longfiller Zigarren, Zigarren für Einsteiger wie für Kenner, Zigarren mit ungewöhnlichen Tabakmischungen, klassische und aromatisierte Zigarillos sind ein Ausschnitt aus unserem Portfolio. Darüber hinaus bieten wir auch Pfeifentabak. Ganz frisch mischen wir nun auch im Shisha-Tabakmarkt mit unserer jungen Marke WTF! SHISHA TOBACCO mit.

arnold andre unternehmen

Sie haben ein eigenes Werk in der Dominikanischen Republik. Was wird dort produziert? Mit wem arbeiten Sie ansonsten zusammen?

Jens Schrader: Bei Arnold André Dominicana rollen wir alle unsere Longfiller Marken – handmade natürlich -, dazu zählen Carlos André, Buena Vista, Montosa und Parcero. Gleichzeitig fertigen wir dort Bobinen, das sind die Deckblattzuschnitte, die wir für unsere Shortfiller Zigarren und Zigarillos benötigen.

Darüber hinaus vertreiben wir Toscano Zigarren aus Italien und Marken aus der Karibik und Mittelamerika in Deutschland, dazu zählen Zigarren von La Aurora – der ältesten Manufaktur der Dominikanischen Republik-, Joya de Nicaragua – eine der ersten Manufakturen Nicaraguas -, sowie J.C. Newman mit Brands wie Brick House und Quorum. Und für den Bereich Pfeifentabak haben wir mit Mac Baren aus Dänemark einen langjährigen Partner an unserer Seite.

arnold andre buenavista

Wie hat sich der Genuss von Zigarren in den letzten Jahren hierzulande verändert?

Jens Schrader: Die Neugier ist größer geworden und damit auch die Diversität an Zigarren. Debütanten suchen nach Zigarren, die zugänglich sind und ihnen den Einstieg erleichtern, wie z.B. unsere cremige Montosa Zigarre. Langjährige Zigarren-Aficionados wünschen sich neue, spannende Kompositionen – auch einmal mit ungewöhnlichen Tabaken wie wir es beispielsweise mit der Buena Vista Zigarre umgesetzt haben. Darüber hinaus werden Zigarren aus Nicaragua und der Dominikanischen Republik immer beliebter.

Beim Genuss hat man noch immer die romantische Vorstellung vor Augen: eine Zigarre und ein Glas Whisky. Woher kommt diese Kombination?

Jens Schrader: Whisky und Zigarre gehören schlicht zu den ältesten Genussmitteln, die wir kennen. Bewusster Genuss entwickelte sich im letzten Jahrhundert in den Herrensalons, wo es dann zu der harmonischen Vermählung des „Wasser des Lebens“ mit einer hochwertigen Zigarre kam. Diese Kombination zählt noch heute zu den Klassikern, mit der man selten falsch liegt.

jim beam brick house

Mittlerweile passt aber nicht mehr nur ein Whisky zur Zigarre. Welche Kombination mit Getränken gibt es? Nach welchen Eigenschaften der Zigarre richtet sich die Auswahl des richtigen Getränks?

Jens Schrader: Um es kurz zu sagen: der Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt, denn letztlich entscheidet der ganz individuelle Geschmack über eine gelungene Kombination aus Drink und Zigarre. Cocktails, feine Destillate, Gin, Wein, Tee, sogar Trinkschokolade haben wir bereits alle getestet. Erst in der gemeinsamen Verkostung entwickeln so manche Kombinationen eine Dynamik, die wir vorher schlecht voraussehen können. Wichtig ist, dass man zwei Partner wählt, die sich auf Augenhöhe begegnen – die Qualität der Zigarre und des Getränkes sind eine Komponente.

Gibt es Zigarren, die speziell für den Genuss mit bestimmten Liquids entwickelt wurden? Oder andersrum: Wissen Sie von Getränken/Spirituosen, die speziell zur Zigarre entwickelt wurden?

Jens Schrader: Ja, das gibt es in der Tat, und da müssen wir nicht weit schauen. Wir haben für unsere Montosa Zigarre einen passenden Rum kreieren lassen, den Montosa Signature Rum. Der Montosa Rum reift im ursprünglich aus Spanien stammenden Solera System, was ihm eine intensive Aromastruktur verleiht. Zusammen mit der Montosa Zigarre bietet der Rum vollendeten Genuss! Durch den langanhaltenden Abgang am Gaumen kann ein kleiner Schluck Rum zu einer großen Wirkung für mehrere Züge an der Zigarre führen. Beide Komponenten harmonieren durch ihre weichen und dezenten Noten von Honig, Kokos und Früchten.

montosa rum

Sie haben mehr als 70 Kombinationen getestet, um passende Pairings zu kreieren. Wie läuft so etwas ab (Vorauswahl, Tasting usw.)?

