Wochenrückblick

Wochenrückblick KW 30/2016: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Die Themen: Warsteiners neue Exportflasche, der Blindtest der Oettinger Brauerei, Deutschlands Bierabsatz 2015 im Europaverlgleich sowie der Abastz im ersten Halbjahr 2016.

Neue Einwegglasflasche für Auslandsmarkt: Warsteiner forciert weltweite Wachstumsstrategie
Warsteiner gab diese Woche bekannt, dass man ab Februar 2017 in über 60 internationalen Märkten auf eine neue Einwegflasche setzt. Die aufwendig gestaltete 0,33-Literflasche verfügt über ein Relief in Deutsch: „Warsteiner Familientradition seit 1753“ und setzt damit einen klaren Bezug zur über 260-jährigen Bierbrautradition aus dem Sauerland. Durch optimierten Glaseinsatz werden pro Jahr 8.000 Tonnen weltweit weniger Glas transportiert, da die Flasche kleiner, schmaler und leichter konstruiert wurde: Artikel lesen.

Oettinger Brauerei lädt zum deutschlandweiten Blindtest
Erwin Hopfenbach, langjähriger Braumeister bei der Oettinger Brauerei, glaubt, dass das Oettinger-Bier oft zu Unrecht verkannt wird – wo es doch bei Blindtests immer wieder so gut abschneidet. Hopfenbach ist das Gesicht der Aktion „OETTINGER stellt sich dem Blindtest“. Mit einem eigens produzierten Gesellschaftsspiel, einer Aktions-Tour quer durch Deutschland, Verkostungs-Aktionen am PoS und witzigen Clips mit ihm als Hauptfigur unterstreicht die Brauerei, wie überzeugt sie von der Qualität ihres Bieres ist: Artikel lesen.

Bedeutendste Biernation in Europa: Deutsche Brauer bauen Vorsprung aus
Der Deutsche Brauer-Bunde teilte mit, dass Deutschland im vergangenen Jahr seine Spitzenposition als bedeutendste Biernation in Europa weiter ausbauen konnte. Mit einem Gesamtausstoß von rund 95,6 Millionen Hektolitern lagen die deutschen Brauereien deutlich vor Russland (78,2 Millionen Hektoliter), Großbritannien (44,1 Millionen Hektoliter) und Polen (39,8 Millionen Hektoliter). Während die Bierproduktion in Deutschland 2015 stabil blieb, war der Trend in Gesamteuropa eher rückläufig: Artikel lesen.

Bierabsatz im 1. Halbjahr 2016 um 1,9 % gestiegen
Auch in der ersten Hälfte dieses Jahres stieg der Bierabsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,9 % beziehungsweise 0,9 Millionen Hektoliter gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilte, haben die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager somit im ersten Halbjahr 2016 rund 47,8 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link