ACADEMIA DEL RON 2012 überzeugte Deutschlands Top-Bartender

Spannende Workshops, ein anspruchsvoller Wettbewerb und produktiver Austausch in exklusiver Atmosphäre – das ist die ACADEMIA DEL RON. Unter dem Motto „360° Barkultur“ nahmen 30 der besten Bartender aus Deutschland an der zweitägigen Veranstaltung am 24. und 25. April 2012 in Berlin teil. Als Sieger des Wettbewerbs setzte sich der Frankfurter Steffen Goubeaud durch. Er fliegt Anfang Juni 2012 nach Kuba und kämpft dort beim Internationalen Havana Club Cocktail Grand Prix um den Titel des besten Havana Club Cantineros.

Die ACADEMIA DEL RON fand nach 2010 und 2011 auch im Jahr 2012 begeisternden Anklang unter den Bartendern. Dies lag insbesondere an dem ausgewogenen Verhältnis zwischen Fortbildung, Trendthemen und Wettbewerb. So startete der erste Veranstaltungstag mit Workshops, die den Teilnehmern wichtiges Hintergrundwissen rund um das Thema Rum sowie Skills für den alltäglichen Barbetrieb vermittelten.

Ein intensiv geführter Wettbewerb zwischen den wohl besten deutschen Bartendern sorgte zum Abschluss der Veranstaltung für den spannenden Höhepunkt. Eine der Besonderheiten in diesem Jahr: Sechs der insgesamt 30 Teilnehmer wurden in den regionalen Vorentscheidungen der EDICIÒN TALENTO ermittelt. Somit gab man Bartender-Talenten die Möglichkeit, sich mit den Größen der Bartender-Szene zu messen.

Die Referenten
Havana Club scheute dabei keine Mühen, als Referenten der Workshops die Top-Experten der Branche zu engagieren: Dave Arnold aus New York, der Einfluss von Hefe auf das Geschmacksbild von Rum erläuterte, Ryan Chetiyawardana, Shooting Star aus London, gab Einblicke in seine experimentelle Arbeit in der preisgekrönten Londoner Bar „Worship St. Whistling Stop“ und Philip Duff, Grandseigneur des internationalen Barbusiness, verriet gemäß dem Motto „Money makes the world go round“, wie der Spirituosenmarkt funktioniert. Des Weiteren referierte Kent Steinbach über die Bedeutung der Barwirtschaftslehre, Jürgen Deibel stellte in einem Tasting verschiedene Rumqualitäten und deren feine geschmacklichen Nuancen vor.

Der Wettbewerb
Am zweiten Tag der ACADEMIA DEL RON galt es im Anschluss an die Workshops das erlernte Wissen unter Beweis zu stellen. Neben einer Blindverkostung sollten die Teilnehmer möglichst viele Punkte in einem Test über die Workshopinhalte des ersten Tages für einen möglichen Gesamtsieg sammeln. Im weitaus intensiveren Wettbewerbsteil präsentierten die Bartender ihre Interpretation des kubanischen Cocktail-Klassikers El Presidente der fachkundigen Jury um Dave Arnold, Ryan Chetiyawardana, Philip Duff und Michael Menegos. Verstärkt wurde diese durch Kent Steinbach und Eyck Thormann, der zusammen mit Mohammad Nazzal die ACADEMIA DEL RON in 2011 gewann.

Die Gewinner
Der Frankfurter Bartender Steffen Goubeaud, tätig im Roomers, beeindruckte die Jury mit seiner persönlichen Kreation des El Presidente namens „Almondente“. Er sicherte sich den ersten Platz,fliegt Anfang Juni 2012 nach Kuba und kämpft dort beim Internationalen Havana Club Cocktail Grand Prix um den Titel des besten Havana Club Cantineros. Torsten Spuhn aus Erfurt erreichte den zweiten Platz, gefolgt von Konrad Friedemann aus Berlin. Der Zweit- und Drittplatzierte gewann jeweils einen exklusiven Cold Drip Coffee Maker.

Stephan Helms, Head of On-Trade Marketing und Events bei Havana Club, freut sich über eine gelungene ACADEMIA DEL RON 2012: „Die Veranstaltung hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Das sehr gute Feedback der Teilnehmer und Referenten spricht für sich. Ich denke, wir haben mal wieder eine neue Benchmark gesetzt. Unser Anspruch ist weiterhin, durch stete Weiterentwicklung die beste Schulungsplattform für Bartender in Deutschland zu sein.“

Quelle:  Pernod Ricard Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link