Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 36/2015: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Diesmal geht es um Veronika Rosts erweiterte Verantwortung bei Diageo, den Halbjahresabschluss von Karlsberg, das Wachstum beim Juli-Inlandsbierabsatz und den diesjährigen C2C Spirits Cup.

Diageo: Veronika Rost ab sofort auch für die Schweiz verantwortlich
Zu Beginn der Woche teilte Diageo mit, dass Veronika Rost, die bislang als Geschäftsführerin für Deutschland und Österreich verantwortlich war, nun im Rahmen einer internen Reorganisation zusätzlich auch die Geschäftsverantwortung für die Schweiz übernimmt: Artikel lesen.

Karlsberg Brauerei veröffentlicht Halbjahresabschluss 2015
Die Karlsberg Brauerei GmbH veröffentlichte in dieser Woche ihren Zwischenabschluss zum 30. Juni 2015 und bestätigte damit die bereits im Juli bekanntgegebenen vorläufigen Zahlen: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres erzielte die Gesellschaft Umsatzerlöse in Höhe von 81,5 Mio. Euro und erreichte einen Halbjahresüberschuss in Höhe von 1,77 Mio. Euro: Artikel lesen.

Inlandsbierabsatz wächst trotz guten Wetters lediglich um 0,7 Prozent
Trotz des guten Wetters im Juli 2015 wuchs der Inlandsbierabsatz in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat lediglich um 0,7 Prozent, das teilte der Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. mit. Diese Entwicklung bestätigt zudem die langjährige Beobachtung, dass Temperaturen über 25 Grad Celsius eher den Mineralwasserabsatz fördern: Artikel lesen.

C2C Spirits Cup geht in die zweite Runde
In dieser Woche wurde bekannt, dass der C2C Spirits Cup nach dem fulminanten Start im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr wieder stattfindet. Die Anzahl der Standorte, an denen Genießer ihre Stimme abgeben können, wird dafür deutlich erweitert. Gab es 2014 nur vier Gelegenheiten zur Blindverkostung, haben interessierte Juroren in diesem Herbst die Möglichkeit, an insgesamt 19 Standorten im Bundesgebiet teilzunehmen: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link