Jens Schrader: Inspiration ist der erste Schritt und die Lust, Neues auszutesten. Ein Drink, den wir im Freundeskreis probiert haben, eine Spirituose, die zum neuen In-Getränk werden könnte – sehr persönliche Vorlieben sind oft die Basis, dass wir uns an die strukturierte Verkostung machen. Wir legen uns auf ein Thema oder eine Getränkekategorie fest. Und wählen dann im Schnitt zwei bis drei Zigarren-Marken – auch in unterschiedlichen Formaten – die passen könnten.

Wir werden dabei häufig von Whisky-Experten oder Sommeliers unterstützt. Alle Degustationsergebnisse werden akribisch notiert und am Ende ausdiskutiert und bewertet. Das klingt vielleicht sehr wissenschaftlich, aber glauben Sie mir, es ist wahnsinnig spannend und überraschend, welche Synergien sich am Gaumen entwickeln.

Können Sie uns ein paar Beispiele von daraus entstandenen, besonders empfehlenswerten Kombinationen geben?

Jens Schrader: Wo fange ich an? Der genannte Montosa Rum mit der Montosa Claro ist sicher ein Highlight. Dann bleibt Gin ein Renner, der rheinländische Siegfried Gin gibt ein vielschichtiges Aromenspiel mit der Buena Viasta Araperique Zigarre ab. Craftbeer ist auch sehr interessant und zusammen mit einer Independence Cigar, unserer Partyzigarre für die spontane Feier, eine lässige Kombi. Ich persönlich bin ein großer Freund von Weißweinen und verrate gerne, dass gerade die süßlicheren Kandidaten in der Regel sehr gut mit Zigarren harmonieren.

independence maerzen bier

Für alle, die selbst mal probieren möchten? Wo sind Ihre Produkte erhältlich?

Jens Schrader: Unsere Zigarren und Pfeifentabake sind in jedem gut sortierten Fachhandelsgeschäft erhältlich, Zigarillos auch an Tankstellen und Kiosken. Eine Händlerübersicht liefert unser Zigarrenportal unter www.alles-andre.de/marken/haendler.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie für die Vermarktung? Ist das Bewerben von Tabakwaren noch immer streng reguliert?

Jens Schrader: Richtig, die Möglichkeiten der Werbung sind für uns sehr eingeschränkt. Daher ist es umso wichtiger, die Genießer dort abzuholen, wo sie sich bewegen. In erster Linie im Shop, das kann je nach Zielgruppe das edle Tabakwarenfachgeschäft, aber auch der Späti sein.

akvavit mc baren

Wenn Sie im Feierabend sind: Wie sieht Ihre perfekte Zigarren-Spirituosen-Kombination aus?

Jens Schrader: Das kann ich Ihnen ganz genau sagen, denn mein aktueller Favorit ist aus einem geselligen Abend entstanden. Mit einem Freund habe ich im letzten Jahr verschiedene Gins probiert, mit diversen Tonic Watern kombiniert. Daraus haben wir dann einen ersten, eigenen Gin zusammengestellt. Der perfekte Begleiter dazu: unser Clubmaster Mini Filter Red Zigarillo. Die feinen Tabake, veredelt mit dem angenehmen Vanillearoma, bilden ein tolles Duo mit Gin.

Wo kann ich als erfahrener oder vielleicht auch als Zigarren-Neuling mehr über die Genusswelt der Zigarre erfahren?

Jens Schrader: Da empfehle ich unser Zigarrenportal www.alles-andre.de, das ist die umfang- und detailreichste Website zu den Themen Zigarren- und Pfeifengenuss. „Alles André“ im Netz ist die digitale Erweiterung des gleichnamigen Kundenmagazins, welches wir zweimal im Jahr unter einem Themenschwerpunkt kostenlos – auch als Abo – an Genießer verteilen. Im Portal findet man alles, was man über das schönste Naturprodukt der Welt wissen möchte inkl. vieler Veranstaltungen in ganz Deutschland, um Zigarren zu verkosten und kennenzulernen. Video-Tutorials auf unserem YouTube Kanal ergänzen das Enter- und Infotainment-Angebot.

Arnold André | arnold-andre.info | alles-andre.de | facebook.com/allesandre | instagram.com/alles_andre_zigarrenportal

+++ Wir bedanken uns bei Jens Schrader für das offene und sehr interessante Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link