Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Systemgastronomie e. V.
Führungswechsel

Bundesverband der Systemgastronomie e. V. mit neuem Hauptgeschäftsführer

Der zukünftige Geschäftsführer des Bundesverbands der Systemgastronomie e.V. (BdS) heißt Markus Suchert. Der 42-jährige Jurist wurde vom BdS-Präsidium als neuer Geschäftsführer bestätigt und übernimmt ab dem 1. April seine neue Aufgabe.

„Ich freue mich sehr, dass wir Markus Suchert für den BdS gewinnen konnten. Das Präsidium ist davon überzeugt, dass Herr Suchert mit seinen vielseitigen Erfahrungen in Politik und Wirtschaft, seinen fundierten Kenntnissen der Verbandsarbeit und seiner guten Vernetzung in Berlin perfekt zum BdS passt. Das gesamte Präsidium freut sich auf die Zusammenarbeit“, sagt BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause.

Markus Suchert folgt auf Andrea Belegante, die den BdS Ende des Jahres 2022 auf eigenen Wunsch verlassen hat. Suchert wurde 1980 in Kaiserslautern geboren, studierte Jura in Würzburg und absolvierte sein Referendariat beim Oberlandesgericht Frankfurt am Main. Nach dem erfolgreichen Abschluss des 2. Staatsexamens ging er nach Berlin. „Anstatt die naheliegende Laufbahn als Anwalt einzuschlagen, habe ich den für mich spannenderen Weg ins politische Berlin gewagt“, erzählt Suchert.

Von 2011 bis 2017 arbeitete er in der Landeshauptstadt als Referent für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag. Die Zusammenarbeit und Begegnungen mit hochrangigen Spitzenpolitikern gehörten dabei zum Tagesgeschäft. Anschließend wechselte der Jurist zum Bundesverband Spedition und Logistik e.V. (DSLV) und leitete dort das Referat Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht Logistik. Seit 2017 ist Markus Suchert zudem Geschäftsführer beim Arbeitgeberverband Spedition und Logistik und seit März 2020 stellvertretender Vorsitzender des Vorstands des Versorgungswerks der Verkehrswirtschaft e. V. – MobilitätsRente.

Der zweifache Familienvater blickt den neuen Herausforderungen beim BdS mit Freude und Zuversicht entgegen. „Ich möchte den BdS zukunftsorientiert weiterführen. Mein Ziel ist es, die Belange der Unternehmen der Systemgastronomie bestmöglich in Politik, Medien und Öffentlichkeit zu vertreten und gemeinsam mit dem BdS-Team die Sichtbarkeit des Verbandes und der Branche weiter zu erhöhen“.

Bildquelle: Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)