Das neue Dr Pepper Energy: „Dr Pepper bringt endlich zusammen, was zusammen gehört“

1885 wurde Dr Pepper von einem Apotheker in den USA erfunden. Eine ziemlich lange Tradition? Richtig, sogar die längste! Dr Pepper ist nämlich das älteste Erfrischungsgetränk des Landes. Das Rezept mit einer Mixtur aus 23 Aromen gilt seitdem als Firmengeheimnis. Im Jahr 2006 holte die Krombacher Brauerei Dr Pepper nach Deutschland. Ende des vergangenen Jahres ging man dann den nächsten Schritt: Exklusiv in Deutschland gibt es das neue Dr Pepper Energy, in dem der bekannte Geschmack auf Energy Drink trifft.

about-drinks sprach mit Stefan Cancik, Leiter Produktmanagement AfG Marken der Krombacher Gruppe, über eben dieses neue Dr Pepper Energy, die Marke und dessen Geschichte sowie die Pläne für 2015.

Dr Pepper gilt als einer der traditionsreichsten Softdrink-Hersteller der Welt. Erzählen Sie, wann und wie die Geschichte der Marke begonnen hat!
Stefan Cancik: Dr Pepper wurde 1885 von dem Apotheker Charles Alderton in den USA erfunden. Dr Pepper ist somit älter als Coca Cola und Pepsi. Alderton gefiel damals, wie die Apotheke roch und so wollte er ein Getränk kreieren, das genauso schmeckt, wie die fruchtigen Gerüche. In den  1890ern wird Dr Pepper dann bereits in Texas bekannt. 1904 wurde Dr Pepper vor 20 Millionen Besuchern auf der Weltausstellung in St. Louis vorgestellt und findet seitdem immer mehr Fans. Seit 1995 wird Dr Pepper von Cadbury Schweppes International vertrieben. Die Krombacher Brauerei vertreibt Dr Pepper in Deutschland seit 2006. 2012 warb Dr Pepper in Deutschland erstmals auf Großflächenplakaten in Hamburg und Berlin.

Was ist das Besondere an Dr Pepper? Wie unterscheidet sich Dr Pepper von anderen Produkten?
Stefan Cancik: Dr Pepper ist das Kultgetränk aus den USA mit einem unbeschreiblichen Geschmack aus 23 Aromen, der nicht jedem schmeckt. Love it or hate it.

Wie würden Sie den Geschmack denn beschreiben?
Stefan Cancik: Ist es die dezente Zimtnote? Oder doch dieser Hauch Kirsche? Alles Spekulation. Sicher ist: Dr Pepper erfrischt mit seiner einzigartigen Mischung aus 23 Aromen, wie es keine Cola schafft. Also man braucht gar nicht erst zu versuchen, den Geschmack zu beschreiben. Unbeschreiblich Dr Pepper. Entdecke es einfach selbst.

Wie viele Produkte umfasst die Range im amerikanischen Markt, wie viele hierzulande?
Stefan Cancik: Hierzulande umfasst die Dr Pepper Range nun mit Dr Pepper Energy zwei Produkte. In den USA gibt es bereits neun Sorten, u.a. Dr Pepper Cherry, Dr Pepper Cherry Vanilla sowie die jeweiligen Light-Varianten.

Seit Kurzem ist also Dr Pepper Energy in Deutschland erhältlich?
Stefan Cancik: Ja! Dr Pepper bringt endlich zusammen, was zusammen gehört. Einzigartiger Dr Pepper-Geschmack trifft auf Energy Drink – Dr Pepper Energy. Die unvergleichliche Mischung kickt und ergibt ein unbeschreiblich gutes Ergebnis: Eben Dr Pepper mit dem extra Schuss Energy. Enthalten sind unter anderem Taurin und eine erhöhte Menge Koffein von 32 mg/100 ml.

Wie kam es dazu, dass ein so traditionsreiches Unternehmen seinen eigentlichen Weg verlässt und sich nun auch dem Energy-Drinks-Markt öffnet?
Stefan Cancik: Die Zahl der Dr Pepper-Fans in Deutschland wächst stetig. Dr Pepper ist als Marke eckig und kantig und hebt sich so von der Masse ab. Darum finden wir, dass ein Energy Drink auch sehr gut ins Portfolio und zur jungen Zielgruppe passt. Mit fast 8% Wachstum (Nielsen) ist der Energy-Markt in Deutschland ein Feld, in dem Dr Pepper nun ordentlich mitmischen will.

Deutschland ist der vorerst einzige Markt, in dem Dr Pepper Energy gelauncht wurde. Warum ist die Wahl gerade auf Deutschland gefallen?
Stefan Cancik: Die Produktidee ist hier entstanden und auch entwickelt worden.

Ist dies denn eine Art Testmarkt? Soll Dr Pepper Energy auch noch in anderen Märkten eingeführt werden?
Stefan Cancik: Wir sehen Deutschland nicht als Testmarkt. Für uns ist es der Heimatmarkt. Bestimmt werden jedoch unsere Kollegen aus den USA die Entwicklung hierzulande beobachten.

Über wen und über welche Wege wird das Produkt in Deutschland distribuiert?
Stefan Cancik: Die 0,5 l-Dose wird im 12er-Tray über die Getränkespezialisten Drinks & More GmbH & Co. KG aus Hamburg vertrieben und ist seit Ende November für alle Kunden verfügbar.

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie bei der Vermarktung des Produkts?
Stefan Cancik: Über Drinks & More wird es Displays für den POS geben. Darüber hinaus werden Blogger mit Produktproben versorgt, um sich selbst ein Bild von dem neuen Produkt zu machen.

Gibt es weitere Pläne, die für das kommende Jahr anstehen?
Stefan Cancik: Uns geht es erst einmal um die Etablierung von Dr Pepper Energy, wobei natürlich auch weiterhin das klassische Dr Pepper vorangetrieben wird. Hier sehen wir noch viel Potenzial. Im nächsten Jahr werden wir dazu auch weiter im Bereich Gaming unterwegs sein.

Dr Pepper | drpepper.de | facebook.com/DrPepper | twitter.com/drpepper

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_cta_button2 style=“rounded“ txt_align=“left“ title=“Text auf der Schaltfläche“ btn_style=“rounded“ color=“blue“ size=“md“ position=“right“]Wir bedanken uns bei bei Stefan Cancik für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Dr Pepper weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt![/vc_cta_button2][/vc_column][/vc_row]

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link