Alpenquelle auf Erfolgskurs

Erfreuliche Quartalszahlen bei Adelholzener: Der Mineralbrunnen knüpft mit einem Mehrabsatz von 5,3 Prozent nahtlos an das Rekordjahr 2011 an.

Die Adelholzener Alpenquellen sind erfolgreich in das Jahr 2012 gestartet: Das oberbayerische Traditionsunternehmen konnte seinen Absatz im abgelaufenen Quartal um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern. Besonders hervorzuheben ist dabei die Entwicklung des 2011 eingeführten Glas-Individual-Gebindes. Mit dieser Ergänzung zum klassischen GDB-Gebinde konnten die Adelholzener Alpenquellen im ersten Quartal ein deutlich zweistelliges Plus von 40 Prozent erzielen.

Stefan Hoechter, Geschäftsführer der Adelholzener Alpenquellen, sieht in dieser überaus positiven Entwicklung der vergangenen Monate das Resultat mutiger strategischer Entscheidungen: „Wir haben uns trotz der rückläufigen Branchenentwicklung im Bereich Glas ganz bewusst dafür entschieden, ein eigenes Glas-Gebinde zu entwickeln und dieses zusätzlich zur klassischen GDB-Flasche anzubieten“, erklärt Hoechter. „Besonders positiv: Wir konnten mit diesem Angebot neue Kunden gewinnen und von der Marke begeistern. Das Glas-Individual-Gebinde macht mittlerweile 13,2 Prozent am Gesamtvolumen Mineralwasser aus.“

Auch im Bereich PET Einweg konnte das Unternehmen in den ersten Monaten des Jahres 2012 noch einmal deutlich zulegen: Mit der Einführung der neuen PET Einwegflasche konnte der Umsatz hier um insgesamt 15 Prozent gesteigert werden. Adelholzener Mineralwasser ist seit Anfang des Jahres nicht nur in Bayern flächendeckend erhältlich, die beliebten Mineralwassersorten „classic“ und „naturell“ gibt es jetzt in ganz Deutschland.

Das Erfolgsprodukt ACTIVE O2 legte im ersten Quartal um 13,8 Prozent zu. Verantwortlich für dieses Wachstum sind vor allem die große Nachfrage nach der funktionalen ACTIVE O2-Linie sowie der Export. Denn nicht nur in Deutschland ist das Unternehmen mit ACTIVE O2 auf Erfolgskurs, auch international konnte der Absatz gesteigert werden. Über eine sehr positive Entwicklung kann sich das Unternehmen auch im Bereich Gastronomie freuen. Hier konnte der bayerische Marktführer die Füllungen um über 10 Prozent steigern.

Quelle: Adelholzener Alpenquellen GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link