biovitis
Line Extension

Zuwachs für biodynamische Weinserie Biovitis

Peter Mertes erweitert die Demeter Co-Marke „Biovitis“ um einen Spätburgunder & Dornfelder Rosé. Mit der Line Extension bedient die Weinkellerei die konstant wachsende Verbraucher-Nachfrage nach Nachhaltigkeit und ethisch-ökologischen Erzeugungsprozessen.

Rosa leuchtend und mit einem fruchtigen Bukett, das an wilde Waldbeeren und reife Kirschen erinnert, lockt Biovitis Spätburgunder & Dornfelder Rosé die Sinne. Das Demeter Co-Branding liefert ein starkes Verkaufsargument am Regal: Alle Weine der Range stammen von deutschen Erzeugern, die sich als Mitglieder des weltweit anerkannten Demeter-Netzwerks für biodynamische Qualität engagieren.

Die Biodynamie, dessen Begründer, Rudolf Steiner, zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch die Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise ins Leben rief, gilt als die nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung. Denn diese sorgt nachweislich dafür, dass die Humusschicht kontinuierlich wächst. Humus bindet große Mengen Kohlendioxid und wirkt somit dem Treibhauseffekt entgegen. Zudem wird die Bodenfruchtbarkeit in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft durch eigens hergestellte, feinstofflich wirkende Präparate aus Mist, Heilpflanzen und Mineralien nachhaltig gefördert. Auch Mondphasen, Naturkräfte und kosmische Gesetzmäßigkeiten finden in dem ganzheitlichen Ansatz der Biodynamie, der weit über die Anforderungen der EU-Öko-Richtlinie hinausgeht, besondere Anwendung.

Der neue Biovitis Spätburgunder & Dornfelder Rosé steht dem für Demeter-Erzeugnisse autorisierten Handel ab sofort zu einem UVP von 5,99 Euro zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Unterschied zwischen der EU-Öko-Verordnung und den Demeter-Richtlinien sowie zu den Voraussetzungen für den Handel mit Demeter-Produkten erhalten interessierte Handelspartner unter www.demeter.de.

Neue Farbvielfalt bei Biovitis

Mit fruchtigem Bukett nach wilden Beeren präsentiert sich der neue Biovitis Spätburgunder-Dornfelder Rosé. Er wird, wie alle Weine der Range, nach bio-dynamischer Wirtschaftsweise erzeugt. Diese geht deutlich über die Richtlinien der EU-Öko-Verordnung hinaus.

Über die Peter Mertes KG

1924 gründete ein passionierter Winzer an der Mosel eine Weinkellerei und gab ihr seinen Namen: Peter Mertes. Heute ist die Peter Mertes KG Deutschlands führende Weinkellerei. Das seit vier Generationen familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Bernkastel-Kues gehört auch international zu den bedeutendsten Marktteilnehmern der Weinwirtschaft. Zusammen mit 400 Mitarbeitern engagiert sich die Weinkellerei für ausgesuchte Weine aus Deutschland und der ganzen Welt. Das Portfolio umfasst bekannte Marken wie Bree, City, Deinhard, Käfer, Maybach und Rotwild sowie die Bio-Label Landlust und Biorebe. Im Rahmen seiner sozialen Selbstverpflichtung betreibt Peter Mertes unter anderem das „Haus der Hilfe“ und vergibt das „Peter Mertes Stipendium“. Zudem ist das Unternehmen, das sich als Förderer modernen Genusses versteht, Fair Trade lizenziert und Deutschlands größter Bioweinlieferant.

Weitere Informationen unter: www.mertes.de.

Quelle/Bildquelle: Peter Mertes KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link